Wir haben neue Inhalte auf der Startseite für Sie
Abbrechen
DAS KÖNNTE SIE INTERESSIEREN
In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Liveticker

90
09.03.2022 21:00
Real MadridReal Madrid3:1Paris SGParis Saint-Germain
  • 0:1
    Kylian Mbappé
    39.
  • 1:1
    Karim Benzema
    61.
  • 2:1
    Karim Benzema
    76.
  • 3:1
    Karim Benzema
    78.
StadionSantiago Bernabéu
Zuschauer59.895
Schiedsrichter
Danny Makkelie
61.
76.
78.
43.
44.
60.
88.
57.
57.
66.
39.
7.
62.
81.
83.
71.
81.
88.
  • 90.
    Fazit:
    Ein spektakulärer Fußballabend im Santiago Bernabéu geht mit einem 3:1-Erfolg für Real Madrid zuende! Nach einem 0:1-Halbzeitrückstand schießt Karim Benzema die Königlichen mit einem lupenreinen Hattrick ins Viertelfinale und sorgt für sensationelle Bilder. Die 60.000 Fans feiern ihre Stars frenetisch, Spieler liegen sich in den Armen, auch Coach Carlo Ancelotti feiert auf dem Rasen mit. Lange hatte PSG hier alles im Griff, dann leitete ein Patzer von Keeper Donnarumma die Wende ein. Real bekam die zweite Luft und spielte Paris in der Folge mit unheimlich viel Energie an die Wand. Der neben Benzema überragende Luka Modrić bereitete das zweite Tor mustergültig vor und ganze elf Sekunden nach dem folgenden Anstoß der Gäste traf Benzema schon wieder und versetzte das Bernabéu in Ekstase. PSG hatte keine Antwort mehr parat und muss weiter auf einen großen Titel warten, während die Blancos wieder unter den letzten acht stehen. Weiter geht es für Real am Montag mit dem Auswärtsspiel bei RCD Mallorca, PSG tritt am Sonntag gegen Girondins Bordeaux an. Tschüss aus Madrid und bis zum nächsten Mal!
  • 90.
    Spielende
  • 90.
    Die Hälfte der Nachspielzeit ist rum und Real spielt es im Moment ganz locker runter. Es geht Richtung Eckfahne. Viel Zeit wird PSG danach nicht mehr bleiben.
  • 90.
    Jetzt sind es natürlich die Hausherren, die es überhaupt nicht mehr eilig haben und jeden Freistoß zelebrieren.
  • 90.
    Den fälligen Freistoß führt Lionel Messi aus und schlenzt das Leder schön über die Mauer. Allerdings setzt er seinen Schuss etwas zu hoch an und das Ding landet nicht im, sondern auf dem Tor.
  • 90.
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
  • 90.
    Neymar tritt nochmal an und wird knapp 30 Meter vor dem Tor von Camavinga per Foul gestoppt. Freistoß für PSG!
  • 88.
    Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Julian Draxler
  • 88.
    Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Achraf Hakimi
  • 88.
    Gelbe Karte für Lucas Vázquez (Real Madrid)
    Vázquez berührt Mbappé in vollem Tempo nur leicht, bringt ihn so aber zu Fall. Gelb!
  • 88.
    Paris Saint-Germain kommt überhaupt nicht mehr aus der eigenen Hälfte heraus und wird grade nicht ansatzweise gefährlich.
  • 87.
    Rodrygo holt 17 Meter vor dem PSG-Tor einen Freistoß heraus und darf diesen nach Ansage von Benzema auch selbst ausführen. Er haut das Leder allerdings direkt in die Mauer.
  • 85.
    Aktuell machen die Gäste nicht den Eindruck, als könnten sie hier nochmal zurückkommen. Stattdessen arbeitet Real an der Entscheidung. Benzema tankt sich bis in den Fünfer durch, findet dann mit seinem Querpass aber keinen Mitspieler.
  • 83.
    Gelbe Karte für Presnel Kimpembe (Paris Saint-Germain)
  • 82.
    Mauricio Pochettino muss nun natürlich reagieren und stärkt mit Ángel Di María die Offensive. Die letzten Minuten liefen natürlich deftig gegen die Franzosen, dennoch fehlt nur ein Tor zu einer Verlängerung.
  • 81.
    Gelbe Karte für Achraf Hakimi (Paris Saint-Germain)
  • 81.
    Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Ángel Di María
  • 81.
    Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Danilo Pereira
  • 78.
