Wir haben neue Inhalte auf der Startseite für Sie
Abbrechen
DAS KÖNNTE SIE INTERESSIEREN
In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Liveticker

90
14.11.2012 20:30
SchwedenSchweden4:2EnglandEngland
  • 1:0
    Zlatan Ibrahimović
    20.
  • 1:1
    Danny Welbeck
    35.
  • 1:2
    Steven Caulker
    38.
  • 2:2
    Zlatan Ibrahimović
    78.
  • 3:2
    Zlatan Ibrahimović
    84.
  • 4:2
    Zlatan Ibrahimović
    90.
StadionFriends Arena
Zuschauer49.967
Schiedsrichter
Svein Moen
20.
78.
84.
90.
68.
90.
46.
61.
73.
74.
86.
89.
35.
38.
87.
61.
61.
74.
75.
75.
85.
  • 90.
    Fazit:
    Das Label "Freundschaftsspiel" in der "Friends-Arena" passt wie die Faust aufs Auge, denn beide Abwehrreihen und letztlich dann auch Keeper Joe Hart agieren hier höchst freundschaftlich und tauschen einige Geschenke aus. Das Spiel tut sich in den Anfangsminuten schwer, doch mit der bis dato glücklichen Führung der Gastgeber steigt auch das Niveau, die Zahl der Chancen und auch die Tore, weil die Defensiven jeweils doch recht nachsichtig agieren. In der zweiten Halbzeit kommt Schweden dann spät aber gewaltig in Form von Zlatan Ibrahimović: Der Kapitän trifft dreimal binnen 15 Minuten und profitiert bei einem direkten Freistoß und einem absoluten Zaubertor in der Nachspielzeit jeweils von Fehlern Joe Harts. Damit ist die Premiere in der neuen Heimstätte der Nationspiele gelungen und England sollte sich nicht grämen, denn die junge Truppe liefert hier über weite Strecken eine anständige Partie ab! Das war es von hier aus, einen schönen Abend noch.
  • 90.
    Spielende
  • 90.
    Und nach diesem Knaller passiert dann auch nichts mehr!
  • 90.
    Tooor für Schweden, 4:2 durch Zlatan Ibrahimović
    Und dann packt der Typ die Erdbeere auf die Torte! Unglaublich! Riesenfehler Joe Hart, der beim Steilpass rauskommt und den Ball per Kopf viel zu kurz und damit direkt auf Ibra abwehrt, doch was der dann macht ist magisch: Per Fallrückzieher ballert er den Ball über den Keeper ins Netz!
  • 90.
    Die letzte Minute läuft und auch aufgrund der vielen Auswechslungen scheinen sich die Akteure mit diesem Ergebnis so langsam abgefunden zu haben. Vier Minuten Zeit hat England aber jetzt noch!
  • 89.
    Einwechslung bei Schweden: Pontus Wernbloom
  • 89.
    Auswechslung bei Schweden: Mathias Ranégie
  • 87.
    Gelbe Karte für Jack Wilshere (England)
    Nach einer eigenen Ecke setzt sich der Offensive zu hart ein und kassiert hier auch noch den Karton.
  • 86.
    Jetzt gibt es also auch noch ein paar Minuten für den ivorischen Engländer, der sich nicht so recht für eine Nation entscheiden will.
  • 86.
    Einwechslung bei England: Wilfried Zaha
  • 86.
    Auswechslung bei England: Raheem Sterling
  • 85.
    Und damit hat der Kapitän seinen Hattrick und bringt die Schweden hier auf die Siegerstraße. Hat England noch ein Comeback zu bieten?
  • 84.
    Tooor für Schweden, 3:2 durch Zlatan Ibrahimović
    ... und ballert den Ball dann flach und platziert in die rechte Ecke. Das ist ein straffer Schuss und Hart sieht den Ball spät, aber bei aller Liebe: Den musst du als Keeper eigentlich haben.
  • 82.
    Ibrahimović macht den Ronaldo, lässt sich beim Freistoß aus 30 Metern aufreizend Zeit...
  • 81.
