Wir haben neue Inhalte auf der Startseite für Sie
Abbrechen
DAS KÖNNTE SIE INTERESSIEREN
In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Liveticker

90
16.08.2014 15:30
FC-Astoria WalldorfWalldorf1:3HannoverHannover 96
  • 0:1
    Joselu
    30.
  • 1:1
    Nico Hillenbrand
    58.
  • 1:2
    Lars Stindl
    76.
  • 1:3
    Joselu
    79.
StadionDietmar-Hopp-Sportpark
Zuschauer3.400
Schiedsrichter
Martin Petersen
58.
43.
66.
61.
77.
82.
30.
76.
79.
40.
58.
77.
86.
90.
  • 90.
    Fazit:
    Der FC Astoria Walldorf muss sich Hannover 96 mit 1:3 geschlagen geben. Der Erstligist erarbeitet sich den Einzug in die nächste Runde. Die erste Halbzeit konnten die Niedersachsen noch dominieren, in der halben Stunde nach Wiederbeginn hatten sie aber große Mühe mit dem aufsässigen Viertligisten. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich durch Nico Hillenbrand war dieser sogar einem weiteren Treffer näher, musste dann aber die bittere Pille in Form der abermaligen Führung durch das Tor von Lars Stindl schlucken. Wenige Minuten später machte Joselu mit seinem zweiten erfolgreichen Abschluss den Sack zu. Am kommenden Dienstag spielen die Kurpfälzer gegen die Zweitvertretung des 1. FC Kaiserslautern, Hannover 96 zum Auftakt der Bundesligasaison am Samstag daheim gegen Schalke. Wir bedanken uns für die Aufmerksamt - Tschüss!
  • 90.
    Spielende
  • 90.
    Einwechslung bei Hannover 96: Jan Schlaudraff
  • 90.
    Auswechslung bei Hannover 96: Leonardo Bittencourt
  • 89.
    Ein Schuss von Leo Bittencourt stellt Rick Wulle vor keine größeren Probleme. Der Schlussmann versucht den Gegenangriff einzuleiten - seine Mitspieler wollen aber nimmer.
  • 86.
    Einwechslung bei Hannover 96: Ceyhun Gülselam
  • 86.
    Auswechslung bei Hannover 96: Lars Stindl
  • 85.
    Die Niedersachsen machen es zweistellig - das Eckenverhältnis. Leo Bittencourt findet zwar keinen Abnehmer, später aber kommt nochmal Joselu an den Ball und produziert einen gefährlich Schuss. Es schlägt aber nicht zum vierten Mal ein im Walldorfer Gehäuse.
  • 82.
    Einwechslung bei FC Astoria Walldorf: Leutrim Neziraj
  • 82.
    Auswechslung bei FC Astoria Walldorf: Andreas Schön
  • 82.
    So schnell kann es im Fußball gehen. Noch vor wenigen Minuten haben Spieler und Fans an die Überraschung geglaubt, nun macht sich doch etwas Ernüchterung breit.
  • 79.
    Tooor für Hannover 96, 1:3 durch Joselu
    Leo Bittencourt glänzt mit einer guten Übersicht und spielt den Pass von der Seitenauslinie in den Rücken der Abwehr zu Joselu. Der Mittelstürmer fackelt nicht lange und nagelt den Ball aus etwa zwölf Metern ins untere Eck. Die Entscheidung!
  • 77.
    Einwechslung bei Hannover 96: Miiko Albornoz
  • 77.
    Auswechslung bei Hannover 96: Edgar Prib
  • 76.
    Tooor für Hannover 96, 1:2 durch Lars Stindl
    Lars Stindl lauert doch recht freistehend an der Strafraumkante und wird von Edgar Prib bedient. Hannovers Kapitän nimmt den Ball direkt ab und bringt den Schuss mit viel Effet im rechten, oberen Eck unter.
  • 75.
    Wer hätte das gedacht nach der ersten halben Stunde? Von der anfänglichen Dominanz der Niedersachsen ist nichts mehr zu sehen und das Spiel entwickelt sich zu einem echten Härtetest für den Erstligisten.
  • 74.
    Erneut rutscht ein langer Ball durch zu Marcel Carl. Diesmal ist dem Stürmer aber bei zwei Gegenspieler einer zuviel! 96 kann klären.
  • 72.
    Nicolai Groß steht auf der rechten Seite völlig blank. Sein Kollege sieht das und spielt den Diagonalball rüber. Der Walldorfer hat die Zeit, die Sendung noch ausreichend zu adressieren und zu frankieren, bringt sie aber trotzdem nicht an den Mann. Da war mehr drin!
