Wir haben neue Inhalte auf der Startseite für Sie
Abbrechen
DAS KÖNNTE SIE INTERESSIEREN
In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Ergebnisse

Liveticker

Alle Einträge
Highlights
Tore
  • 90'
    :
    Fazit:
    Über 60 Minuten legte der FC Basel vor 8.712 Zuschauern eine Fußballgala hin. Kairat Almaty war trotz einer Fünferkette defensiv völlig überfordert, hatte in den Luftduellen immer wieder das Nachsehen. So trafen Arthur und Michael Lang früh per Kopfball, nach einem unzureichend geklärten Corner durfte Lang sogar noch mit seinem schwachen linken Fuß einnetzen und freute sich über einen Doppelpack. Kurz nach der Pause erzielte Dan N'Doye nach einer schicken Kombination sein erstes Goal im rot-blauen Dress, die Messe schien gelesen. Nach dem Dreifachwechsel in der 60. Minute nahm die Rahmen-Elf zu sehr den Fuß vom Gaspedal und ließ die Kasachen noch einmal bis auf zwei Tore rankommen. Für mehr reichte es aber nicht mehr, dafür war der Qualitätsunterschied zwischen beiden Teams heute zu groß.
  • 90'
    :
    Fazit:
    Union Berlin erlebt einen tollen Europapokalabend und gewinnt am zweiten Spieltag der Conference League gegen Maccabi Haifa hochverdient mit 3:0! Kurz nach dem Seitenwechsel stellte Behrens mit einem Kopfball nach Trimmel-Freistoß frühzeitig die Weichen in Richtung Heimsieg (48.). In der Folge kontrollierten die Köpenicker das Spiel und ließen Maccabi Haifa offensiv überhaupt nicht ins Spiel kommen. Rønnow musste nicht ein einziges Mal ernsthaft eingreifen. Auf der anderen Seite stach hingegen noch Joker Awoniyi nach seiner Einwechslung und sorgte für den 3:0-Endstand (76.). Damit feiern die Berliner den ersten Sieg in der Gruppenphase und schieben sich an Slavia Prag vorbei auf Platz 2 der Gruppe E. In der Bundesliga geht es für die Eisernen am Sonntag mit dem Gastspiel in Mainz weiter. Damit verabschieden wir uns an dieser Stelle und wünschen noch einen schönen Abend!
  • 90'
    :
    Spielende
  • 90'
    :
    Auf dem Rasen passiert nun nicht mehr allzu viel. Die Union-Fans feiern ihre Mannschaft auf den Rängen lautstark.
  • 90'
    :
    Spielende
  • 90'
    :
    Heinz Lindner mit einem Fehlzuspiel! Gulzhygit Alykulov bringt sich in Schussposition, bleibt aber gerade noch hängen. 30 Sekunden noch.
  • 90'
    :
    Öztunali dribbelt sich nochmal durchs Zentrum und steckt für Puchacz durch, der links im Strafraum aus spitzem Winkel abziehen kann. Cohen verhindert im Tor der Gäste mit guter Abwehr das 4:0.
  • 90'
    :
    Drei Minuten gibt es oben drauf. Edon Zhegrova kann mit seinem Corner zwar nicht für Gefahr sorgen, doch immerhin spielt sich das Geschehen wieder vermehrt in der Hälfte der Gäste ab.
  • 90'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
  • 90'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
  • 89'
    :
    Jetzt sollte hier doch wirklich nichts mehr anbrennen. Auch die Kasachen scheinen so langsam nicht mehr an einen Punktgewinn zu glauben.
  • 87'
    :
    Im Parallelspiel führt Qarabağ Ağdam übrigens mit 3:1 in Nikosia. Dass die Aserbaidschaner Qualität haben, wurde bereits im ersten Gruppenspiel des FCB deutlich.
  • 88'
    :
    Gelbe Karte für Genki Haraguchi (1. FC Union Berlin)
    Haraguchi holt sich für ein taktisches Foul gegen Menachem nochmal Gelb ab.
  • 87'
    :
    Nächster Fernschuss Haifas. Dieses Mal probiert es Jaber aus der zweiten Reihe, aber auch sein Versuch fliegt ganz weit am Gehäuse vorbei.
  • 86'
    :
    Einwechslung bei FK Kairat: Artur Shushenachev
  • 86'
    :
    Auswechslung bei FK Kairat: Nebojša Kosović
  • 86'
    :
    Auch Jordi Quintillà darf nach einer fast anderthalb Monate dauernden Verletzungspause noch ein paar Minuten absolvieren.
  • 86'
    :
    Einwechslung bei FC Basel: Jordi Quintillà
  • 86'
    :
    Auswechslung bei FC Basel: Dan N'Doye
  • 85'
    :
    Das ist Ausdruck der offensiven Harmlosigkeit Haifas. Chery versucht es aus deutlich mehr als 30 Metern per Fernschuss. Rønnow muss aber nicht eingreifen, der Ball geht am rechten Pfosten vorbei.
  • 85'
    :
    Um ein Haar lässt sich Pajtim Kasami an der Mittellinie den Ball abnehmen. Zum Glück steht Andy Pelmard in der Nähe und fängt einen möglichen Konter ab. Der Innenverteidiger legt heute wieder eine ganz souveräne Leistung auf das Parkett.
  • 83'
    :
    Gießelmann führt einen Freistoß links im Halbfeld kurz auf Trimmel aus. Der Kapitän feuert aus gut 25 Metern einfach mal drauf, aber Cohen faustet den strammen Versuch zur linken Seite weg.
  • 83'
    :
    Die scharf getretene Ecke rauscht an Freund und Feind vorbei ins Toraus. Natürlich hat Lindner beim Auskick keine Eile.
  • 82'
    :
    Und auch ein gefährlicher Abschuss der Gäste! Der aufgerückte Innenverteidiger Nuraly Alip visiert aus ähnlicher Position das rechte Winkeleck an. Heinz Lindner hechtet gerade noch hin und klärt zum Corner.
  • 82'
    :
    Es wird weiter munter gewechselt. Fischer zieht die letzte Option und bringt Ryerson.
  • 82'
    :
    Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Julian Ryerson
  • 82'
    :
    Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Rani Khedira
  • 81'
    :
    Nach langer Zeit mal wieder ein Abschluss des Schweizer Vertreters! Pajtim Kasami schlenzt die Kugel von der zentralen Strafraumkante auf den Kasten, Stas Pokatilov muss sich strecken.
  • 80'
    :
    Bakhar wechselt nochmal positionsgetreu in der Innenverteidigung und bringt Arad für Planić.
  • 80'
    :
    Die hohe Fußballkunst ist das von den Baslern nicht mehr. Doch immerhin brennt hinten auch nichts an. Zehn Minuten noch auf der Uhr.
