Wir haben neue Inhalte auf der Startseite für Sie
Abbrechen
DAS KÖNNTE SIE INTERESSIEREN
In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Liveticker

90
29.10.2022 15:30
RB LeipzigRB Leipzig2:0LeverkusenBayer Leverkusen
StadionRed Bull Arena
Zuschauer45.598
Schiedsrichter
Sven Jablonski
32.
83.
35.
76.
86.
46.
46.
71.
71.
84.
26.
31.
57.
54.
65.
65.
65.
77.
  • 90.
    Fazit:
    Das Spiel ist aus! RB Leipzig feiert einen souveränen sowie verdienten 2:0-Erfolg gegen Bayer Leverkusen und rundet eine starke Woche ab. Es war zwar keine fußballerische Galavorstellung, aber eine reife und sehr abgeklärte Leistung der Sachsen. Im ersten Durchgang brachte Christopher Nkunku die Hausherren auf die Siegerstraße (32.), ehe Timo Werner in der Schlussphase die Entscheidung markierte (83.). Dahingegen zeigte die Werkself keinerlei Durchschlagskraft, verbuchte nur eine einzige Torchance und bleibt nach einem wieder einmal enttäuschenden Auftritt im Tabellenkeller hängen. Für beide Klubs geht das hohe Pensum in der Champions League weiter. Leverkusen empfängt am Dienstag den FC Brügge. Einen Tag später will Leipzig den Achtelfinaleinzug gegen Schachtar Donezk perfekt machen.
  • 90.
    Spielende
  • 90.
    Ørjan Nyland bekommt Szenenapplaus! Nach einem Zuspiel von Callum Hudson-Odoi taucht Moussa Diaby am rechten Fünfereck auf. Der Torhüter ist aufmerksam, nimmt dem Franzosen das Leder vom Fuß und hält seinen Kasten beim Debüt sauber.
  • 90.
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
  • 90.
    Immerhin holt Callum Hudson-Odoi nochmal einen Eckball heraus. Der Engländer führt den Standard selbst aus, findet in der Mitte allerdings keinen Abnehmer.
  • 88.
    Leverkusen hat sich jetzt wohl endgültig aufgegeben und zeigt keinerlei Angriffsbemühungen mehr.
  • 86.
    Gelbe Karte für Benjamin Henrichs (RB Leipzig)
    Der Ex-Leverkusener Benjamin Henrichs senst Mitchel Bakker um und sieht zurecht den gelben Karton.
  • 84.
    Einwechslung bei RB Leipzig: André Silva
  • 84.
    Auswechslung bei RB Leipzig: Christopher Nkunku
  • 83.
    Tooor für RB Leipzig, 2:0 durch Timo Werner
    Die Mannschaft von Marco Rose macht den Deckel drauf! Im richtigen Moment beschleunigt Amadou Haïdara den Angriff und spielt einen herausragenden Steilpass auf Timo Werner, der weder von Jonathan Tah noch von Edmond Tapsoba mehr einzufangen ist. Vor Bayer-Keeper Lukáš Hrádecký behält der deutsche Nationalspieler die Nerven und schiebt unten rechts zu seinem vierten Saisontreffer ein.
  • 81.
    Die Sachsen halten das Niveau ihres unterkühlten Auftritts und die Fehlerquote niedrig. Die Hausherren gestatten der Werkself nur ganz wenige Kontakt innerhalb ihres Sechzehners.
  • 79.
    Ohnehin ist Leipzig ein Angstgegner der Leverkusener, denn nur zwei der zwölf bisherigen Duelle gingen an die Rheinländer. Aber: Die einzigen beiden Siege holte Bayer in der Red-Bull-Arena – eine Schlussoffensive lässt allerdings noch auf sich Warten.
  • 77.
    Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Callum Hudson-Odoi
  • 77.
    Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Amine Adli
  • 76.
    Gelbe Karte für Abdou Diallo (RB Leipzig)
    Abdou Diallo stoppt Amine Adli an der Mittellinie unsanft und handelt sich als fünfter Akteur dieser Begegnung eine Verwarnung ein.
  • 75.
    Patrik Schick zieht das Leder an das linke Fünfereck. Dort ist Mitchel Bakker mitgelaufen und will wiederum an den Elfmeterpunkt ablegt, Joško Gvardiol räumt aber auf.
  • 73.
    Alles in allem haben sich die Offensivreihen nach den etwas turbulenten Minuten jedoch wieder beruhigt.
  • 71.
    Einwechslung bei RB Leipzig: Marcel Halstenberg
  • 71.
    Auswechslung bei RB Leipzig: David Raum
  • 71.
    Einwechslung bei RB Leipzig: Dani Olmo
  • 71.
    Auswechslung bei RB Leipzig: Dominik Szoboszlai
  • 71.