    Osman, der hier durchaus ein lebhaftes Debüt abliefert, hat erneut die Schusschance von der linken Strafraumkante, doch zu zentral und zu wenig Druck dahinter.
  • 80.
    Herzlich Willkommen Ryan Shawcross beim internationalen Fußball kann kann man da nur sagen: Der Stoke City-Spieler sieht hier natürlich wie ein Amateur aus, bezahlt früh Lehrgeld.
  • 78.
    Tooor für Schweden, 2:2 durch Zlatan Ibrahimović
    England ist nach den Einwechslungen kurz unsortiert, der gerade eingewechselte Shawcross verliert den Torschützen aus den Augen, der perfekt per lange Ball von Svensson bedient wird und der PSG-Stürmer ballert den Ball satt und volley an Hart vorbei!
  • 75.
    Es geht munter weiter: Der Jubilar wird mit viel Applaus verabschiedet und Jenkinson und Shawcross feiern ihr Debüt. Caulker sah nicht immer sicher aus, hat aber im ersten Einsatz gleich ein Tor erzielt und wurde danach hinten auch sicherer.
  • 74.
    Einwechslung bei England: Tom Huddlestone
  • 74.
    Auswechslung bei England: Steven Gerrard
  • 74.
    Einwechslung bei England: Carl Jenkinson
  • 74.
    Auswechslung bei England: Glen Johnson
  • 74.
    Einwechslung bei England: Ryan Shawcross
  • 74.
    Auswechslung bei England: Steven Caulker
  • 74.
    Bei Schweden wird noch vor der Ecke gewechselt, die dann ereignislos verläuft. Der junge Sana von Ajax Amsterdam kommt zu seinem zweiten Länderspieleinsatz.
  • 73.
    Einwechslung bei Schweden: Tobias Sana
  • 73.
    Auswechslung bei Schweden: Mikael Lustig
  • 73.
    Einwechslung bei Schweden: Mikael Antonsson
  • 73.
    Auswechslung bei Schweden: Andreas Granqvist
  • 73.
    Johnson geht auf Nummer sicher und klärt relativ unbedrängt zur Ecke.
  • 71.
    Gut 20 Minuten sind es noch und ein wenig mehr darf von den Hausherren schon kommen, wenn man das erste Spiel im neuen Stadion nicht verlieren will. Die zwischenzeitliche Offensiv ist in den letzten Minuten wieder abgeebbt.
  • 70.
    Joe Hart fängt einen Chip in die Mittesicher ab, nachdem sich Kačaniklić in der linken Box gut durchgesetzt hatte.
  • 68.
    Gelbe Karte für Andreas Granqvist (Schweden)
    Er erwischt mehr Wilshere als Ball im Mittelfeld, den Karton gibt es aber fürs Meckern.
  • 67.
    Gerrard beendet die kleinere Druckphase der Hausherren mit einem straffen Volleyschuss aus 21 Metern: Knapp links vorbei!
  • 65.
    Taktisch rücken Welbeck und Sterling nun auf die Außen, Sturridge rückt in die Spitze vor den zurückgezogenen Wilshere.
  • 64.
    Zlatan Ibrahimović hat zwei gute Möglichkeiten, es fehlt allerdings jeweils eine Fußspitze und die abschließende Genauigkeit vor Hart.
  • 63.
    Nun geht es also mit den Wechseln los: Mit Svensson kommt der im Kader erfahrenste Akteur mit 134 Länderspielen. Bei England kommen weitere junge Spieler für die Offensive.
  • 62.
    Einwechslung bei England: Jack Wilshere
  • 62.
    Auswechslung bei England: Tom Cleverley
  • 61.
    Einwechslung bei England: Daniel Sturridge
  • 61.
    Auswechslung bei England: Ashley Young
  • 61.
    Einwechslung bei Schweden: Anders Svensson
  • 61.
    Auswechslung bei Schweden: Kim Källström
  • 60.
    Immerhin kann sich Schweden aktuell das erste Mal in dieser Halbzeit am Sechzehner des Gegners festsetzen, ohne dass weitere zwingende Chancen entstehen.
  • 58.