  • 80'
    :
    Einwechslung bei Maccabi Haifa: Ofri Arad
  • 80'
    :
    Auswechslung bei Maccabi Haifa: Bogdan Planić
  • 78'
    :
    Fischer bringt nochmal zwei frische Akteure. Vorlagengeber Becker und Voglsammer, Torschütze zum 1:0, haben Feierabend. Öztunali sowie Puchacz mischen für die letzten knapp zehn Minuten mit.
  • 78'
    :
    Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Tymoteusz Puchacz
  • 77'
    :
    Langer Ball in die Spitze auf Yan Vorogovskiy. Der Nationalspieler zeigt vehement an: "Das war kein Abseits!" In der Wiederholung wird jedoch deutlich, dass er mit seiner Einschätzung klar daneben liegt.
  • 78'
    :
    Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Andreas Voglsammer
  • 77'
    :
    Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Levin Öztunali
  • 77'
    :
    Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Sheraldo Becker
  • 76'
    :
    Eine Viertelstunde noch auf der Uhr. Jetzt bloß nicht noch einen Treffer kassieren, sonst brennt hier in der Schlussphase der Baum. Immerhin kann Rot-Blau momentan wieder für etwas mehr Entlastung sorgen.
  • 76'
    :
    Tooor für 1. FC Union Berlin, 3:0 durch Taiwo Awoniyi
    Die Eisernen legen mit einem toll herausgespielten Treffer das 3:0 nach! Haraguchi wird im Zentrum freigespielt, kann aufdrehen und Becker auf der rechten Flanke mitnehmen. Die Hereingabe des Außenstürmers ist stark auf den langen Pfosten gezogen, wo sich Awoniyi von Planić abgesetzt hat und aus sechs Metern hoch ins linke Eck vollendet!
  • 74'
    :
    Rade Dugalić kommt am zweiten Pfosten frei zum Kopfball, setzt die Kugel jedoch am langen Eck vorbei. Aufwachen, Basel!
  • 73'
    :
    Schon im ersten Durchgang hatte man das Gefühl: Wenn hier etwas anbrennt, dann nur aufgrund leichtsinniger Abwehraktionen. Seit dem Dreifachwechsel hat die Konzentration beim FCB tatsächlich stark nachgelassen, Kairat holt auf rechts gerade einen Eckball heraus.
  • 73'
    :
    Wechsel auf beiden Seiten. Bei Union hat mit Behrens der bisherige Man of the Match Feierabend. Awoniyi und Prömel sind beim Bundesligisten neu dabei, Jaber bei den Gästen.
  • 72'
    :
    Einwechslung bei Maccabi Haifa: Mahmoud Jaber
  • 72'
    :
    Auswechslung bei Maccabi Haifa: Ali Muhammad
  • 72'
    :
    Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Grischa Prömel
  • 72'
    :
    Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Kevin Möhwald
  • 71'
    :
    Auch wenn der verschuldete Penalty natürlich klar auf die Kappe von Nasser Djiga ging, so sorgt der eingewechselte Gulzhygit Alykulov doch tatsächlich für neuen Schwung bei den Kasachen. Mit 20 Jahren ist der Angreifer bereits im Nationalteam von Kirgisistan etabliert.
  • 72'
    :
    Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Taiwo Awoniyi
  • 72'
    :
    Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Kevin Behrens
  • 70'
    :
    Gelbe Karte für Christopher Trimmel (1. FC Union Berlin)
    Trimmel räumt Haziza ab und wird völlig zu Recht verwarnt.
  • 69'
    :
    Beinahe das 3:0! Friedrich spielt tief aus der eigenen Hälfte einen weiten Ball in den Lauf von Becker, der Menachem entwischt und die Kugel halbrechts vor dem Sechzehner sofort abschließt. Der sehr gute Abschluss fliegt über Cohen hinweg, streicht noch leicht den linken Pfosten und geht dann ins Toraus.
  • 69'
    :
    Tooor für FK Kairat, 4:2 durch Ricardo Alves
    Wird es hier doch noch einmal spannend? Halbhoch rechts, Heinz Lindner hat keine Abwehrchance.
  • 68'
    :
    Gießelmann hat im Zweikampf mit Sahar einen Schlag auf den Fuß abbekommen. Der Linksverteidiger braucht aber keine medizinische Hilfe. Es geht weiter.
  • 68'
    :
    Gelbe Karte für Nasser Djiga (FC Basel)
    Zu allem Überfluss sieht der Verteidiger auch noch Gelb.
  • 68'
    :
    Es gibt Strafstoß für die Gäste! Nasser Djiga verliert unbedrängt und leichtfertig den Ball an den eingewechselten Gulzhygit Alykulov, der in den Sechzehner eindringt und dort von Djiga ungestüm zu Fall gebracht wird!
  • 66'
    :
    Einwechslung bei FK Kairat: Yan Vorogovskiy
  • 66'
    :
    Auswechslung bei FK Kairat: Dino Mikanović
  • 66'
    :
    Einwechslung bei FK Kairat: Gulzhygit Alykulov
  • 66'
    :
    Auswechslung bei FK Kairat: Vágner Love
  • 65'
    :
    Die Eisernen überlassen den Gästen jetzt vermehrt den Ball ohne dabei aber gefährliche Chancen zuzulassen. Die Elf von Urs Fischer hat hier alles im Griff.
  • 65'
    :
    Tooor für FK Kairat, 4:1 durch José Kanté
    Aus dem Nichts der Ehrentreffer! José Kanté mit dem Doppelpass, dreht sich bei der Ballannahme dann schön um Edon Zhegrova und netzt aus 15 Metern flach in das linke Eck ein. So schnell kann es gehen.
  • 63'
    :
    Der erste Ballkontakt von Zhegrova ist ein Hackentrick. Auf rechts nimmt er Michael Lang mit, der heute mit einer Pferdelunge den rechten Flügel beackert und den Titel Mann des Spiels nicht nur aufgrund seines Doppelpacks verdient hätte.
  • 62'
    :
    Doppelwechsel bei Haifa. Haziza und Sahar, der früher mal für Hertha BSC spielte, sollen dem Angriffsspiel neuen Schwung verleihen.
  • 62'
    :
    Edon Zhegrova und Sebastiano Esposito kommen nach ihren Verletzungspausen zu Teileinsätzen. N'Doye agiert nun als einzige Spitze, Esposito sortiert sich dahinter ein und Zhegrova übernimmt den rechten Flügel.
  • 62'
    :
    Einwechslung bei Maccabi Haifa: Ben Sahar
  • 62'
    :
    Auswechslung bei Maccabi Haifa: Godsway Donyoh
  • 62'
    :
    Einwechslung bei Maccabi Haifa: Dolev Haziza
  • 60'
    :
    Patrick Rahmen wechselt kräftig durch. Arthur Cabral, Fabian Frei und Liam Millar werden zu Recht mit großem Applaus verabschiedet.