    Inzwischen ist deutlich erkennbar, dass bei den Rheinländern mehr Zug in der Offensive vorhanden ist. Dahingegen wird die Mannschaft von Marco Rose zunehmend an den eigenen Sechzehner gedrängt, ohne dabei bisher ernsthaft in Gefahr zu geraten.
  • 69.
    Jeremie Frimpong verleiht dem Offensivspiel der Werkself seit seiner Einwechslung gute Impulse. Fast alle Bayer-Angriffe rollen nun über die rechte Seite an.
  • 67.
    Wieder führt Leverkusen einen Eckstoß kurz aus. Moussa Diaby bringt das Leder von rechts letztlich an den Fünfmeterraum, wo Edmond Tapsoba per Kopf knapp verpasst.
  • 65.
    Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Patrik Schick
  • 65.
    Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Adam Hložek
  • 65.
    Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Exequiel Palacios
  • 65.
    Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Nadiem Amiri
  • 65.
    Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Mitchel Bakker
  • 65.
    Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Daley Sinkgraven
  • 64.
    Jetzt nimmt die Begegnung allmählich an Fahrt auf! Timo Werner hat im Eins-gegen-Eins nur noch Jonathan Tah vor sich, kommt aber nicht am Verteidiger vorbei. Den verdeckten Schuss von der Sechzehnerkante nimmt Lukáš Hrádecký sicher auf.
  • 61.
    Beste Torchance für die Gäste! Moussa Diaby bedient Amine Adli, der das Leder in zentraler Position zu Daley Sinkgraven weiterleitet, der links mitgelaufen war. RB-Keeper Ørjan Nyland sichert den Abschluss aus zwölf Metern im Nachfassen.
  • 58.
    Gelbe Karte für Robert Andrich (Bayer Leverkusen)
    Robert Andrich meckert bei Schiedsrichter Sven Jablonski und wird prompt verwarnt.
  • 57.
    Lukáš Hrádecký rettet für Bayer! Zunächst verlagert Christopher Nkunku das Spiel hervorragend von der rechten auf die linke Seite. Timo Werner legt die Kugel sofort per Kopf quer auf den langen Pfosten. Dort stürmt Dominik Szoboszlai heran und kommt frei zum Abschluss, doch Hrádecký kratzt den Schuss von der Linie.
  • 55.
    Wie schon im ersten Durchgang bewegt sich die Partie im untersten Regal – Torchancen bleiben absolute Mangelware.
  • 54.
    Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Jeremie Frimpong
  • 54.
    Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Timothy Fosu-Mensah
  • 53.
    Leverkusen verbucht nun mehr Ballbesitz, kommt allerdings nur im Mittelfeld zum Zug. Derweil verschiebt Leipzig clever und zeigt in der Defensive keine Schwäche.
  • 51.
    Welche Möglichkeiten bleiben Bayer-Trainer Xabi Alonso, um hier etwas Leben in die Bude zu bekommen? Mit Jeremie Frimpong, Kerem Demirbay, Callum Hudson-Odoi sowie Patrik Schick sitzen immerhin noch einige namhafte Alternativen auf der Bank.
  • 48.
    Erster Abschluss nach dem Seitenwechsel: David Raum wird in halblinker Lage und rund 20 Metern Torentfernung nicht entscheidend attackiert. Lukáš Hrádecký ist im rechten Eck zur Stelle.
  • 47.
    Adam Hložek tankt sich mal auf dem linken Flügel durch, rennt sich dann aber an Abdou Diallo und Benjamin Henrichs fest, die das Leder zurück in die eigenen Reihen holen.
  • 46.
    Weiter geht’s in der Red-Bull-Arena – im Prinzip kann das Niveau dieser Begegnung nur besser werden.
  • 46.
    Einwechslung bei RB Leipzig: Amadou Haïdara
  • 46.
    Auswechslung bei RB Leipzig: Kevin Kampl
  • 46.
    Einwechslung bei RB Leipzig: Joško Gvardiol
  • 46.
    Auswechslung bei RB Leipzig: Mohamed Simakan
  • 46.
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45.
    Halbzeitfazit:
    Schiedsrichter Sven Jablonski hat genug gesehen und schickt die beiden Mannschaften in die Kabine. Nach einem taktisch geprägten und deswegen chancenarmen ersten Durchgang liegt RB Leipzig gegen Bayer Leverkusen mit 1:0 vorne. Zu Spielbeginn schoben beide Teams den Ball lediglich durch die eigenen Reihen, ehe die Hausherren zumindest ein kleines bisschen aktiver und druckvoller wurden. Anschließend nutzte die Truppe von Marco Rose die erste Unachtsamkeit des Gegners, als Christopher Nkunku einen Freistoß von Dominik Szoboszlai einnickte. Bei der Werkself geht offensiv bislang überhaupt nichts.
