Wir haben neue Inhalte auf der Startseite für Sie
Abbrechen
DAS KÖNNTE SIE INTERESSIEREN
In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Liveticker

90
15.11.2012 01:30
BrasilienBrasilien1:1KolumbienKolumbien
  • 0:1
    Juan Cuadrado
    43.
  • 1:1
    Neymar
    63.
StadionMetLife Stadium
Zuschauer38.624
Schiedsrichter
Mark Geiger
63.
72.
78.
73.
80.
88.
43.
75.
82.
85.
85.
  • 90.
    Fazit:
    Ein aufregendes Spiel geht hier mit einem gerechten Unentschieden zu Ende. Durch Neymar konnten die Brasilianer in ihrem tausendsten Länderspiel die Führung durch Cuadrado egalisieren. Kolumbien stellte einmal mehr seine momentan sehr gute Form unter Beweis und erwies sich als ebenbürtiger Gegner für die im Vorfeld favorisierten Brasilianer. Ausbaufähig ist sicherlich das Kombinationsspiel der beiden Mannschaften. Die fehlende Passgenauigkeit war heute aber sicherlich auch der immensen Hektik über die kompletten neunzig Minuten hinweg geschuldet. Für die Zauberer vom Zuckerhut war es ein würdiger Test zum Abschluss des Jahres. Im Februar geht es für sie dann weiter gegen England. Kolumbien wird sich im März dann in der WM-Quali in Barranquilla mit den schwachen Bolivianern und drei Tage darauf mit Venezuela messen. Beide sollten für die Cafeteros in dieser Form keine größere Hürde darstellen. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit, gute Nacht!
  • 90.
    Spielende
  • 90.
    Hier steckt niemand auf. Beide Mannschaften wollen den Sieg!
  • 86.
    Mit Teofilo Gutierrez ist nun ein echtes Enfant terible eingewechselt worden. Der Mann spielt nunmehr für Atletico Junior in der Heimat. Zuvor war er vom argentinischen Racing Club entlassen worden. Er hatte sich mehrere Undiszipliniertheiten auf und abseits des Platz zu Schulden kommen lassen. Das Fass zum Überlaufen brachte, dass er einst zur "Verteidigung" gegen einen aufmüpfigen Fan eine Schreckschusspistole aus der Sporttasche zog.
  • 85.
    Einwechslung bei Kolumbien: Teófilo Gutiérrez
  • 85.
    Auswechslung bei Kolumbien: Jackson Martínez
  • 85.
    Einwechslung bei Kolumbien: Aldo Ramírez
  • 85.
    Auswechslung bei Kolumbien: Macnelly Torres
  • 84.
    Es dauert seine Zeit ehe David Luiz einen Freistoß aus etwa 25 Metern ausführen darf. Der Schuss geht über die Querlatte hinweg und landet auf dem Tornetz.
  • 80.
    Elfmeter verschossen von Neymar, BrasilienPablo Armero trifft den Ball und legt währenddessen Dani Alves. Mark Geiger entscheidet zur Überraschung vieler auf Elfmeter für Brasilien. Neymar nimmt sich der Sache an und haut in den Nachthimmel von New Jersey.
  • 80.
    Einwechslung bei Brasilien: Fábio Santos
  • 80.
    Auswechslung bei Brasilien: Leandro Castán
  • 78.
    Obwohl es nur ein Testspiel ist, wird hier kräftig hingelangt. Just tritt Ramires seinem Gegner von hinten in die Hacken und sieht dafür zurecht die gelbe Karte.
  • 78.
    Gelbe Karte für Ramires (Brasilien)
  • 75.
    In zentraler Positon am Strafraum wird Kaká vom Abwehrspieler Yepes gelegt. Den folgenden Freistoß zwirbelt Neymar mit rechts deutlich an eben jenen Knick vorbei.
  • 75.
    Gelbe Karte für Mario Yepes (Kolumbien)
  • 73.
    Dem Mann fehlt heute das nötige Fortune im Abschluss. Im Kopfballduell setzt sich Falcao zwar gegen Thiago Silva durch, köpft den Ball aber über das Tor.
  • 73.
    Einwechslung bei Brasilien: Lucas
  • 73.