    Tooor für Real Madrid, 3:1 durch Karim Benzema
    Wahnsinn! Paris stößt an und zehn Sekunden später zappelt der Ball schon wieder im Netz! Rodrygo schickt Vinícius Júnior in die Tiefe, der dann von Marquinhos eigentlich gestellt wird, doch der PSG-Verteidiger spielt den Ball unglücklich genau in den Lauf von Benzema. Der Franzose zögert keine Sekunde, drückt sofort ab und trifft aus vollem Lauf aus 15 Metern flach ins rechte Eck. Dreierpack!
  • 76.
    Tooor für Real Madrid, 2:1 durch Karim Benzema
    Real führt! Und der Treffer gehört zu großen Teilen Luka Modrić. Der Kroate erobert das Leder am eigenen Sechzehner, lässt vier Pariser stehen und schickt Vinícius Júnior in die Spitze. Der rennt sich zunächst fest, findet aber den nachrückenden Modrić und der spielt einen Traumpass in die Box auf Benzema. Der Franzose drückt sofort ab und sein leicht abgefälschter Schuss aus neun Metern landet im Tor.
  • 75.
    Eine Viertelstunde bleibt Real Madrid noch, um hier zumindest eine Verlängerung zu erzwingen. Die Königlichen machen nun richtig Druck!
  • 73.
    Riesenchance für Real! Benzemas Querpass auf Strafraumhöhe soll eigentlich rechts raus, wird aber von Nuno Mendes geblockt und landet so zufällig bei Vinícius Júnior, der am Fünfer auf einmal ganz frei, aber auch ziemlich überrascht ist. Der Brasilianer jagt den Ball übers Tor!
  • 72.
    Eilig haben es die Gäste nun natürlich nicht mehr. Neymar nimmt mit einem Freistoß und einem Eckball, den er gemeinsam mit Messi kurz ausführt, mal eben zwei Minuten von der Uhr.
  • 71.
    Gueye übernimmt im Pariser Mittelfeld für den bereits verwarnten Paredes.
  • 71.
    Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Idrissa Gueye
  • 71.
    Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Leandro Paredes
  • 70.
    Nach zehn Minuten Dauerdruck der Madrilenen meldet sich PSG mal wieder und sorgt mit einer langen Passstafette für Entlastung. Zum Abschluss kommen die Gäste zunächst aber nicht.
  • 68.
    Real ist jetzt mächtig am Drücker! Rodrygo und der gerade eingewechselte Lucas Vázquez kombinieren sich rechts stark in die Box, nur der letzte Pass kommt nicht an.
  • 66.
    Einwechslung bei Real Madrid: Lucas Vázquez
  • 66.
    Auswechslung bei Real Madrid: Dani Carvajal
  • 64.
    Fast hätten die Hausherren das Spiel komplett gedreht! Nach Flanke von Rodrygo setzt sich Benzema am Elfmeterpunkt im Kopfballduell gegen Marquinhos durch und nickt Zentimeter rechts vorbei. Da hätte Donnarumma keine Chance gehabt.
  • 62.
    Gelbe Karte für Gianluigi Donnarumma (Paris Saint-Germain)
    Donnarumma beschwert sich lautstark über ein vermeintliches Foul vor dem Gegentreffer, weiß aber vermutlich auch selbst, dass das Quatsch ist.
  • 61.
    Tooor für Real Madrid, 1:1 durch Karim Benzema
    Ein kapitaler Schnitzer von Gianluigi Donnarumma bringt Real Madrid zurück ins Match! Nach einem Rückpass zögert der italienische Keeper der Gäste zu lange, wird von Benzema unter Druck gesetzt und spielt die Kugel dann genau in den Fuß von Vinícius Júnior. Der behält die Übersicht und bindet wieder Benzema ein, der aus sieben Metern problemlos unten links einschiebt.
  • 60.
    Gelbe Karte für Dani Carvajal (Real Madrid)
    Dani Carvajal kann den im Vollsprint vorbeirauschenden Mbappé nur mit einem taktischen Rempler stoppen.
  • 58.
    Doppelwechsel bei Real! Der im Vorfeld dieser Partie angeschlagene Toni Kroos hat ebenso früh Feierabend wie Marco Asensio. Rodrygo und Eduardo Camavinga übernehmen.
  • 57.
    Einwechslung bei Real Madrid: Eduardo Camavinga
  • 57.
    Auswechslung bei Real Madrid: Toni Kroos
  • 57.
    Einwechslung bei Real Madrid: Rodrygo
  • 57.