  • 45.
    Ende 1. Halbzeit
  • 45.
    Wenigstens kommt Leipzig nochmal vor den Kasten: Timo Werner läuft an das linke Fünfereck ein und schießt den Ball in die Arme von Bayer-Schlussmann Lukáš Hrádecký.
  • 45.
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
  • 43.
    Hilft vielleicht eine Standardsituation gegen die Harmlosigkeit? Amine Adli und Nadiem Amiri führen einen Eckstoß kurz aus und bedienen den lauernden Moussa Diaby im Rückraum, der beim Versuch eines Abschlusses geblockt wird – ausbaufähig.
  • 41.
    Bayers Stürmer um Amine Adli, Moussa Diaby sowie Adam Hložek sind von der RB-Abwehr bis dato völlig abgemeldet.
  • 39.
    Zunächst geht es auf dem grünen Rasen aber so weiter, wie es vor dem Führungstreffer der Sachsen war. In den gefährlichen Zonen passiert nahezu gar nichts.
  • 36.
    Gelbe Karte für Kevin Kampl (RB Leipzig)
    Kevin Kampl erwischt Nadiem Amiri bei einem Zweikampf im Mittelfeld am Knöchel und sieht den gelben Karton.
  • 34.
    Wie reagiert Leverkusen auf den Rückschlag nach der Unaufmerksamkeit? Wie so oft in dieser Spielzeit landete die erste Torchance des Gegners sofort in den Maschen.
  • 32.
    Tooor für RB Leipzig, 1:0 durch Christopher Nkunku
    Und dann gehen die Hausherren aus dem Nichts in Führung! Den folgenden Freistoß flankt Dominik Szoboszlai an den kurzen Pfosten. Kein einziger Bayer-Verteidiger hat Christopher Nkunku im Blick, der vollkommen frei zum Kopfball gehen darf und das Leder in der linken Ecke versenkt. Torhüter Lukáš Hrádecký ist machtlos und kann den neunten Saisontreffer von Nkunku nicht verhindern.
  • 32.
    Gelbe Karte für Piero Hincapié (Bayer Leverkusen)
    Piero Hincapié räumt Dominik Szoboszlai am rechten Sechzehnereck rustikal ab und wird ebenfalls verwarnt.
  • 31.
    Zwar steht Mohamed Simakan vorerst wieder auf den Beinen und spielt weiter, dennoch schickt RB-Coach Marco Rose vorsichtshalber Hugo Novoa zum Aufwärmen.
  • 30.
    Jetzt fällt Mohamed Simakan nach einem Zweikampf mit Amine Adli ganz unglücklich auf die rechte Schulter. Der Franzose muss vom medizinischen Personal behandelt werden, weshalb die Begegnung für den Moment unterbrochen ist.
  • 28.
    David Raum schlägt einen Eckstoß nach innen, der von Jonathan Tah geklärt wird. Beim Nachschussversuch aus dem Hintergrund wird Mohamed Simakan von Amine Adli gestört.
  • 26.
    Gelbe Karte für Edmond Tapsoba (Bayer Leverkusen)
    Edmond Tapsoba ringt den flinken Timo Werner auf der linken Außenbahn zu Boden und holt sich von Schiedsrichter Sven Jablonski die erste Verwarnung der Partie ab.
  • 24.
    Weiterhin sind sowohl Ørjan Nyland als auch Lukáš Hrádecký völlig beschäftigungslos – das Warten auf eine Chance geht weiter.
  • 21.
    Auf der Gegenseite rennt Christopher Nkunku in die Richtung des Bayer-Kastens. Im Sechzehner packt Edmond Tapsoba das lange Bein aus und hindert den Franzosen erfolgreich am Abschluss.
  • 20.
    Timothy Fosu-Mensah erobert gegen David Raum den Ball und verschafft den Gästen eine Kontermöglichkeit. Nadiem Amiri sowie Moussa Diaby lassen sich aber zu lange Zeit, sodass die Sachsen wieder in die Ordnung kommen und die Situation entschärfen.
  • 18.
    Leipzig ist zumindest mal im Vorwärtsgang: Mohamed Simakan nimmt Timo Werner auf dem rechten Flügel mit. Dessen Hereingabe landet jedoch in den Armen von Lukáš Hrádecký.
  • 16.
    Das ist eine sehr zähe Nummer in der Anfangsphase. Im Spiel nach vorne ist auf beiden Seiten beinahe nichts zu sehen.
  • 14.
    David Raum hebt eine Freistoßflanke vor der rechten Seite in den Sechzehner und findet den aufgerückten Willi Orban. Einerseits kriegt der 26-Jährige aber keinen Druck mehr auf das Leder, andererseits lag ohnehin eine Abseitsposition vor.