    Auswechslung bei Brasilien: Thiago Neves
  • 73.
    Cuadrado war auf seiner rechten Außenbahn schon durch ehe ihn das lange Bein von Leandro Catan zu Boden streckt.
  • 72.
    Gelbe Karte für Leandro Castán (Brasilien)
  • 69.
    Eine Flanke von der rechten Seite fliegt auf den Kopf von James Rodríguez. Aus zehn Metern bugsiert der Jungstar den Ball direkt in die aufnahmebereiten Arme von Diego Alves.
  • 65.
    Diesmal zeigt Diego Alves sein ganzes Können! Er pariert einen Kopfball von Falcao aus kurzer Distanz nach Flanke von James Rodríguez.
  • 63.
    Tooor für Brasilien, 1:1 durch Neymar
    Neymar bekommt den Ball auf der linken Seite tief in des Gegners Hälfte. Es sieht schon so aus, als hätte ihn Aquivaldo Mosquera schon erfolgreich gestellt. Mit einem Haken lässt der quirlige Stürmer seinen eher hölzern wirkenden Gegenspieler doch noch stehen und macht den entscheidenden Schritt nach rechts gen Tor und schlenzt den Kugel von der linken Strafraumkante ins lange Eck.
  • 62.
    Neymar versucht Ospina durch einen kraftvollen Flachschuss aus etwa achtzehn Metern zu überwinden. Doch erneut riecht der Keeper den Braten, taucht ab und sichert die Kugel.
  • 61.
    Immer wieder lässt sich Jackson Martínez ins Mittelfeld fallen um anspielbar zu sein. Der Stürmer macht einen guten Eindruck.
  • 58.
    Paulinho feuert aus der dritten Reihe aufs Tor. Der Mittelfeldspieler verfehlt sein Ziel aber deutlich. Abstoß durch David Ospina im Tor der Kolumbianer.
  • 56.
    Oscar scheint vom Anspiel Neymars derart überrascht zu sein, dass er den Ball nicht gescheit aufs Tor bringt.
  • 54.
    Beide scheinen hart im Nehmen und können weitermachen.
  • 53.
    Gleich zwei Abwehrspieler köpfen den Ball nach dem Freistoß aus dem Gefahrenbereich hinaus, rasseln aber bei der Aktion zusammen und müssen behandelt werden.
  • 52.
    An der linken Strafraumkante wird Kaká von Cuadrado zu Fall gebracht. Freistoß für die Selecao.
  • 48.
    Falcao verpasst eine flache Hereingabe am Fünfmeterraum nur ganz knapp.
  • 47.
    Kaká lässt mit einem Dribbling gleich mehrere Gegenspieler stehen und spielt von der Strafraumkante kurz auf Neymar. Dieser versucht den Ball aus etwa vierzehn Metern halbhoch im Gehäuse unterzubringen. Der Schlenzer wird katzengleich entschärft vom Schlussmann Ospina. Dieser lässt den Bal zwar nach vorn abprallen, seine Vordermänner bereinigen die brenzlige Aktion.
  • 46.
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45.
    Halbzeitfazit:
    Der Halbzeitpfiff von Mark Geiger beendet eine sehenswerte erste Hälfte. Die Mannschaften versuchen mit verschiedenen Mitteln zum Erfolg zu kommen. Brasilien hat den Fokus auf der Kontrolle des Ballbesitzes. Kolumbien probiert indes früh zu stören und blitzschnell umzuschalten. In Rekordzeit scheinen sie nach der Balleroberung zum Abschluss kommen zu wollen. Einmal waren sie immerhin mit dieser Methode erfolgreich. Sie hätten sich aber auch nicht über einen Gegentreffer beschweren dürfen. Einmal scheiterte Neymar aus kürzester Distanz mit einem Kopfball und etwas später setzte Kaká einen Ball an die Latte. Die ersten 45 Minuten machen definitiv Lust auf mehr!
  • 45.
    Ende 1. Halbzeit
  • 43.