    Was macht Hart?! Er steigt in englischer Torhütermanier bei einer Flanke hoch, hat den Ball aber nicht. Aus dem Rückraum ballert Larsson dann drüber und Hart beschwert sich er sei gefoult worden. Doch außerhalb des Fünfers hat er sich da einfach zu optimistisch ins Gedränge begeben.
  • 56.
    Weiter geht es nur in eine Richtung: Gerrard probiert es von halblinks, Isaksson hat mit dem Schuss keine Probleme.
  • 55.
    ... kurz ausgeführt und dann steht Sterling im Abseits.
  • 54.
    Raheem Sterling zieht über links in die Mitte, sein Chipversuch in den Strafraum ist dann aber schwach. Es gibt im Verlauf trotzdem die nächste Ecke für die Three Lions...
  • 54.
    Die Gäste bleiben jetzt allerdings am Drücker, Schweden kann sich noch nicht recht einbringen in diesem Durchgang.
  • 53.
    Andreas Isaksson muss eingreifen, weil erneut Osman über rechts Gefahr ausstrahlt: Er nimmt in der Box den Ball gekonnt an, dreht sich kurz und schließt trocken aus spitzem Winkel ab, der Keeper macht aber die kurze Ecke gut dicht.
  • 52.
    ... die Ecke und eine weitere Flanke sind dann im Verlauf kein Problem für die schwedische Abehr.
  • 51.
    Leon Osman kann sich über rechts bis zur Grundlinie durchsetzen, seine Hereingabe wird zwar abgefangen, aber Gerrard schaltet schnell, nimmt das Leder auf, doch sein Schuss wird zur Ecke geblockt...
  • 50.
    Es beginnt ähnlich verhalten wie im ersten Durchgang, aber das muss ja nichts heißen wie wir mittlerweile wissen.
  • 48.
    Die ersten Chancen dieser Spielhälfte: Ranégie köpft über den Kasten und Welbeck kann eine scharfe Flanke von links am langen Pfosten nicht mehr aufs Tor bringen.
  • 46.
    Als einziger Wechsel zur Pause ersetzt Hamrén seinen linken Außenverteidiger, der beim 1:1 nicht gut aussah.
  • 46.
    Einwechslung bei Schweden: Behrang Safari
  • 46.
    Auswechslung bei Schweden: Martin Olsson
  • 46.
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45.
    Halbzeitfazit:
    Das Spiel beginnt etwas schleppend, nimmt dann aber mit der zu diesem Zeitpunkt glücklichen Führung der Gastgeber Fahrt auf. Im Freundschaftsspiel in der "Friends-Arena" agieren die Abwehrreihen auch passend freundschaftlich und obwohl die Hausherren zunächst die Chancen zum Ausbau der Führung haben, landet England den Doppelschlag und dreht die Partie! Damit hat die Reservetruppe den ersten Charaktertest bestanden und wir dürfen uns hoffentlich auf eine ähnlich unterhaltsame zweite Hälfte freuen, die sicherlich viele Wechsel sehen wird. Bis gleich!
  • 45.
    Ende 1. Halbzeit
  • 45.
    Eine Minute gibt es für die Tore obendrauf, die ohne Ereignis verstreicht. Das war es fürs Erste!
  • 45.
    England kann noch einmal kontern, der letzte Ball in Richtung Welbeck ist aber zu ungenau und Lustig ist dazwischen.
  • 43.
    Das Spiel hat sich also langsam von hinten an uns herangeschlichen und wird zum Ende der Halbzeit immer besser, weil beide Teams aber zugegeben auch größtenteils nachlässig verteidigen.
  • 42.
    Hart unterfliegt! Ohja! Zum Glück für den Keeper ist hinter ihm am langen Pfosten niemand mehr postiert, das sieht nicht sicher aus.
  • 41.
    Ibra!! Ranégie findet seinen Kapitän am Fünfer, dessen Schuss nur knapp über de Kasten geht. Es geht Schlag auf Schlag, Caulker war wohl noch am Ball und es gibt Ecke...
  • 39.