  • 70.
    Nach einer gefühlten Ewigkeit können sich nun die Niedersachsen wieder in des Gegners Hälfte festsetzen, aber nur einen harmlosen Distanzschuss von Edgar Prib produzieren. Den Ball fängt Torhüter Wulle mit der Mütze!
  • 68.
    Hier ist richtig Feuer drin! Der Viertligist wittert seine Chance, der Bundesligist muss zu zehnt spielen und wirkt leicht verunsichert.
  • 66.
    Gelbe Karte für Timo Kern (FC Astoria Walldorf)
    Timo Kern tritt Lars Stindl in die Beine und bekommt zurecht die gelbe Karte.
  • 65.
    Im Zuge der Hereingabe von Benjamin Hofmann kommt wieder Thorben Stadler zum Abschluss. Der Abwehrspieler setzt sein Pfund aber über den Kasten von Ron-Robert Zieler.
  • 64.
    Nicolai Groß geht im Zweikampf mit Leon Andreasen in der Nähe der linken Eckfahne zu Boden und holt einen weiteren Freistoß heraus.
  • 62.
    Christian Schulz riskiert alles mit einer Grätsche und verhindert so den Schuss von Nicolai Groß. Astoria Walldorf ist nun ebenbürtig und spielt mit einer Menge Selbstvertrauen!
  • 59.
    Einwechslung bei FC Astoria Walldorf: Michael Glaser
  • 59.
    Auswechslung bei FC Astoria Walldorf: Mario Göttlicher
  • 59.
    Tooor für FC Astoria Walldorf, 1:1 durch Nico Hillenbrand
    Der Freistoß segelt über den niedersächsischen Strafraum hinweg zum am langen Pfosten sträflich freistehenden Manuel Kaufmann. Dessen Direktabnahme landet mitten im Fünfer zum ähnlich blanken Nico Hillenbrand. Der Mittelfeldspieler hat keine Mühe aus kürzester Distanz den Ausgleich zu besorgen!
  • 57.
    Gelbe Karte für Christian Schulz (Hannover 96)
    Christian Schulz kommt zu spät in den Zweikampf und bringt Marcus Meyer so zu Fall. Zu der gelben Karte gesellt sich nun ein Freistoß für Walldorf aus einer Position unweit der linken Seitenauslinie.
  • 56.
    Auf der Gegenseite findet Joselu aus ähnlicher Position seinen Meister in Torhüter Rick Wulle.
  • 55.
    Thorben Stadler ballert aus zwanzig Metern aufs Hannoveraner Tor. Ron-Robert Zieler taucht ab ins Eck und entschärft das Geschoss.
  • 54.
    Marcus Meyer setzt sich fein durch über die linke Seite und versucht es mit der flachen Hereingabe an den Fünfer. Christian Pander klärt auf Kosten einer Ecke.
  • 52.
    Manuel Kaufmann überzeugt wieder mit einem starken Tackling. Diesmal blockt er in höchster Not einen Schuss von Edgar Prib ab.
  • 50.
    Leo Bittencourt bekommt den Ball an der Strafraumkante, schießt aber einmal mehr weit drüber. Der junge Offensivspieler muss dringend an der nötigen Präzision arbeiten.
  • 48.
    Christian Pander mit einem weiteren Freistoß aus dem Halbfeld. Im Strafraum steigt Leon Andreasen hoch und köpft in die aufnahmebereiten Fänge von Torhüter Rick Wulle.
  • 47.
    Ohne personelle Veränderungen gehen die beiden Mannschaften die zweite Halbzeit an. In der Defensive lässt sich also Leon Andreasen auf den durch die roten Karte von Marcelo vakanten Posten in der Innenverteidigung zurückfallen.
  • 46.
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45.
    Halbzeitfazit:
    Zur Pause liegt der Viertligist FC Astoria Walldorf mit 0:1 gegen Hannover 96 zurück. Das einzige Tor des ersten Spielabschnittes erzielte Joselu mit einem starken Kopfball nach einer halben Stunde. Die Hausherren haben sich als unangenehm zu bespielender Gegner präsentiert und sich auch zwei gute Torchancen erarbeiten können. Nach dem Pausentee werden sie sicherlich auch Profit aus der Herausstellung von Marcelo ziehen wollen. Der Brasilianer wusste sich kurz vor dem Halbzeitpfiff gegen den enteilten Nicolai Groß nur mit einer Notbremse zu helfen. Wir freuen uns auf eine spannende zweite Hälfte - bis gleich!
  • 45.