  • 11.
    Das Team von Marco Rose lässt die Kugel durch die eigenen Reihen zirkulieren. Bayer hält die Abstände in der eigenen Defensive eng und bietet den Hausherren keine Lücken an.
  • 9.
    Beide Mannschaften vermeiden bislang das große Risiko. Somit spielen sich viele Aktionen zwischen den Strafräumen ab.
  • 6.
    Aufgepasst! Ein Rückpass von Moussa Diaby auf Torhüter Lukáš Hrádecký gerät sehr kurz. Christopher Nkunku erkennt die Situation, stürmt heran und setzt den Finnen gehörig unter Druck. Letztlich bekommt der 32-Jährige die Szene aber bereinigt und schlägt den Ball weit aus der Gefahrenzone.
  • 4.
    Benjamin Henrichs bringt eine erste Flanke zu Christopher Nkunku an den Fünfmeterraum. Jonathan Tah sowie Daley Sinkgraven arbeiten zusammen und trennen den Franzosen von der Kugel.
  • 3.
    Die Sachsen sind wie erwartet direkt um Spielkontrolle bemüht. Allerdings suchen die Gäste frühe Pressingssituationen und versuchen schnelle Ballgewinne zu erzwingen.
  • 1.
    Los geht’s in der Red-Bull-Arena – als Schiedsrichter wird Sven Jablonski für Ordnung sorgen.
  • 1.
    Spielbeginn
  • Auf beiden Seiten wird kräfitg rotiert: Marco Rose bringt Diallo, Henrichs, Kampl sowie Werner für Gvardiol, Haidara, Forsberg und Silva. Außerdem debütiert Nyland zwischen den Pfosten an Stelle von Blaswich, der wegen Wadenproblemen ausfällt. Bei Bayer müssen Kossounou, Frimpong, Bakker sowie Hudson-Odoi weichen, die durch Tah, Fosu-Mensah, Sinkgraven und Adli ersetzt werden.
  • Bayer-Coach Xabi Alonso ist sich derweil sicher, dass es „in Leipzig eine komplette Leistung wie gegen Atlético“ brauchen werde. Gleichzeitig merkte der Spanier an: „Beide Mannschaften hatten zuletzt sehr intensive Partien. Manchmal ist es schwer, im nächsten Spiel dann die gleiche Intensität auf den Platz zu bringen. Aber für uns wird genau das wichtig sein.“ Sollten die Rheinländer erneut einen Dreier verpassen, droht der Sturz auf einen Abstiegsrang.
  • Marco Rose sprüte im Vorfeld vor Zuversicht und will den Aufwärtstrend fortführen. „Wir sind eine absolute Heim-Macht und wollen gegen Bayer 04 dementsprechend auftreten“, sagte der RB-Trainer auf der Pressekonferenz und fügte hinzu: „Leverkusen ist im Moment in einer nicht einfachen Phase. Und trotzdem merkt man, dass sie dabei sind, Dinge zu verbessern. Man erkennt, dass sie sich unter Xabi Alonso nach vorne entwickeln. Deswegen müssen wir auf der Hut sein.“
  • Aber: In der Liga finden beide Vereine nicht so recht in die Spur. Die ambitionierten Leipziger rangieren in der Bundesliga aktuell nur auf dem achten Rang und kamen am letzten Wochenende nicht über ein 3:3-Unentschieden in Augsburg hinaus. Immerhin egalisierten die Sachsen jedoch einen zwischenzeitlichen Drei-Tore-Rückstand. Bei den Leverkusenern stellt sich die Lage noch weitaus schlimmer dar. Die Mannschaft von Xabi Alonso steht mit mageren neun Zählern nur hauchdünn über den Abstiegsrängen.
  • Beide Klubs verbinden einige Gemeinsamkeiten. Am vergangenen Spieltag der Königsklasse trafen sowohl Leipzig als auch Leverkusen auf eine madrilenische Mannschaft. Dabei gelang den Sachsen ein echter Coup gegen den amtierenden Champions League-Sieger. Das Team von Marco Rose fügte Real die erste Saisonniederlage (3:1) hinzu und hat nun beste Chancen auf den Einzug ins Achtelfinale. Auch die angeschlagene Werkself sammelte beim spektakulären 2:2-Remis gegen Atlético etwas Selbstvertrauen.
  • Hallo und herzlich willkommen zum 12. Spieltag der Bundesliga am Samstagnachmittag! RB Leipzig will Kontakt zu den Top-Teams halten und Bayer Leverkusen aus dem Weg räumen. Anstoß in der Red-Bull-Arena ist um 15:30 Uhr.

Video

Meistgelesen

Auch interessant

gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.