    England dreht das Spiel binnen zwei Minuten! Der Abwehrmann ist am langen Pfosten zwar von drei Mann umringt, bringt aber als einziger den Fuß an den Ball. Erneut flankt Gerrard den Freistoß zum wiederholten Male perfekt vor den Kasten.
  • 38.
    Tooor für England, 1:2 durch Steven Caulker
    Der Debütant schiebt am langen Pfosten einen Freistoß aus dem Halbfeld von Kapitän Gerrard ein!
  • 37.
    Wie Schweden die Führung erzielen auch die Gäste das erste Tor quasi aus dem Nichts. Von England kam seit dem Gegentreffer nur noch wenig, jetzt setzen sie aber mit dem Tor im Rücken nach...
  • 35.
    Tooor für England, 1:1 durch Danny Welbeck
    Young setzt sich auf der linken Flanke durch, bringt den Ball flach an den Fünfer und der Stürmer muss nur noch den Schlappen hinhalten!
  • 34.
    Immerhin mal seit langem eine Ecke der Gäste, die aber gefahrlos verläuft.
  • 32.
    Im Vorlauf zu der Chance sieht auch Caulker nicht gut aus, der jetzt den Ball auch ohne Not ins Aus spielt. nicht die beste Phase der Gäste...
  • 31.
    Chaos! Ein Missverständnis zwischen Hart und Cahill bereitet die nächste Chance vor. Der Keeper und Abwehrspieler spielen "nimm du ihn ich hab ihn sicher" und Ibrahimović ist der lachende Dritte, legt den Ball auf Ranégie ab, der aus 14 Metern aber über de leeren Kasten feuert. Hätte das 2:0 sein müssen!
  • 30.
    Schweden wird nach dem Treffer stärker, Kačaniklić dribbelt sich im Strafraum fest, Ibra mit der Nachschusschance, doch letztlich am Kasten vorbei.
  • 28.
    Auch Ranégie verpasst! Auf der Gegenseite Sebastian Larsson über rechts auf den Stürmer, der in den Ball grätscht, aber auch hier die lange Ecke knapp verfehlt.
  • 26.
    Fast der Ausgleich! England kombiniert sich schön über die rechte Seite durch, Welbeck legt auf Glen Johnson zurück, dessen Schuss an der Sechzehnergrenze zwar verunglückt, aber in der Mitte fehlt Danny Welbeck nur eine Fußspitze, um den Ball entscheidend in Richtung Kasten abzulenken. So rauscht das Leder denkbar knapp am langen Pfosten vorbei.
  • 24.
    Gerade jetzt ist natürlich die Frage, wie dieses unerfahrene englische Team auf diese Situation reagiert. Ein erster, wenn auch kleiner, Charaktertest.
  • 23.
    Schweden setzt sofort nach, der nächste Angriff über rechts findet in der Mitte jedoch diesmal keinen Abnehmer.
  • 22.
    Das erste Tor im neuen Nationalstadion erzielt also auch der derzeit beste schwedische Spieler und Kapitän. Die Hausherren hatte bisher aber zugegeben nicht viel zu bieten und die Führung ist durchaus glücklich, zumal Cahill unglücklich im Zweikampf agiert und auch ein wenig wegrutscht.
  • 20.
    Tooor für Schweden, 1:0 durch Zlatan Ibrahimović
    Schweden kontert, Mathias Ranégie setzt Elm auf der linken Seite ein, nach dessen Pass in den Sechzehner sich Ibrahimović gegen Cahill durchsetzt und den Ball aus kurzer Distanz an Hart vorbeistochert!
  • 18.
    Die Gäste haben hier bisher also alles im Griff, lassen Schweden nicht ins Spiel kommen, müssten aber selbst noch zwingender nach vorne agieren.
  • 17.
    Auf der Gegenseite probiert sich Kim Källström aus der Distanz, doch auch hier will sich rechte Gefahr noch nicht einstellen, der Ball fliegt rechts am Kasten vorbei.
  • 16.
    Cahill! Die nächste Standard bringt die erste Chance: Gerrard bringt den Ball aus dem Halbfeld scharf vors Tor und am Fünfer verpasst der Verteidiger nur knapp! Isaksson fängt den Ball dann am langen Pfosten ab.