    Auswechslung bei Real Madrid: Marco Asensio
  • 56.
    Es geht jetzt richtig wild hin und her! Paris kommt über den flinken Mbappé immer wieder zu Konterchancen, Real macht auf der anderen Seite auch mächtig Dampf. Asensio verpasst nach Hereingabe von links in der Mitte nur knapp.
  • 54.
    Fast das 0:2! Real verliert den Ball im Aufbau und Mbappé wird links in die Box geschickt. Der Franzose lässt Courtois mit einer herrlichen Körpertäuschung aussteigen und schiebt dann ins leere Tor ein. Nur stand er beim Zuspiel von Neymar knapp im Abseits und der Treffer zählt nicht.
  • 51.
    Madrid hat gegen den Ball nun umgestellt und spielt quasi Mann gegen Mann. Die Königlichen müssen natürlich was riskieren, wenn hier noch was gehen soll. Gegen die großartigen Individualisten von PSG ist das natürlich aber auch ein Spiel mit dem Feuer.
  • 49.
    Als Real dann auch erstmals vorne auftaucht, steckt Vinícius Júnior nach Doppelpass mit Modrić stark durch auf Marco Asensio, der den ball aber nicht gut mitnimmt und am Elfer noch gestellt wird.
  • 48.
    PSG stellt schon in den ersten zwei Minuten nach Wiederanpfiff klar, wie das nun hier laufen sollen. Die Gäste lassen den Ball ewig durch die eigenen Reihen laufen und kommen dabei zwar nicht vorwärts, geraten aber eben auch nicht in Gefahr.
  • 46.
    Ohne personelle Veränderungen geht es in den zweiten Durchgang.
  • 46.
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45.
    Halbzeitfazit:
    Paris Saint-Germain führt zur Pause im Santiago Bernabéu mit 1:0 und ist auf dem besten Wege in Richtung Viertelfinale! Real Madrid startete furios ins Match und dominierte die ersten Minuten, doch mit zunehmender Spieldauer wurden die Gäste immer stärker. Aus einer stabilen Defensive schaltete PSG immer wieder schnell um und kam zu etlichen guten Möglichkeiten. Der erste Treffer von Kylian Mbappé wurde wegen einer knappen Abseitsstellung noch zurückgepfiffen, der zweite war dann regulär und auch verdient. Real braucht nun nach dem Wechsel mindestens zwei Tore, um hier noch eine Chance aufs Weiterkommen zu haben. Bis gleich!
  • 45.
    Ende 1. Halbzeit
  • 45.
    Real hat ein wenig gebraucht, um den Gegentreffer zu verdauen, rennt nun aber nochmal an. Ohne Erfolg!
  • 45.
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
  • 44.
    Gelbe Karte für Vinícius Júnior (Real Madrid)
    Vinícius Júnior regt sich dermaßen über die Verwarnung für Nacho auf, dass er gleich auch noch eine abbekommt.
  • 43.
    Gelbe Karte für Nacho (Real Madrid)
    Nacho reißt Hakimi etwas zu offensichtlich um und holt sich eine Karte ab.
  • 42.
    Paris hat sich diese Führung verdient und arbeitet auch gleich am zweiten Treffer! Wieder bedient Neymar Mbappé, der diesmal Messi mitnimmt. Der Argentinier rennt sich im Strafraum gegen drei Madrilenen aber fest.
  • 39.
    Tooor für Paris Saint-Germain, 0:1 durch Kylian Mbappé
    Diesmal zählt der Treffer! Dani Carvajal verliert den Ball am gegnerischen Sechzehner und über Verratti gelangt die Kugel zu Neymar. Der Brasilianer schaltet blitzschnell und spielt mit dem ersten Kontakt einen genialen Steilpass in den Lauf von Mbappé. Der Franzose geht auf den letzten Verteidiger Alaba zu und da der ein wenig zögert knallt Mbappé die Kugel aus 15 Metern einfach flach ins linke Eck. Courtois sieht da nicht so richtig gut aus, aber das war auch ein ordentliches Pfund.
  • 37.
    Nochmal Benzema! Real setzt sich vorne fest und Dani Carvajal legt auf der rechten Seite zurück zu Toni Kroos. Der 32-Jährige nutzt seinen Freiraum zu einer perfekten Flanke auf den Kopf des Franzosen, der aus zehn Metern rechts vorbeinickt.
  • 35.
    Im Gegenzug kommt auch Real mal wieder zum Abschluss. Benzemas Kopfball aus der Rückwärtsbewegung ist aber leichte beute für Donnarumma.