  • 62'
    :
    Auswechslung bei Maccabi Haifa: Omer Atzili
  • 60'
    :
    Einwechslung bei FC Basel: Sebastiano Esposito
  • 60'
    :
    Auswechslung bei FC Basel: Arthur Cabral
  • 60'
    :
    Einwechslung bei FC Basel: Wouter Burger
  • 59'
    :
    Rønnow muss erstmals eingreifen. Chery hat halblinks vor dem Sechzehner mal etwas Platz und zieht sofort mit links ab. Haifas Kapitän trifft den Ball aber nicht voll. Unions Keeper pariert ohne Schwierigkeiten.
  • 60'
    :
    Auswechslung bei FC Basel: Fabian Frei
  • 60'
    :
    Einwechslung bei FC Basel: Edon Zhegrova
  • 60'
    :
    Auswechslung bei FC Basel: Liam Millar
  • 59'
    :
    Nun lässt Kasami an der Strafraumkante Alves aussteigen und versucht es selbst. Ein Abwehrbein ist aber noch dazwischen.
  • 57'
    :
    Nächste Chance für den FCB! Tavares auf Palacios, der Argentinier auf Kasami. Der wiederum steckt mit einem Außenristpass zu Arthur Cabral durch, der diesmal jedoch ungewohnt weit verzieht und die Kugel links vorbeisetzt.
  • 57'
    :
    Gute Aktion von Becker, der von der rechten Seite aus in die Mitte dribbelt und aus 20 Metern den Abschluss sucht. Sein Aufsetzer geht einen halben Meter am linken Pfosten vorbei.
  • 54'
    :
    Die Drangphase der Gäste ist allerdings schon wieder abgeflacht, zu souverän spielt der FC Basel die Partie heute herunter.
  • 55'
    :
    Chery will in der Box ein hohes Zuspiel sofort an Friedrich vorbeilegen. Dieser hat das aber geahnt und blockt den Ball gut ins Toraus weg.
  • 52'
    :
    Auch beim anschließenden Corner muss Lindner eingreifen. Wenn die Kasachen noch eine Aufholjagd starten wollen, dann sollten sie so langsam beginnen.
  • 53'
    :
    Durch den Blitzstart können es die Berliner nun natürlich etwas ruhiger angehen. Maccabi Haifa muss sich jetzt offensiver zeigen.
  • 51'
    :
    Die erste klare Gelegenheit für die Gäste! Nach Foul von Fabian Frei bringt Ricardo Alves den Freistoß aus halblinker Position scharf auf den ersten Pfosten, wo Vágner Love zur Direktabnahme bereitsteht und Heinz Lindner vor seine erste wirkliche Prüfung stellt! Der ÖFB-Keeper hechtet jedoch blitzschnell in das rechte Eck.
  • 50'
    :
    Damit bestätigt Kevin Behrens, der nun an beiden Treffern beteiligt war, auch bei seinem ersten Startelfeinsatz für Union Berlin seine gute Form.
  • 51'
    :
    Gelbe Karte für Fabian Frei (FC Basel)
  • 49'
    :
    Tooor für FC Basel, 4:0 durch Dan N'Doye
    Und tatsächlich! An der linken Strafraumkante schickt Liam Millar den hinterlaufenden Tomás Tavares mit der Hacke Richtung Torauslinie. Der Portugiese spielt quer in die Mitte, wo Dan N'Doye nur noch den Fuß hinhalten muss. Das geht sehr einfach, ist aber auch toll herausgespielt.
  • 48'
    :
    Ergebnisverwaltung oder Ausbau der Tordifferenz? In den ersten Minuten sieht es so aus, als hätte der FCB noch Benzin im Tank.
  • 48'
    :
    Tooor für 1. FC Union Berlin, 2:0 durch Kevin Behrens
    Der Freistoß bringt den zweiten Treffer für die Eisernen! Trimmel serviert die Kugel von rechts zentral an den Fünfer, wo Behrens mit Tempo eingelaufen kommt und sich im Kopfballduell sieben Meter vor dem Tor wuchtig gegen zwei Gegenspieler durchsetzt. Der Aufsetzer des Stürmers landet für Cohen unhaltbar rechts im Eck!
  • 47'
    :
    Becker hat unabsichtlich einen Tritt von Menachem auf die Achillessehne bekommen. Unions Nummer 27 steht aber schnell wieder. Zudem gibt es Freistoß für Berlin rechts an der Außenlinie.
  • 46'
    :
    Der zweite Abschnitt läuft! Haifas Trainer Bakhar wechselt zur Pause einmal. David ersetzt Dahan, womit die Ausrichtung bei den Gästen etwas offensiver werden dürfte.
  • 46'
    :
    Patrick Rahmen nimmt bereits zur Pause den ersten Wechsel vor, gönnt dem heute etwas unkonzentrierten Eray Cömert eine Pause und dem Abwehrtalent aus Burkina Faso Nasser Djiga 45 Minuten Spielzeit.
  • 46'
    :
    Einwechslung bei Maccabi Haifa: Din David
  • 46'
    :
    Auswechslung bei Maccabi Haifa: Ori Dahan
  • 46'
    :
    Einwechslung bei FC Basel: Nasser Djiga
  • 46'
    :
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 46'
    :
    Auswechslung bei FC Basel: Eray Cömert
  • 46'
    :
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45'
    :
    Halbzeitfazit:
    Pause im Olympiastadion! Union Berlin führt am zweiten Spieltag der Conference-League-Gruppenphase gegen Maccabi Haifa absolut verdient mit 1:0. Die Gastgeber übernahmen nach einer noch ausgeglicheneren Anfangsviertelstunde vollends das Kommando, taten sich jedoch mit dem Herausspielen hochkarätiger Chancen schwer. 64 Prozent Ballbesitz sind Ausdruck der Überlegenheit der Fischer-Elf. Letztlich war es eine Willensleistung von Behrens und Torschütze Voglsammer, die den Eisernen nach 33 Minuten das 1:0 bescherte. Haifa wartet hingegen noch auf den ersten Torschuss. Rønnow wurde noch überhaupt nicht geprüft. Somit sind die Berliner nach 45 Minuten auf bestem Wege zum ersten Sieg in der Gruppenphase. Bis gleich!
  • 45'
    :
    Halbzeitfazit:
    Der FC Basel führt zur Pause bereits deutlich gegen überforderte Kasachen. Gegen die Spielfreude der Rot-Blauen hat die unsortierte Fünferkette der Gäste nichts entgegenzusetzen. Vor allem bei Flanken zeigte sich Kairat Almaty anfällig, kassierte die ersten beiden Tore per Kopf und den dritten Treffer nach einem schlecht verteidigten Corner.