    Ende 1. Halbzeit
  • 45.
    ... und Hannover 96 behält den Überblick, leitet den Gegenangriff ein. Dieser endet mit dem Versuch einer Flanke und dem starken Block von Benjamin Hofmann.
  • 44.
    Astoria holt sich die erste Ecke heraus. Schön steht bereit...
  • 42.
    Gelbe Karte für Nico Hillenbrand (FC Astoria Walldorf)
    Der Mittelfeldspieler hat sich so sehr um eine gelbe Karte bemüht und bekommt diese nun auch endlich nach einem weiteren Foul. Diesmal ist Lars Stindl der Leidtragende.
  • 40.
    Andreas Schön steht zum Freistoß bereit. Aus achtzehn Metern halbrechter Position zirkelt er das Leder über die Mauer, auch aber knapp über den Kasten hinweg ins Toraus.
  • 39.
    Rote Karte für Marcelo (Hannover 96)
    Nicolai Groß ist allen enteilt und wird von einem langen Ball geschickt. Marcelo kann halbwegs folgen und bringt ihn mit einer Grätsche zu Fall. Der Schiedsrichter wertet den Einsatz als Notbremse und stellt den Sünder vom Platz.
  • 37.
    Das Schiedsrichtergespann mit der ersten Fehlentscheidung. Beim Schuss von Edgar Prib steht Josel, der seinen Schädel hinein hält und den Ball so über die Linie drückt, eben nicht im Abseits. Glück für die Astoria!
  • 36.
    Ob des Rückstandes kurzfristig etwas konsterniert, haben sie die Walldorfer nun wieder berappelt und initiieren wieder zaghafte Angriffe.
  • 33.
    Der Spezialist für die Standardsituationen bringt seine jüngste Kreation aber nicht an den Mann.
  • 32.
    Die Niedersachsen versuchen gleich nachzulegen. In Kürze wird ein weiterer Freistoß von Christian Pander folgen. Diesmal tief in des Gegners Hälfte auf dem rechten Flügel.
  • 29.
    Tooor für Hannover 96, 0:1 durch Joselu
    Joselu springt in andere Sphären als seine Gegenspieler und besorgt nach einer Freistoßflanke von Christian Pander per Kopf die Führung für die Gäste. Hochverdient!
  • 29.
    Christian Pander steht zum Freistoß bereit und wird den Ball in Kürze aus über dreizig Metern Torentfernung und halblinker Position servieren.
  • 28.
    Edgar Prib mit dem ambitionierten Schuss aus fast dreißig Metern. Torhüter Rick Wulle muss bei dem Ding nicht eingreifen.
  • 26.
    Da kommt plötzlich sowas wie Stimmung auf! Timo Kern spielt den sensationellen Pass in die Nahstelle der Viererkette und damit Mittelstürmer Marcel Carl großartig frei. Der Schuss der Nummer 22 klatscht an den Pfosten!
  • 25.
    Gefühlte neunzig Prozent Ballbesitz für die Gäste in den letzten zwanzig Minuten. Die Kurpfälzer konnten sich noch keine Chance erspielen.
  • 22.
    Die Offensiven von Hannover 96 sind viel unterwegs und tauschen die Position. Aus diesen Rochaden haben sie aber noch zu wenig Profit schlagen können.
  • 20.
    Ehe Edgar Prib einen Steilpass von Christian Pander mit seinem Abschluss veredeln kann, spritzt Manuel Kaufmann dazwischen und klärt auf Kosten einer Ecke. Diese kann die Astoria nicht in die Bredouille bringen.
  • 17.
    Das Spiel nimmt den erwarteten Verlauf. Hannover 96 drängt die Astoria zunehmend hinten rein, der Underdog wirft alles in die Waagschale und lauert auf Konter.
  • 13.
    Der avisierte Schuss von Joselu verkommt zur scharfen Hereingabe. An dieser rutscht Leo Bittencourt haarscharf vorbei.
  • 12.
    Edgar Prib kommt nach einer eher missglückten Faustabwehr von Rick Wulle aus zwanzig Meter zum Abschluss. Mario Göttlicher kann den Schuss aber abblocken.
  • 11.
    Walldorf hat die ersten zehn Minuten ohne Gegentor überstanden. Das können die Regionalligisten schon einmal als Teilerfolg verbuchen.
  • 8.
    Die Atmosphäre in diesem kleinen Stadion ist noch stark ausbaufähig. Hier geht es stimmungsmäßig zu wie bei einem Spitzenspiel der Kreisliga.
  • 6.