  • 14.
    ... gut von Gerrard, doch in der Mitte kann die Abwehr per Kopf klären.
  • 14.
    Es gibt die erste Ecke für England, die Granqvist ohne Not herschenkt...
  • 12.
    Das Publikum merkt die Startschwierigkeiten des Teams und feuert seine Truppe beherzt an, doch auch die nächste Flanke auf Mathias Ranégie kann der Stürmer in der Box nicht kontrollieren.
  • 11.
    Die Hausherren bringen ansonsten nach vorne aber in dieser Anfangsphase wenig zustande, haufenweise Pässen landen beim Gegner.
  • 9.
    Das Publikum peitscht Zlatan Ibrahimović auf der Gegenseite die rechte Flanke entlang, aus der Situation entsteht aber nichts, seine flanke wird geblockt.
  • 8.
    Gerrard versucht vorne Sterling zu schicken, doch der Pass ist zu lang. Danach prüft Leon Osman den Schlussmann aus 22 Metern, doch auch hier hat der Keeper keine Probleme.
  • 6.
    Beide Seiten tasten sich noch ab, der Ball kommt noch kaum gefährlich an die Strafräume.
  • 3.
    Der Angreifer ist aber wohl okay und sieht einen ersten Angriff seiner Mannen über die linke Seite, die aber mit einem Abseitspfiff endet.
  • 2.
    Debütant Raheem Sterling muss bereits behandelt werden. Das ist ja mal ein Auftakt in die internationale Kariere.
  • 1.
    Die Abstimmung zwischen Hart und Cahill stimmt bei einem ersten Pass in die Spitze noch nicht ganz und die beiden rauschen etwas ungelenk ineinander, die Situation wird aber nicht gefährlich.
  • 1.
    Und damit geht es rein in die Partie! Die Friends Arena hat übrigens das Råsundastadion in diesem Jahr als offizielle Spielstätte der Nationalmannschaft abgelöst. Der Neubau wurde im Herbst diesen Jahres vollendet und bietet Platz für über 51.000 Zuschauer.
  • 1.
    Spielbeginn
  • Man darf hoffen, dass dieses Spiel einen ähnlichen Unterhaltungswert aufweisen wird wie seinerzeit das Gruppenspiel während der diesjährigen EM: Dort setzt sich England nämlich mit 3:2 durch und gegen ein ähnliches Ergebnis hätte der neutrale Zuschauer sicherlich nichts einzuwenden. Die Partie leitet heute der Norweger Svein Moen.
  • Auf der Gegenseite sieht das wie gesagt ein wenig anders aus: Joe Hart ist im tor keine Überraschung, doch davor rückt bereits Debütant Steven Caulker von den Spurs in die Innenverteidigung neben Gary Cahill. Im 4-4-2 beginnt Leon Osman neben Jubilar Gerrard im zentralen Mittelfeld, über die Außen kommen Ashley Young und Tom Cleverley. Der erst 17-jährige Sterling hinter der einzigen echten Spitze Danny Welbeck. Man darf also gespannt sein, wie sich dieses umgebaute England heute gegen die Schweden präsentiert.
  • Bei den Gästen gibt es nur eine echten Ausreißer in der Aufstellung, die heute ohne Ola Toivonen auskommen muss: Udinese-Profi Mathias Ranégie erhält in der Sturmpsitz im 4-2-3-1 den Vorzug vor dem Hamburger Marcus Berg und ersetzt dort den ebenfalls verletzten Johan Elmander. Ibrahimović bildet dahinter mit dem angesprochenen Kačaniklić und Källström das offensve Mittelfeld, Rasmus Elm und Sebastian Larsson sichern vor der Viererkette mit Mikael Lustig, Andreas Granqvist, Martin Olsson und Jonas Olsson ab. Den Kaste hütet wie üblich Andreas Isaksson.