    Tooor für Kolumbien, 0:1 durch Juan Cuadrado
    Nach der Balleroberung eine schöne Kombination der Cafeteros! James Rodríguez erspäht wie sich Cuadrado im Rücken der Abwehr davon stielt und über rechts in den Strafraum eindringt. Passgenau bekommt der Außenbahnspieler den Ball in den Lauf serviert und schließt ab. Diego Alves kommt zwar noch dran, kann den Einschlag aber nicht verhindern.
  • 42.
    Kaká läuft etwas unrund nach einem Versuch aus der zweiten Reihe. Es scheint aber erst einmal weiterzugehen für ihn.
  • 38.
    Jetzt geht es hier rauf und runter. Auf der einen Seite findet Jackson Martínez ein weiteres Mal seinen Meister in David Luiz. Auf der Gegenseite nimmt Thiago Neves einen Diagonalball von Dani Alves zwar gekonnt an, schließt aber mit einem harmlosen Flachschuss ab. Die Innenverteidigung leitet den sofortigen Konter ein an dessen Ende Falcao abermals an einem Abwehrbein hängen bleibt.
  • 35.
    Neymar zieht an einem Gegenspieler vorbei und lässt aus halblinker Position einen Schuss aus etwa zwanzig Metern ab. Dieser geht aber ein gutes Stück am recht Knick vorbei ins Toraus.
  • 32.
    Wohl noch leicht abgefälscht klatscht ein Schuss mit dem Innenrist von Kaká an die Latte! Neymar hatte den Edelreservisten von Real Madrid in Szene gesetzt.
  • 31.
    James startet auf dem linken Flügel durch und bekommt den Ball in den Lauf serviert. Der folgende flache Hereingabe vor das Tor stellt Torhüter Diego Alves vor keine größeren Probleme.
  • 29.
    Auf beiden Seiten leidet die Passgenauigkeit unter dem Bemühen, schnell nach vorn zu spielen.
  • 25.
    Falcao prischt mit dem Ball am Fuss und in Ermangelung einer Anspielstation auf das gegnerische Tor zu, wird an der Strafraumkante aber gestellt von David Luiz. Der Verteidiger vom FC Chelsea entscheidet das Duell für sich.
  • 24.
    Neymar entbüxt seinem Bewacher und wird macht sich auf gen Fünfer. Im richtigen Moment schlägt Dani Alves die butterweiche Flanke auf den Schädel des Jungstars. Dessen Kopfball zwingt Ospina zu einer starken Reaktion. Die bislang beste Chance in einem ausgeglichenen Spiel.
  • 20.
    Von der linken Seite versucht es James Rodríguez bei den Eckstößen. Doch er macht es bislang nicht wirklich besser als Macnelly Torres von links. Yepes und Falcao erreichen den Ball nicht, die brasilianische Abwehr kann klären.
  • 18.
    Kurzfristig indisponiert kann die kolumbianische Innenverteidigung die Situation doch noch bereinigen ehe Kaká von der Unkonzentriertheit profitieren kann.
  • 15.
    Die Antwort der Brasilianer lässt nicht lang auf sich warten. Der Flachschuss von Thiago Neves ist aber zu harmlos und geht ein gutes Stück am rechten Pfosten vorbei.
  • 13.
    Jackson Martínez bedient seinem Sturmpartner Falcao am Elfmeterpunkt. Sein Versuch wird genauso abgeblockt wie der Nachschuss eines nachrückenden Mittelfeldspielers. Die Kolumbianern fehlt der Respekt vor dem fünffachen Weltmeister – und das ist auch gut so!
  • 12.
    Auch der zweite Eckstoß von Macnelly Torres kann keine Gefahr heraufbeschwören.
  • 11.
    Eine sehr hektische Anfangsphase. Von taktischen Geplänkel keine Spur!
  • 7.
    Blitzschnell geht es da nach vorne. Der Konter läuft über James Rodríguez, Macnelly Torres und Jackson Martínez. Letzterer dringt in den Strafraum ein, wird aber von David Luiz abgefangen.
  • 6.
    Schwaches Ding von Neymar an die Kante des Fünfmeterraumes. Ein kolumbianischer Abwehrspieler schlägt den Ball einstweilen aus den Gefahrenbereich.
  • 5.
    Neymar wird unweit der rechten Strafraumecke zu Fall gebracht. Freistoß für die Selecao.
  • 3.