    Edgar Prib macht einige Meter gut auf dem linken Flügel und lässt den ersten Gegenspieler aussteigen, bleibt dann aber am nächsten hängen.
  • 4.
    Die Hausherren ziehen sich nicht etwa weit zurück, sondern versuchen sehr hoch zu verteidigen.
  • 2.
    Der Freistoß von Christian Pander segelt in den Walldorfer Strafraum. Dort gewinnt Christian Schulz zwar sein Kopfballduell, bugsiert das Leder aber deutlich am gegnerischen Tor vorbei.
  • 1.
    Thorben Stadler unterläuft auf der rechten Seite Leo Bittencourt und beschert den Gästen damit die erste Standardsituation.
  • 1.
    Spielbeginn
  • Beide Mannschaften werden wohl auf ein 4-5-1 setzen. Hannover sollte, das wird niemanden überraschen, etwas offensiver agieren. In wenigen Augenblicken wird es hier losgehen. Viel Spaß!
  • Schiedsrichter der heutigen Partie ist Martin Petersen. Er hat schon Erfahrung in der zweiten Liga sammeln können.
  • Personell kann aber auch Walldorfs Trainer Matthias Born nicht aus dem Vollen schöpfen. Er muss heute auf die Langzeitverletzten Max Englert und Daniel Hahn verzichten. Immerhin gelten die Sperren von Thorben Stadler und Manuel Kaufmann nur für den Ligabetrieb. Damit sind die beiden Abwehrspieler heute einsetzbar.
  • Die Saison für den FCA ist übrigens bereits im vollen Gange. Nach drei Spielen haben die Kurpfälzer immer schon vier Punkte auf der Habenseite. Für die Überraschung sollen heute überweigend "Feierabendfußballer" sorgen. Zu diesen gehört mit Nico Hillenbrand sogar ein Spieler mit einem Hauch von Bundesligaerfahrung. Für den BVB absolvierte er 2007 eine Partie. Der Rest des Kaders kommt aber insgesamt auf weniger als 20 Zweitligaspiele. Thorben Stadler machte mal zwölf für den KSC, Mario Göttlicher vor langer Zeit fünf für Waldhof Manheim. Mit Marcel Carl und Andreas Schön stehen gleich zwei Söhne ehemaliger Bundesligaspieler im Aufgebot. Eberhard Carl gehörte zu den Karlsruher Eurofightern, Alfred Schön ist eine Legende bei Waldhof Mannheim.
  • Anhänger von 96 dürften mit gemischten Gefühlen in die heutige Partie gehen. Einerseits ist ihre Mannschaft natürlich eindeutiger Favorit, andererseits liegen die Pokalblamagen gegen die Viertligisten Elversberg (2010) und Trier (2009) auch noch nicht lange zurück.
  • Als einziger neuer Spieler wird heute Joselu in der Startelf von Tayfun Korkut erwartet. Der zuletzt angeschlagene Kapitän Lars Stindl wird ihn unter anderem zuarbeiten müssen. Hiroshi Kyotake kann indes nicht mitmischen. Der Japaner muss wegen einer Zerrung passen.
  • Mit Hannover 96 gastiert heute immerhin ein ambitionierten Erstligist im kleinen FC-Astoria-Stadion. Nach zahlreichen Abgängen in der Sommerpause, darunter jenen von Leistungsträgern wie Artjoms Rudnevs, Didier Ya Konan, Szabolcz Huszti oder Mame Diouf, wissen Experten und Fans noch nicht so recht, was von den Niedersachsen in dieser Saison zu erwarten sein wird. Immerhin haben sie mit den ehemaligen Hoffenheimer Joselu und Thesker und dem Nürnberger Kiyotake aus der Bundesliga bekannte Profis verpflichten können. Hinzu kommen Neuzugänge wie der routinierte Litauer Stankevicius, Gülsesam von Galatasaray oder Albornoz von Malmö.
  • Der FC Astoria Walldorf ist zur neuen Saison als Meister der Oberliga in die Regionalliga Südwest aufgestiegen und darf sich dort nun mit ehemaligen Erst- und Zweitligisten wie dem 1. FC Saarbrücken, Eintracht Trier, Hessen Kassel, den Kickers Offenbach, Waldhof Mannheim, der TUS Koblenz oder auch dem Fk Pirmasens messen. Der heutige Gegner sollte aber eine ganz andere Hausnummer darstellen.
  • Wir melden uns heute aus einer der reichsten Städte Europas. Die in Walldorf beheimatete Astoria empfängt heute den Erstligisten Hannover 96. Herzlich Willkommen!

Video

Meistgelesen

gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.