  • Ansonsten werden natürlich auch heute wieder alle Augen auf "Ibra" gerichtet sein, der bei seinem neuen Club Paris St. Germain in der laufenden Spielzeit schon 15 Pflichtspieltore erzielen konnte. In den letzten Länderspielen legte der Kapitän auch ein Stück seiner Arroganz ab und spielt teilweise richtig mannschaftsdienlich, was von der Presse und den Mitspielern gleichermaßen positiv angemerkt wurde.
  • Ganz soviel Aufregendes hat die schwedische Auswahl nicht zu bieten. Von einem Zaha hat Coach Hamrén jedenfalls noch nichts gehört und auch sonst läuft es bei der Auswahl nach Plan: Wie der Gegner liegt man in der EURO-Qualifikationsgruppe auf Platz 2 und jedem wird das legendäre 4:4 im Spiel gegen Deutschland vom 16.10.2012 wohl noch in Erinnerung sein, als die Truppe von Erik Hamrén ein 0:4 noch in ein 4:4 drehte. Für positive Schlagzeilen sorgt derzeit vor allem Fulham-Akteur Alexander Kačaniklić, der vom Trainer und Zlatan Ibrahimović vor dem Spiel explizit gelobt wurde.
  • Für ein weiteres persönliches Highlight auf Seiten der Briten zeigt sich Steven Gerrard verantwortlich: Der defensive Mittelfeldspieler debütierte am 31.05.2000 gegen die Ukraine für die englische Auswahl und wird heute sein 100. Länderspiel bestreiten. Er sei aufgeregt und sogar etwas nervös, könne es aber kaum abwarten und wolle in jedem Fall einen Sieg in diesem Jubiläumsspiel feiern. Seine Reise mit der Nationalmannschaft sei eine der Höhen und Tiefen gewesen, aber er sei noch nicht am Ende angekommen und glücklich, wo er derzeit stehe.
  • Darüberhinaus will der Coach heute ein paar wichtige Erkenntnisse gewinnen: Chelsea’s Daniel Sturridge hat erst 73 Minuten in der Premier League auf dem Buckel und es muss sich zeigen, ob er trotzdem in der Nationalelf seine Leistung abrufen kann. Außerdem wirft das Beispiel Zaha, der in der zweiten englischen Liga bei Crystal Palace stürmt, die Frage auf, ob man in Zukunft vermehrt unterklassig auf die Suche nach Talenten gehen muss, da die Premier League mit nur 40% englischen Spielern keine ausreichende Basis mehr für das Nationalteam bietet.
  • Während Everton-Profi Osman mit 31 zu seinem ersten internationalen Einsatz kommt, sind die Augen heute aber vor allem auf die jungen Carl Jenkinson und Wilfried Zaha gerichtet. Jenkinson hatte seine U-Spiele noch für Finnland bestritten und Zaha könnte auch für die Ivorer auflaufen. Beide sind noch unentschlossen und wären auch berechtigt, bei einem heutigen Einsatz England wieder den Rücken zu kehren, weil es sich nur um ein Freundschaftsspiel handelt. Hodgson hat dazu eine klare Meinung: Wenn für England zu spielen keine ausreichende Motivation ist, dann wollen wir diese Spieler sowieso nicht. Selbige sollten wenn nötig mit dem Fahrrad anreisen und für diese Chance dankbar sein.
  • Organisatorisch nicht ganz einfach war es für den englischen Verband und Manager Roy Hodgson, das Aufgebot für den heutigen Abend zusammenzustellen. Mit Wayne Rooney, Ashley Cole, Jermain Defoe and Aaron Lennon fallen heute wichtige Stützen aus und so werden sich einige Debütanten heute im Kader wiederfinden, die teilweise erst heute morgen von der FIFA zum Spiel freigegeben wurden. Nach einem Hürdenlauf zwischen Geburtsurkunden, Ausweisen und Freigaben steht nun aber fest, dass Raheem Stirling, Wilfried Zaha, Steven Caulker and Leon Osman ihr Debüt im Aufgebot der Engländer feiern werden.
  • Herzlich Willkommen zum Freundschaftsspiel zwischen Schweden und England in der Friends Arena in Solna. Um 20:30 ist Anstoß!

Video

Meistgelesen

gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.