  • 45'
    :
    Ende 1. Halbzeit
  • 45'
    :
    Ende 1. Halbzeit
  • 45'
    :
    Fabian Frei mit dem Schlenzer aus der zweiten Reihe knapp am rechten Winkeleck vorbei! Es ist ein Fußballfest der Basler.
  • 45'
    :
    Es gibt nochmal 120 Sekunden obendrauf.
  • 45'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
  • 45'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
  • 45'
    :
    Die Kasachen versuchen zu Ende der ersten Hälfte noch einmal alles, laufen dann allerdings in einen Konter! Liam Millar geht im gegnerischen Sechzehner zu Fall. Da hätte sich Denis Polyakov über einen Penaltypfiff nicht beschweren dürfen, der Kontakt am Schienbein ist definitiv vorhanden.
  • 45'
    :
    Jetzt zeigen sich die Gäste mal in der gegnerischen Hälfte. Cherys Pass aus dem linken Halbraum zu Donyoh wird aber von Knoche souverän abgefangen.
  • 42'
    :
    Wieder klärt Eray Cömert nur unzureichend. Doch auch was Kairat Almaty offensiv anbietet, ist sehr dürftig.
  • 42'
    :
    Gelbe Karte für Kevin Behrens (1. FC Union Berlin)
    Erste Verwarnung für einen Berliner. Behrens kommt mit offener Sohle gegen Planić zu spät und hat sich die Karte absolut verdient.
  • 40'
    :
    Chery und Möhwald geraten nach einem harmlosen Foul des Gäste-Kapitäns im Mittelfeld aneinander. Walsh beruhigt die Szenerie aber schnell wieder.
  • 39'
    :
    Tooor für FC Basel, 3:0 durch Michael Lang
    Der Verteidiger darf sich über einen Doppelpack freuen! Wieder ist ein Palacios-Corner der Ausgangspunkt, die Hereingabe von links bekommen die Kasachen nicht geklärt. Fabian Frei köpft die Kugel auf den linken Pfosten zurück. Da José Kanté unter dem Ball hindurchspringt, kann Michael Lang noch in Ruhe annehmen und zieht aus der Drehung ab. Der von Macky Bagnack abgefälschte Schuss mit dem schwachen linken Fuß schlägt im kurzen Eck ein!
  • 38'
    :
    Damit haben sich die Eisernen für den steigenden Druck belohnt. Vom israelischen Meister kommt offensiv noch nichts Gefährliches.
  • 38'
    :
    Ricardo Alves fällt unglücklich auf den Rücken. Matías Palacios nutzt die Pause, um sich bei Patrick Rahmen neue Anweisungen abzuholen. Es herrscht eine gelöste Stimmung.
  • 37'
    :
    Wieder N'Doye, diesmal mit einem flachen Distanzschuss. Stas Pokatilov hält die Kugel jedoch ohne Nachfassen fest.
  • 35'
    :
    Gelbe Karte für Barak Bakhar (Maccabi Haifa)
    Haifas Trainer regt sich lautstark über einen Freistoßpfiff gegen seine Mannschaft auf und kassiert die Gelbe Karte.
  • 35'
    :
    Mit minimalem Aufwand holt Dan N'Doye an der rechten Torauslinie den nächsten Corner heraus. Liam Millar begeht allerdings ein Offensivfoul an Nebojša Kosović.
  • 34'
    :
    Pajtim Kasami mit einem Pass in den Rücken von Liam Millar. Auf Basler Seite scheint man sich tatsächlich schon sehr sicher zu sein, hat merklich ein paar Gänge rausgenommen.
  • 33'
    :
    Tooor für 1. FC Union Berlin, 1:0 durch Andreas Voglsammer
    Das Olympiastadion explodiert! Die verdiente Führung für Union Berlin! Behrens schnappt sich rechts in der Box einen zu kurz abgewehrten Ball von Planić und spielt von der Grundlinie aus scharf in den Fünfer. Dort springen Voglsammer und Dahan in die Kugel, letztlich prallt der Ball wohl vom Berliner Stürmer aus kurzer Distanz ins Netz! Eine Willensleistung von Unions-Angriffsduo!
  • 32'
    :
    Ob die Zeitverschiebung eine Rolle spielt? Schließlich ist es in Kasachstan schon kurz nach halb 2 Uhr nachts. Den Biorhythmus sollte man nicht unterschätzen.
  • 32'
    :
    Gelbe Karte für Ori Dahan (Maccabi Haifa)
    Dahan kommt an der Außenlinie mit seiner Grätsche gegen Behrens zu spät und räumt den Stürmer aus dem Weg. Klare Sache, Gelb.
  • 30'
    :
    Die Eisernen werden stärker! Beckers Flanke von rechts kann Behrens am kurzen Pfosten nicht kontrollieren. So kann Muhammad zunächst klären. Doch Gießelmann nimmt den zweiten Ball aus 22 Metern zentraler Position direkt und zielt nur knapp über den Querbalken!
  • 31'
    :
    Eine halbe Stunde ist gespielt. Es hängt hier einzig und allein vom FC Basel ab, die Konzentration hochzuhalten, um den Heimsieg einzufahren.
  • 30'
    :
    Erneut eine Unkonzentriertheit in der Basler Abwehr, Eray Cömert klärt genau in die Füße von José Kanté! Immerhin kann er den Fehler selbst ausbügeln.
  • 28'
    :
    Voglsammer tankt sich über den linken Flügel gegen zwei Gegenspieler durch. Seine Flanke rutscht bis zum rechten Sechzehnereck durch, wo Möhwald das Leder per Dropkick sofort nimmt. Cohen kann den strammen Schuss aber gut zur Seite abwehren.
  • 28'
    :
    Der Ball ist längst weg, da tritt Ricardo Alves noch leicht gegen Arthur Cabral nach. Glück für den Portugiesen, dass der Unparteiische wohl gerade nicht hingeschaut hat.
  • 27'
    :
    Gelbe Karte für Bogdan Planić (Maccabi Haifa)
    Planić beschwert sich beim Referee, weil er gerne einen Einwurf gehabt hätte. Walsh zückt wegen Meckerns die Gelbe Karte.
  • 26'
    :
    Unions Kapitän findet Voglsammer, dessen Kopfball aus 12 Metern aber als Bogenlampe auf dem Tordach landet. Keine Gefahr für Cohen.
  • 25'
    :
    Vielleicht geht mal was nach einem ruhenden Ball für Berlin. Voglsammer wird von José Rodríguez kurz hinter dem Mittelkreis zu Fall gebracht. Trimmel wird das Leder hineinbringen.
  • 26'
    :
    Der Corner bringt nichts ein, ebenso wenig die weiten Einwürfe von Dino Mikanović. Solche Unkonzentriertheiten wie die eben von Lang sollte man trotzdem vermeiden.