  • 34.
    PSG führt! Oder doch nicht? Nuno Mendes wird links an die Grundlinie geschickt, legt zurück auf Mbappé und der trifft aus achte Metern trocken flach ins kurze Eck. Der Jubel ist aber nur kurz. Sofort greift der VAR ein und stellt klar. dass Mendes beim Zuspiel auf der Außenbahn knapp im Abseits stand.
  • 32.
    Ist das stark! Messi und Neymar machen auf engstem Raum die gesamte Real-Abwehr nass und der Argentinier taucht plötzlich vor Courtois auf. Mit viel Gefühl schaufelt er den ball aus spitzem Winkel über den Keeper hinweg, verfehlt das lange Eck aber knapp. Nacho schlägt die Kugel aus der Gefahrenzone.
  • 30.
    Nach einer halben Stunde geht das Remis insgesamt in Ordnung. Real Madrid und Paris Saint-Germain liefern sich hier ein packendes und hochklassiger Match mit guten Möglichkeiten auf beiden Seiten.
  • 27.
    Alaba schiebt mal mit vor bis an den gegnerischen Fünfer und nutzt eine Unachtsamkeit von Kimpembe zu einer flachen Hereingabe auf Fünferhöhe. In der Mitte steht aber kein Kollege bereit und Paris kann klären.
  • 25.
    Jetzt mal wieder die Hausherren! Modrić wird 30 Meter vor dem Tor zu Boden gerungen, doch Schiri Makkelie lässt Vorteil laufen, da Benzema an den Ball kommt. Der Franzose nimmt Maß, drückt sofort ab und verfehlt den rechten Giebel nur um Zentimeter!
  • 22.
    Paris kommt näher und näher. Über Verratti und Mbappé kommt das Leder an der Strafraumgrenze zu Neymar, der noch einen Schritt macht und dann mit links flach aufs rechte Eck feuert. Erneut muss Courtois ganz schnell runter und auch diesmal macht der Belgier das stark und hält den Ball fest.
  • 20.
    PSG hat Real in den letzten Minuten ein bisschen den Schneid abgekauft und kombiniert sich einmal mehr in den Strafraum der Hausherren. Neymars Abschluss aus 14 Metern wird geblockt, wenig später feuert Paredes aus dem Rückraum klar drüber.
  • 18.
    Nuno Mendes kriegt im Zweikampf mit Marco Asensio was am Sprunggelenk ab und muss auf dem Platz behandelt werden. Nach kurzer Unterbrechung kann es aber offenbar weitergehen für den Portugiesen.
  • 16.
    Plötzlich haben die Gäste hier erstmals Oberwasser und Modrić muss am eigenen Fünfer in höchster Not zur Ecke klären. Daraus wird allerdings nichts.
  • 14.
    Wieder Mbappé! PSG nutzt die Räume, die offensive Madrilenen ihnen lassen, immer besser und kommt zur nächsten dicken Möglichkeit. Wieder ist Mbappé enteilt und taucht am linken Fünfereck auf. Der Abschluss ist dann allerdings ein wenig uninspiriert und Courtois pariert problemlos, indem er einfach stehenbleibt.
  • 13.
    Real tritt hier ganz anders auf als im Hinspiel. Die Spanier arbeiten aggressiv gegen den Ball und gewinnen diesen immer wieder. Jetzt luchst Kroos Neymar das Leder ab und serviert für Dani Carvajal, der aus 22 Metern aber klar verzieht.
  • 10.
    Paris hat die erste Druckphase der Blancos mittlerweile überstanden und ist nun deutlich besser im Spiel.
  • 8.
    Erste Chance für PSG! Messi erobert die Kugel am eigenen Strafraum und dann geht es blitzschnell. Neymar spielt aus der eigenen Hälfte in den Lauf des pfeilschnellen Mbappé, der über links in die Box zieht und aus spitzem Winkel flach abzieht. Courtois taucht blitzschnell ab und macht den Ball fest.
  • 7.
    Gelbe Karte für Leandro Paredes (Paris Saint-Germain)
    Paredes meckert schon früh in der Partie so penetrant, dass Makkelie ihm eine Verwarnung verpasst.
  • 5.
    Real hat hier einiges vor und drückt gewaltig aufs Gas. Die Gastgeber lassen Paris im Aufbau keine Sekunde Ruhe und erobern einen Ball nach dem anderen. Vinícius Júnior macht über links Tempo und findet mit seiner Flanke am zweiten Pfosten Marco Asensio, dessen Direktabnahme wird geblockt.