    Der Mittelfeldspieler schlägt den Ball in den Strafraum – zu einem Gegenspieler.
  • 2.
    Nach knapp zwei Minuten die erste Ecke für die Kolumbianer. Macnelly Torres wird sie hineinbringen.
  • 2.
    Nach knapp zwei Minuten die erste Ecke für die Kolumbianer. Macnelly Torres wird sie hineinbringen.
  • 1.
    Spielbeginn
  • Nachdem die Hymnen ertönten, kann man von einem Heimspiel der Cafeteros ausgehen. Viele Sympathisanten der kolumbianischen Nationalmannschaft haben sich heuer hier eingefunden.
  • Kolumbien tritt heute in blauen Trikots mit weißen Hosen an. Brasilien gewohnt in gelben Leibchen, kombiniert mit grünem Beinkleid.
  • Der US-amerikanischen Hymne folgen die der beiden Länder, dann sollte es endlich und pünktlich losgehen vor über 70.000 Zuschauern.
  • Wir freuen uns auf ein spannendes Spiel im MetLife-Stadium. Brasilien wird etwas zeigen müssen, schließlich ist man als Gastgeber direkt für die WM qualifiziert und damit stehen nur Testspiele zur Standortbestimmung zur Verfügung. Kolumbien ist das momentan heißeste Team des Kontinents und ist jederzeit im Stande, offensiv ein Feuerwerk abzubrennen.
  • Auch Mano Menezes hat in den vergangenen Monaten viele Spieler aus den europäischen Liga sowie der heimischen Serie A getestet. Für den heutigen Vergleich hat er viele Topstars berufen. Neben den aus der Champions League hinlänglich bekannten Thiago Silva, Kaká,, Dani Alves oder David Luiz steht natürlich auch wieder Neymar in der Startelf. Auf den schmalen Schultern des flinken Stürmerstars ruhen die Hoffnungen der brasilianischen Fans in Hinblick auf die WM im eigenen Land. Übrigens: In Thiago Neves steht ein ehemaliger Spieler des HSV im Aufgebot und hat sogar Chancen auf einen Platz in der Startelf. Beim Bundesliga-Dino kläglich gescheitert, wurde der offensive Mittelfeldspieler just mit seinem Klub Fluminense aus Rio de Janeiro vorzeitig brasilianischer Meister.
  • Betreut wird die Mannschaft vom ehemaligen Nationaltrainer Argentiniens, José Pekermán. Der 63-Jährige ist seit Anfang des Jahres im Amt und seitdem spielen die Kolumbianer ungemein erfolgreich. Einen gewichtigen Anteil am augenblicklichen Höhenflug der Elf hat sicherlich Superstar Falcao. Er spielt in diesem Jahr auf allerhöchstem Niveau - sei es im Verein oder in der Nationalelf. Aber auch James Rodríguez oder Jackson Martínez genügen höheren Ansprüchen. Pekermán hat alles in allem eine gute Auswahl an talentierten und athletischen Spielern beisammen.
  • Der heutige Kontrahent Kolumbien dürfte hingegen einen echten Prüfstein darstellen. Die Cafeteros belegen in der südamerikanischen Qualifikationsgruppe für die kommende WM in Brasilien den dritten Platz, machten zuletzt durch überzeugende Siege gegen die WM-Teilnehmer von 2010, Chile, Uruguay oder Paraguay auf sich aufmerksam.
  • Anfang Juni fand in diesem Stadion bereits ein Länderspiel der Auswahl vom Zuckerhut statt. Gleichzeitig setzte es da die letzte Niederlage. Damals setzte sich der Erzrivale Argentinien in einem abwechslungsreichen Spiel mit 4:3 durch. Die folgenden Testpiele konnte das Team von Mano Menezes dann allesamt gewinnen. Allerdings waren die Gegner nicht besonders hochkarätig: Gegen Schweden, Südafrika, China oder den Irak darf ein Sieg des fünfmaligen Weltmeisters schon vorausgesetzt werden.
  • Das tausendste Länderspiel der brasilianischen Nationalmannschaft findet heute in den Vereinigten Staaten in New Jersey statt. Als Gegner wartet Kolumbien. Herzlich Willkommen!

Video

Meistgelesen

gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.