  • 25'
    :
    Jetzt sorgt Michael Lang allerings auch im eigenen Drittel für Gefahr! Mit Heinz Lindner spielt er sich ruhig den Ball hin und her, bis er ihm an der Strafraumkante verspringt. Das Spielgerät hoppelt am linken Pfosten vorbei ins Toraus, Lindner kommt nicht mehr heran und es gibt den ersten Corner für Kairat.
  • 23'
    :
    Erster Abschluss der Partie. Haraguchi spielt Voglsammer direkt halblinks in der Box an. Der Schuss des Ex-Bielefelders aus 14 Metern segelt aber meterweit über das Tor.
  • 23'
    :
    Das ist auf internationalem Terrain natürlich verhängnisvoll, wenn man im eigenen Sechzehner so wenig Lufthoheit hat. Wieder stimmt die Zuordnung der Kasachen nicht.
  • 22'
    :
    Jetzt kommt Trimmel über rechts bis zur Grundlinie durch und hebt den Ball in den Sechzehner. Dahan ist aber mit dem Kopf vor Behrens an der Kugel. Anschließend pfeift Walsh nach hohem Bein von Voglsammer Stürmerfoul.
  • 21'
    :
    Tooor für FC Basel, 2:0 durch Michael Lang
    Basel legt per Standard nach! Matías Palacios flankt von der rechten Seite scharf auf den am Penaltypunkt lauernden Pajtim Kasami. Den strammen Kopfball des früheren Sitteners kann Stas Pokatilov noch von der Linie wischen, Michael Lang steht am rechten Eck jedoch goldrichtig und ist ebenfalls per Kopf zur Stelle!
  • 20'
    :
    Mit der Führung im Rücken kann Rot-Blau nun befreiter aufspielen. Matías Palacios mit dem Versuch eines Hackentricks auf Pajtim Kasami, der allerdings nicht ganz ankommt.
  • 19'
    :
    Erneut ist es Knoche, der das Spielgeschehen verlagern will. Dieses Mal soll das Zuspiel auf die rechte Bahn zu Trimmel gehen. Doch dem Innenverteidiger rutscht das Leder über den Schlappen. Es gibt Einwurf für Haifa.
  • 19'
    :
    Damit zeichnet der FCB auch für das erste Goal der Gruppe verantwortlich. Zwischen Omonia und Qarabağ steht es noch torlos.
  • 16'
    :
    Khedira will den einlaufenden Behrens per Chip in Richtung des Elfmeterpunkts schicken. Dahan ist mit dem langen Bein aber vor dem Berliner Stürmer am Ball. Anschließend sichert Cohen die Kugel im Nachfassen.
  • 17'
    :
    Was wird man am Rheinknie froh sein, Arthur nicht schon in der Sommerpause abgegeben zu haben. Zu seinen 20 Toren gesellen sich übrigens auch sechs Assists.
  • 14'
    :
    Becker ist auf den linken Flügel ausgewichen, von wo der Flügelspieler aus dem Halbraum ins Zentrum flankt. Voglsammer will die Kugel mit der Hacke am Elfmeterpunkt zu Haraguchi weiterleiten. Das misslingt aber, Gershon haut die Kugel raus.
  • 15'
    :
    Tooor für FC Basel, 1:0 durch Arthur Cabral
    Wahnsinn, Arthur Cabral erzielt wettbewerbsübergreifend sein 20. Saisontor! Zwei Kopfbälle im Strafraum sind ein Tor, so heißt es. Die weite Flanke von Michael Lang legt Liam Millar am langen Pfosten für den zentral postierten Arthur ab, der aus kurzer Distanz zwischen zwei Verteidigern geschickt in das rechte Eck einnickt.
  • 12'
    :
    Haifa hat seine anfängliche Zurückhaltung inzwischen abgelegt und versucht sich auch über eigene Ballbesitzpassagen Sicherheit zu holen.
  • 13'
    :
    Der FC Basel ist in der Startphase die aktivere Mannschaft. Von einer klaren Dominanz zu sprechen, wäre allerdings vermessen.
  • 12'
    :
    Gelbe Karte für Rade Dugalić (FK Kairat)
  • 11'
    :
    Puh! José Kanté zieht aus der zweiten Reihe ab und trifft das Außennetz. Da fehlt nicht viel.
  • 10'
    :
    Starker Ball von Knoche, der Becker aus der eigenen Hälfte per Diagonalball in den Sechzehner schickt. Der Berliner Flügelstürmer stand beim Zuspiel jedoch hauchzart im Abseits, die Fahne des Assistenten geht sofort hoch.
  • 10'
    :
    Tomás Tavares zeigt auf seiner linken Seite gerade sein ganzes spielerisches Können, überzeugt bei der Ballannahme, leitet einen Doppelpass ein und rückt nach vorne. Das wird schwer für Raoul Petretta, nach überstandener Verletzung den bisherigen Stammplatz zurückzuerobern.
  • 8'
    :
    Palacios darf noch einmal flanken und setzt diesmal deutlich höher an. Am zweiten Pfosten steigt Arthur Cabral hoch und setzt die Kugel nur knapp vorbei. Das ist die erste klare Gelegenheit der Partie!
  • 7'
    :
    Den Union-Fans scheint der Umzug ins Olympiastadion nicht viel auszumachen. Es herrscht eine prächtige Stimmung im weiten Rund.
  • 7'
    :
    Gleich der zweite Corner hinterher. Matías Palacios trifft von der rechten Seite an. Die Hereingabe gerät zu kurz, doch Basel bleibt in Ballbesitz.
  • 6'
    :
    Auf der Gegenseite nimmt Arthur Cabral die Kugel wunderbar mit, setzt Pajtim Kasami somit in Szene. Der frühere Sittener holt immerhin den ersten Corner der Partie heraus.
  • 5'
    :
    Dino Mikanović kann augenscheinlich sehr weit einwerfen. Glück, dass José Kanté dem im Rückraum lauernden Vágner Love die Kugel praktisch wegschnappt.
  • 5'
    :
    Maccabi Haifa richtet den Fokus in den Anfangsminuten klar auf die Defensive. Die Mannschaft von Trainer Barak Bakhar agiert defensiv mit einer Fünferkette und lauert auf Umschaltmomente.
  • 4'
    :
    José Kanté wird zum ersten Mal in den Lauf geschickt, der Steilpass gerät jedoch viel zu ungenau. Die Marschroute der Kasachen wird früh klar, aus einer stabilen Defensive heraus sollen Konter gestartet werden.
  • 2'
    :
    Voglsammer erarbeitet sich nach wenigen Sekunden auf der linken Seite einen Freistoß. Trimmel bringt den ruhenden Ball ins Zentrum, wo Cohen sich die Hereingabe erst im Nachfassen schnappen kann.