  • 3.
    Nacho bekleidet bei den Hausherren tatsächlich die Mendy-Position, Alaba bleibt in der Innenverteidigung an der Seite von Eder Militão.
  • 2.
    Angefeuert von knapp 60.000 Zuschauern macht Madrid sofort Dampf! Nach einem Fehlpass von Kimpembe rollt der erste Angriff über rechts und Dani Carvajals flache Hereingabe findet am Elfer Benzema, der den Ball aber nicht kontrollieren kann.
  • 1.
    Der Ball rollt! Real spielt wie üblich in Weiß, Paris trägt Blau.
  • 1.
    Spielbeginn
  • Geleitet wird das Spiel vom niederländischen Team um den erfahrenen FIFA-Schiedsrichter Danny Makkelie. Die Unparteiischen haben den Platz gemeinsam mit den Teams auch bereits betreten und im Augenblick erklingt im Bernabéu die Champions-League-Hymne. Gleich kann es losgehen mit diesem Gigantenduell zwischen Real Madrid und Paris Saint-Germain!
  • Im Gegensatz zu Real hat PSG in den Wochen seit dem Hinspiel in der heimischen Liga nicht geglänzt. Zunächst gab es eine 1:3-Pleite in Nantes und dann ging am Wochenende auch noch die Generalprobe für das heutige Match in Nizza mit 0:1 in die Hose. Mauricio Pochettino weiß genau, dass sein Team in Madrid anders auftreten muss, um eine Chance zu haben. "Wir werden versuchen, unser eigenes Spiel zu spielen. Wir wissen, dass wir sehr konzentriert sein müssen", so Pochettino, der keine Zweifel daran ließ, worum es für sein Team in dieser Saison geht: "Dies ist der Wettbewerb, dessen Gewinn all unsere Fans und Spieler verdient haben."
  • Die Hausherren zeigten sich zuletzt gut gerüstet für den heutigen Königsklassenkracher. In der Liga gewann Real alle drei Partien seit dem Hinspiel in Paris und ist damit weiter klar auf Meisterkurs. Zuletzt siegten die Blancos im Topspiel gegen Real Sociedad San Sebastian nach Rückstand noch souverän mit 4:1. Coach Ancelotti sieht sein Team auf einem guten Weg. "Wir haben in den vergangenen drei Wochen hart an den physischen Aspekten unseres Spiels gearbeitet. In Paris haben wir nicht gut gespielt, aber wie sind zuversichtlich und glauben dran, dass wir heute eine starke Leistung abliefern können", so der italienische Trainer der Gastgeber.
  • Bei den Gästen ist Torjäger Mbappé nachdem er am Montag im Training einen Schlag auf den Fuß bekommen und zwei Tage pausiert hatte, doch noch rechtzeitig fit geworden und stürmt neben Lionel Messi und Neymar. Auch Achraf Hakimi hat sich fit gemeldet und verdrängt Thilo Kehrer wieder auf die Bank. Im Mittelfeld erhält Leandro Paredes den Vorzug vor Idrissa Gueye, sodass Marco Verratti eine etwas offensivere Rolle einnehmen dürfte.
  • Zu den Aufstellungen: Real-Coach Carlo Ancelotti muss heute mit Casemiro und Ferland Mendy gleich zwei Spieler ersetzen, die aufgrund einer Gelbsperre fehlen. Dafür können die zuletzt fraglichen Toni Kroos und Federico Valverde spielen und bilden gemeinsam mit Luka Modrić das Mittelfeld der Blancos. Nacho übernimmt in der Abwehrkette für Mendy, vorne starten Marco Asensio und Vinícius Júnior an der Seite von Karim Benzema.
  • Über 90 Minuten lang hatte die Real-Abwehr im Hinspiel bei hochüberlegenen Parisern dichtgehalten und sogar einen von Lionel Messi verschossenen Elfmeter überstanden, als Kylian Mbappé sein Team in der Nachspielzeit doch noch belohnte. Auch ohne Auswärtstorregel gehen die Gäste also mit einem Vorteil in dieses Rückspiel.
  • Hallo und herzlich willkommen zum Champions-League-Achtelfinale zwischen Real Madrid und Paris Saint-Germain! Nach dem 1:0-Heimsieg der Franzosen im Hinspiel steigt um 21 Uhr das Rückspiel im Santiago Bernabéu!

Video

Meistgelesen

gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.