  • 2'
    :
    Erste gelungene Kombination des FCB. Michael Lang rückt mit auf, bleibt mit seiner Hereingabe von der Strafraumgrenze jedoch hängen.
  • 1'
    :
    Der Ball rollt! Union Berlin hat in rotem Outfit angestoßen, Haifa ist in grün-weißen Trikots unterwegs.
  • 1'
    :
    Es geht los! Die weiß gekleideten Gäste zuerst in Ballbesitz.
  • 1'
    :
    Spielbeginn
  • 1'
    :
    Spielbeginn
  • :
    Am ersten Spieltag ist in der Gruppe H noch kein Tor gefallen, die Partie zwischen Kairat und Omonia Nikosia endete ebenfalls 0:0. Gerne darf Rot-Blau den Torreigen heute eröffnen.
  • :
    Union Berlins Mittelfeldspieler Rani Khedira hat auf der Pressekonferenz verraten, wie es gegen den israelischen Meister mit einem Sieg klappen soll: "Ich erwarte ein intensives Spiel. Wir müssen mit Kraft und Intensität spielen." Wir sind gespannt, ob Union heute Abend die ersten drei Punkte einfahren wird. Referee der Partie ist der Schotte Nicolas Walsh.
  • :
    Mit drei Meistertiteln seit der Unabhängigkeit Kasachstans steht Kairat allerdings im Schatten des Rekordmeisters FK Astana, der zwischen 2014 und 2019 sechs Mal am Stück die Meisterschaft einfahren konnte. In der aktuellen Spielzeit liegt man in der im Jahresrhythmus ausgetragenen Liga bereits abgeschlagen auf dem dritten Platz hinter Astana und Tobol.
  • 90'
    :
    Einen schönen Abend aus Klagenfurt, bis zum nächsten Mal!
  • 90'
    :
    Fazit:
    Remis in Klagenfurt! Bitter für den LASK: Lange Zeit sah es nach drei Punkten (und somit der Tabellenführung) aus, ehe Shamir in der 87. Minute einen Querpass von Guerrero aus kurzer Distanz zum 1:1 verwandelte. Alles in allem geht das Unentschieden in Ordnung, da der LASK ob der langen Führung es nicht vermochte, diese über 90 Minuten hinweg auszubauen. Alles offen also in Gruppe A!
  • :
    Doch Love ist nicht der einzige schillernde Name beim aktuellen kasachischen Meister. Macky Bagnack durchlief die Jugendmannschaften des FC Barcelona und steht heute in der defensiven Fünferkette. Der ehemalige finnische Nationalspieler Alexei Eremenko lief ebenso für Kairat auf wie Andrei Arshavin zum Ende seiner Karriere.
  • 90'
    :
    Spielende
  • 90'
    :
    Einwechslung bei Maccabi Tel Aviv: Ido Shahar
  • 90'
    :
    Auswechslung bei Maccabi Tel Aviv: Gavriel Kanichowsky
  • :
    Die Gäste aus Haifa ergatterten am ersten Spieltag der Conference League gegen Feyenoord Rotterdam mit einem 0:0 bereits den ersten Punkt der Gruppenphase. In der heimischen Liga ist Maccabi nach vier Spielen eher durchwachsen gestartet. Der amtierende Meister liegt nach sieben Punkten aus den ersten vier Partien auf dem vierten Tabellenplatz. Union-Trainer Urs Fischer hob hervor, dass Haifa eine Mannschaft ist, die spielerische Lösungen sucht und über ein gutes Umschaltspiel verfügt. Besonders warnte der Schweizer vor Offensivmann Tjaronn Chery, der mit seinem starken linken Fuß immer für eine Einzelaktion gut sei.
  • 90'
    :
    Es gibt drei Minuten oben drauf!
  • 88'
    :
    Gelbe Karte für Alexander Schlager (LASK)
    Schlager gibt den Ball nicht her und sieht Gelb.
  • :
    Auch als Nichtkenner des kasachischen Fußballs fällt auf Seite der Gäste ein Name ins Auge: Vágner Love steht in der Startelf! Ja genau der Vágner Love, der die meiste Zeit seiner Karriere für ZSKA Moskau stürmte und auch 20 Einsätze für die brasilianische Nationalmannschaft zu verzeichnen hat. Nach einem Abstecher in die Heimat kehrte er letztes Jahr im zarten Alter von 36 Jahren nach Osteuropa zurück, hat für Kairat Almaty bereits 22 Tore in 48 Einsätzen stehen.
  • 87'
    :
    Tooor für Maccabi Tel Aviv, 1:1 durch Eden Shamir
    Bitter für den LASK!! Die beiden von Maccabi stechen kurz vor Schluss: Guerrero legt im Sechzehner quer für Shamir, der sich nicht zweimal bitten lässt und zum Ausgleich einnetzt.
  • 86'
    :
    Auch die Abseitsfalle der Linzer schnappt mal wieder erfolgreich zu.
  • 84'
    :
    Der LASK presst weiterhin hoch und hält den Gegner geschickt vom eigenen Tor weg.
  • 82'
    :
    Schlager kommt gerade noch an einen Rückpass per Kopf von Boller ran - das hätte auch anders ausgehen können, da die Tel Aviver auf solche Patzer nur warten!
  • 80'
    :
    Der LASK führt in Schüssen 14:5.
  • :
    Nach dem 1:0-Sieg gegen Arminia Bielefeld bringt Berlins Trainer Urs Fischer gleich fünf neue Akteure in die Startelf. Zum einen darf sich Rønnow heute mal beweisen und rückt für Luthe zwischen die Pfosten. Außerdem sind Becker, Behrens, Haraguchi und Möhwald für Voglsammer, Kruse, Awoniyi sowie den verletzten Baumgartl neu mit dabei.
  • 79'
    :
    Balic läuft sich am linken Flügel fest und verliert in der Vorwärtsbewegung den Ball.
  • :
    Patrick Rahmen setzt auf den Flügeln auch heute wieder auf Liam Millar und Dan N'Doye, die sich gegen Zürich beide in die Torschützenliste eintragen konnten. Hinter Dauerbrenner Arthur Cabral agiert jedoch nicht Darian Males, sondern Matías Palacios als Spielmacher. Auf der Sechs darf Pajtim Kasami für Taulant Xhaka ran, rechts verteidigt Michael Lang anstelle von Sergio López.
  • 76'
    :
    Eine kurz abgespielte Ecke sorgt für etwas Hektik vorm Linzer Tor, wirklich gefährlich wird es aber nicht.
  • 74'
    :
    Balic vertändelt den Ball im Sechzehner, da war deutlich mehr drin!
  • 73'
    :
    Einwechslung bei Maccabi Tel Aviv: Osama Khalaila
  • 73'
    :
    Auswechslung bei Maccabi Tel Aviv: Stipe Perica
  • :
    Der FCB hat in die Erfolgsspur zurückgefunden! Beleg sind die jüngsten Dreier in der Super League, sowohl beim 2:0 in St. Gallen und als auch beim 3:1-Heimsieg gegen den FCZ zeigte die Rahmen-Elf ansprechende Leistungen. Nun soll es auch mit dem ersten Sieg in der Conference League klappen, nachdem man zum Auftakt bei Qarabağ Ağdam in Aserbaidschan nicht über ein torloses Remis hinauskam.
  • 73'
    :
    Einwechslung bei Maccabi Tel Aviv: Eden Shamir
  • 73'
    :
    Auswechslung bei Maccabi Tel Aviv: Sheran Yeini
  • 72'
    :
    Gelbe Karte für Hyun-seok Hong (LASK)
  • 71'
    :
    Einwechslung bei LASK: Husein Balić
  • 71'
    :
    Einwechslung bei LASK: Hyun-seok Hong
  • 71'
    :
    Auswechslung bei LASK: Sascha Horvath
  • 71'
    :
    Einwechslung bei LASK: Christoph Monschein
  • 71'
    :
    Auswechslung bei LASK: Thomas Goiginger
  • 71'
    :
    Auswechslung bei LASK: Petar Filipović
  • :
    Union Berlin feiert damit am heutigen Abend seine Heimpremiere in der Conference League. Nach dem 1:3 zum Auftakt des Wettbewerbs gegen Slavia Prag stehen die Eisernen heute bereits unter Druck. Schließlich ist das Ziel der Berliner, in dem neuen europäischen Wettbewerb zu überwintern. „Jetzt müssen wir alles versuchen, um die drei Punkte in Berlin zu lassen, damit wir in der Endabrechnung noch eine Chance haben“, sagte Trainer Urs Fischer im Vorfeld. Auch wenn das Spiel gegen den israelischen Meister Maccabi Haifa alles andere als ein Selbstläufer wird, haben sich die Unioner am vergangenen Wochenende mit dem späten 1:0 gegen Arminia Bielefeld Rückenwind geholt.
  • 68'
    :
    Eine Ecke von Maccabi geht gefährlich na am Kasten von Schlager vorbei!
  • 67'
    :
    Auf der anderen Seite vergibt auch Yeini eine nicht so schlechte Möglichkeit.
  • 65'
    :
    Potzmann kommt frei zum Kopfball und schießt Peretz direkt in die Arme.
  • 63'
    :
    Einwechslung bei Maccabi Tel Aviv: Eduardo Guerrero
  • 63'
    :
    Auswechslung bei Maccabi Tel Aviv: Dan Biton
  • :
    Schönen Abend und herzlich willkommen zum ersten Europa Conference League-Heimspiel in der Historie des FC Basel! Zu Gast ist der FK Kairat Almaty, der für den Anlass sechs Flugstunden aus Kasachstan an das Rheinknie auf sich genommen hat. Um 21 Uhr geht es los!
  • 62'
    :
    Einwechslung bei Maccabi Tel Aviv: Matan Hozez
  • 62'
    :
    Auswechslung bei Maccabi Tel Aviv: Brandley Kuwas
  • 62'
    :
    Raguž bringt einen starken Kopfball aufs Tor, Goiginger vergibt darauf den Nachschuss!
  • 61'
    :
    Filipović steht beim Abspiel von Michorl im Abseits.
  • 60'
    :
    Gelbe Karte für Dan Biton (Maccabi Tel Aviv)
    Er kommt einen Tick zu spät gegen Holland und sieht dafür die gelbe Karte.
  • 58'
    :
    Ein wuchtiger Schuss von Kanichowsky geht weit übers Gehäuse von Schlager.
  • 56'
    :
    Einwechslung bei LASK: Marko Raguž
  • 56'
    :
    Auswechslung bei LASK: Alexander Schmidt
  • 56'
    :
    Perica kommt allein vorm Tor zu einer Topchance, ist am Ende aber ein paar Zentimeter zu kurz. Das war knapp!
  • 53'
    :
    Ein super Tackling von Filipović verhindert einen weiteren Angriff der Gäste.
  • :
    Herzlich willkommen zum zweiten Spieltag in der Europa Conference League! Um 21 Uhr steht für den deutschen Vertreter Union Berlin das zweite Spiel in der Gruppe E an. Gegner im Olympiastadion ist Maccabi Haifa.
  • 51'
    :
    Kanichowsky macht jetzt Dampf am linken Flügel und beschäftigt die Abwehr des LASK mehr als ihr lieb ist.
  • 48'
    :
    Schmidt kommt im Strafraum völlig frei zum Ball, kann ihn aber nicht kontrollieren und verpasst so einen Torabschluss!
  • 46'
    :
    Beide Teams kommen unverändert aus ihren Kabinen.
  • 46'
    :
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45'
    :
    Halbzeitfazit:
    Das Match hat intensiv begonnen und zwar mit einer echten Druckphase des LASK. Nach zehn Minuten belohnten sich die Gastgeber dann für Ihre Mühen und gingen durch ein Abstaubertor von Horvath in Führung, als Schmidt zuvor nur die Stange getroffen hatte. Daraufhin wachten die Gäste aus Tel Aviv auf und kamen zu einigen guten Chancen. Danach flaute das Spiel allerdings ab und plätscherte bis zur Pause ein wenig dahin. Gleich geht’s weiter mit Halbzeit zwei!
  • 45'
    :
    Ende 1. Halbzeit
  • 45'
    :
    Es gibt eine Minute Nachspielzeit.
  • 45'
    :
    Es gibt eine Minute Nachspielzeit.
  • 44'
    :
    Perica vertändelt im Strafraum den Ball und bringt sich so um eine gute Tormöglichkeit.
  • 42'
    :
    Den Steilpass von Potzmann kann Goiginger nicht mehr erlaufen, da er von seinem Gegenspieler erfolgreich abgedrängt wird.
  • 40'
    :
    Renner wirbelt auf der linken Seite und bringt den Ball zu Schmidt, dem aber auch dieser Abschluss nicht gelingen will.
  • 38'
    :
    Kanichowsky steht einen Schritt zu weit vorn - Abseits!
  • 36'
    :
    Ein Freistoß aus dem linken Halbfeld sorgt für keinerlei Gefahr vorm Linzer Tor.
  • 36'
    :
    Gelbe Karte für Jan Boller (LASK)
  • 34'
    :
    Ein weiter Einwurf von Holland landet über Umwege bei Maresić, der es spektakulär mit einem Fallrückzieher probiert und gar nicht weit am Tor vorbeizieht.
  • 34'
    :
    Maccabi kommt in dieser Phase der Partie wieder kaum vors Tor der Hausherren.
  • 31'
    :
    Goiginger packt den Hammer aus und zwingt Peretz mit seinem Weitschuss zu einer Parade. Die darauffolgende Ecke bringt dann nichts Zählbares ein.
  • 30'
    :
    Einwechslung bei LASK: Jan Boller
  • 30'
    :
    Auswechslung bei LASK: Yannis Letard
  • 28'
    :
    Davidzada verursacht eine Ecke für die Oberösterreicher. Michorl führt aus, woraufhin Filipović im Getümmel zum Kopfball kommt, doch Peretz kann die Kugel halten.
  • 26'
    :
    Jetzt ist der LASK wieder besser im Spiel und sich fest in der Hälfte von Maccabi.
  • 24'
    :
    Horvath probiert's einmal aus der Distanz, doch sein Schlenzer geht deutlich am Tor der Gäste vorbei.
  • 22'
    :
    Die Linzer spüren, dass sie offensiv wieder gefährlicher werden müssen und pressen nun früher an.
  • 20'
    :
    Ein Schuss von Biton von weit draußen geht rechts am Gehäuse von Schlager vorbei.
  • 19'
    :
    Der LASK verliert jetzt zunehmend den Zugriff aufs Spiel und läuft Gefahr, sich allzu sehr in die Defensive drängen zu lassen.
  • 17'
    :
    Beinahe der Ausgleich! Perica trifft das Tor aus wenigen Metern Entfernung nicht, wird beim Schuss aber auch von Letard entscheidend gestört.
  • 14'
    :
    Auf der anderen Seite holt Perica die erste Ecke der Partie heraus. Der kurz ausgeführte Standard findet den Weg zur Mitte, wo Glazer nur knapp neben das Tor köpft!
  • 12'
    :
    Peretz hält gut aus kurzer Distanz und vereitelt die nächste Topchance von Schmidt!
  • 11'
    :
    Tooor für LASK, 1:0 durch Sascha Horvath
    Da ist die Fürhung für die Linzer!! Schmidt kommt am Fünfer per Stanglpass zum Abschluss und trifft die Stange, Horvath steht goldrichtig und staubt eiskalt ab zum 1:0.
  • 10'
    :
    Die Fehlpässe häufen sich jetzt auf beiden Seiten.
  • 7'
    :
    Über die linke Flanke rollen nun die Israelis einen Angriff, zum Torabschluss kommen sie aber nicht.
  • 6'
    :
    Auswechslung bei Maccabi Tel Aviv: Dan Biton
  • 5'
    :
    Die Hausherren starten mit viel Druck, die Gäste kommen kaum aus der eigenen Hälfte.
  • 3'
    :
    Und jetzt auch der erste Abschluss des LASK! Michorl zieht aus 25 Metern ab und haut die Kugel über die Latte.
  • 1'
    :
    Ein erster Vorstoß der Linzer, doch der Ball auf Schmidt fällt zu weit aus.
  • 1'
    :
    LASK hat Anstoß.
  • 1'
    :
    Spielbeginn
  • :
    Schiri Balakin pfeift an, es kann losgehen!
  • :
    Die beiden Teams sind bereit und haben das Spielfeld soeben betreten.
  • :
    In Klagenfurt hat es vor Spielbeginn 16 Grad.
  • :
    Die in Weiß spielenden Hausherren laufen in einem 3-4-3-System auf, die Gäste in den gelben Trikots hingegen warten mit einer 4-3-3-Formation auf.
  • :
    Das Match wird vom ukrainischen Unparteiischen Mikola Balakin geleitet, der an den Seitenlinien durch seine Assistenten Volodmir Volodin und Sergiy Prystupa unterstützt wird.
  • :
    Den Oberösterreichern fehlen heute mit Gruber, Karamoko und Wiesinger drei Stützen. Doch auch die Tel Aviver müssen ihrerseits mit Golasa, Kandil, Nachmias, Rikan und Saborit teils wichtige Spieler vorgeben.
  • :
    Vor gar nicht ganz so langer Zeit erst machte Maccabi Bekanntschaft mit zwei österreichischen Clubs. Nach dem Playoff-Erfolg in der Europa über Altach 2017 gab es letztes Jahr gegen Salzburg in der Champions-League-Quali (zwei Niederlagen) nichts zu holen.
  • :
    Noch nie kam es bislang zu einem Pflichtspielduell beider Mannschaften. Die Linzer trafen überhaupt erst einmal auf ein israelisches Team: Vor zwanzig Jahren setzten sie sich mit einem Sieg und einem Remis gegen Hapoel Petach-Tikva in Runde eins des UI-Cup durch.
  • :
    Auch Maccabi-Trainer Patrick van Leeuwen war über den Gruppengegner informiert: „Unsere Analyse hat gezeigt, dass der LASK ein hohes Tempo geht und auch ohne Ball aggressiv attackiert. Für uns bedeutet das, konzentriert zu sein, bereit zu sein und die richtigen Entscheidungen zu treffen – und gemeinsam und kompakt zu verteidigen, um das bestmögliche Resultat zu erzielen.“
  • :
    „Mit Tel-Aviv wartet eine spielerisch extrem starke Mannschaft auf uns, mit israelischen Teamspielern und Spielern mit internationaler Erfahrung. Unabhängig vom Gegner konzentrieren wir uns auf unser Spiel und wollen an die zweite Halbzeit vom Sonntag anknüpfen”, meinte der LASK-Verantwortliche Andreas Wieland im Vorfeld der Partie.
  • :
    Herzlich willkommen zur 2. Runde der ECL-Gruppenphase zum Spiel Linzer ASK gegen Maccabi Tel Aviv!

    Nach dem Fehlstart in die neue Saison läuft es beim LASK nun endlich! Seit dem Trainerwechsel Mitte September holten die Stahlstädter drei Siege (gegen Helsinki, Stripfing/Weiden, Admira) und ein Remis (in Klagenfurt). Diese Serie soll auch gegen Maccabi Tel Aviv halten, zumindest wenn es nach Neo-Coach Wieland geht. Mit einem vollen Erfolg hätte man zudem die Tabellenführung in Gruppe A inne und somit eine gute Ausgangsposition für das Rennen um den Aufstieg.

    Auch für den Vizemeister der Ligat ha'Al läuft es heuer noch nicht nach Wunsch. Nach dem ersten Saisonsieg am dritten Spieltag (2:1 gegen Maccabi Haifa vor 25.000 Zuschauern) verlor die Van-Leeuwen-Elf am Wochenende in Beer Sheva mit 0:2. Gewarnt sollten die Linzer auf jeden Fall sein, die EC-Bilanz von Maccabi ist nämliche äußerst respektabel: In sieben Spielen holten die Israelis fünf Siege und zwei Remis.

Video

Meistgelesen

gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.