Wir haben neue Inhalte auf der Startseite für Sie
Abbrechen
DAS KÖNNTE SIE INTERESSIEREN
In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Liveticker

90
05.03.2022 15:30
VfL BochumBochum2:1Gr. FürthSpVgg Greuther Fürth
StadionVonovia Ruhrstadion
Zuschauer19.800
Schiedsrichter
Daniel Schlager
35.
64.
71.
44.
82.
65.
65.
74.
74.
90.
34.
39.
53.
73.
46.
46.
67.
82.
82.
  • 90.
    Fazit:
    Schluss an der Ruhr! Der VfL Bochum bezwingt die SpVgg Greuther Führt mit 2:1. Nach der Pausenführung hatten die Gastgeber das Geschehen weitgehend im Griff. Umso überraschender kam der Ausgleich durch Bella-Kotchaps Eigentor nach etwas mehr als einer Stunde. Nur wenig später sorgte Losilla mit seinem Schuss infolge einer Ecke für den schlussendlichen Siegtreffer. Gegen Ende hatte die Reis-Elf alles im Griff und verteidigte die zaghaften Angriffsbemühungen der Franken problemlos weg. Der Dreier geht insgesamt in Ordnung, der VfL war das abgezocktere Team. In acht Tagen geht es bei Eintracht Frankfurt weiter. Das Kleeblatt hat ebenfalls am Sonntag RB Leipzig zu Gast.
  • 90.
    Spielende
  • 90.
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
  • 90.
    Einwechslung bei VfL Bochum: Erhan Mašović
  • 90.
    Auswechslung bei VfL Bochum: Elvis Rexhbeçaj
  • 89.
    Die reguläre Spielzeit ist fast abgelaufen. Geht hier noch etwas für die SpVgg?
  • 86.
    Soares probiert es aus leicht halblinken 22 Metern mit einem Flachschuss. Linde wehrt nur nach vorne ab, hat aber Glück, dass es keinen gegnerischen Nutznießer gibt.
  • 83.
    Erneut ein zweifacher Wechsel von Leitl. Mit Pululu für Christiansen und Green für Tillman wird es noch offensiver.
  • 82.
    Gelbe Karte für Miloš Pantović (VfL Bochum)
  • 82.
    Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Julian Green
  • 82.
    Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Timothy Tillman
  • 82.
    Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Afimico Pululu
  • 82.
    Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Max Christiansen
  • 81.
    Es bleibt dabei, dass den Gästen offensiv nicht allzu viel einfällt. Auch der Ausgleich war ja bereits ein Zufallsprodukt.
  • 78.
    Zwölf Minuten verbleiben. Fällt dem Schlusslicht noch etwas ein? Leitl wirkt am Rand ein wenig ratlos.
  • 75.
    Doppelwechsel bei den Ruhrstädtern. Gamboa und Antwi-Adjei gehen, Stafylidis und Blum kommen.
  • 74.
    Einwechslung bei VfL Bochum: Kostas Stafylidis
  • 74.
    Auswechslung bei VfL Bochum: Cristian Gamboa
  • 74.
    Einwechslung bei VfL Bochum: Danny Blum
  • 74.
    Auswechslung bei VfL Bochum: Christopher Antwi-Adjei
  • 73.
    Gelbe Karte für Jetro Willems (SpVgg Greuther Fürth)
  • 71.
    Tooor für VfL Bochum, 2:1 durch Anthony Losilla
    Blau-Weiß geht wieder in Front! Nach Ecke von rechts nimmt sich Losilla das Leder herunter, behauptet sich mit dem hohen Bein gegen Christiansen und schießt vom Elfmeterpunkt mit links. Abgefälscht landet das Ding unten rechts in den Maschen.
  • 68.
    Auch Leitl wechselt aus. Für Leweling spielt nun Abiama.
  • 67.
    Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Dickson Abiama
  • 67.
    Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Jamie Leweling
  • 67.
    Und Asano fügt sich direkt ein. Der 27-Jährige zieht halblinks an der Sechzehnerkante nach innen, bleibt aber mit seinem unplatzierten Schuss gegen Linde nur zweiter Sieger.
  • 66.
    Reis reagiert und tauscht doppelt. Asano und Pantović ersetzen Holtmann und Löwen.
  • 65.
    Einwechslung bei VfL Bochum: Miloš Pantović
  • 65.
    Auswechslung bei VfL Bochum: Eduard Löwen
  • 65.
    Einwechslung bei VfL Bochum: Takuma Asano
  • 65.
    Auswechslung bei VfL Bochum: Gerrit Holtmann
  • 64.
    Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 1:1 durch Armel Bella-Kotchap (Eigentor)
    Und plötzlich der Ausgleich! Nach der folgenden Ecke bringt Tillman die Kugel von links an den langen Pfosten. Hrgota lässt ins Zentrum prallen, wo Bella-Kotchap unglücklich mit der Hüfte ins eigene Netz abfälscht.
  • 63.
    Abschlüsse auf beiden Seiten. Erst pariert Linde einen Holtmann-Schuss von rechts aus zwölf Metern. Im Gegenzug scheitert Leweling aus spitzem rechten Winkel und kurzer Distanz an Riemanns Händen. Da hätte der Schlussmann gar nicht heran gemusst.
  • 62.
    Auch nach etwas mehr als einer absolvierten Stunde haben die Süddeutschen noch keinen Zugang zum Match gefunden. Die gegnerische Defensive steht zu stabil.
  • 59.
    Eigenartige Nummer von Riemann: Der Keeper eilt bei einer halbhohen Flanke von der linken Abwehrseite bis zur Strafraumkante heraus. Ohne wirkliche Notwendigkeit stochert er dann gegen den ballführenden Hrgota, der jedoch einen Elfmeter schinden will. Ein Foul lag da nicht vor.
  • 56.
    Tillman findet mit seinem Freistoß von rechts am zweiten Pfosten Viergever. Der Niederländer kriegt aber keinen Druck hinter seinen Kopfball - drüber.
  • 53.
    Gelbe Karte für Branimir Hrgota (SpVgg Greuther Fürth)
    Hrgota tritt seinem Gegenspieler von hinten in Richtung Knöchel. Gelb ist absolut richtig.
  • 52.
    Holtmann gibt von links kurz in den halblinken Rückraum zu Polter. Der 30-Jährige probiert es mit einer Art Chip in die Mitte zum völlig freistehenden Antwi-Adjei. Dieser gerät aber zu kurz.
  • 50.
    Gamboa flankt von rechts und findet am ersten Pfosten Antwi-Adjei. Dessen Kopfball stellt Linde nicht vor Probleme.
  • 47.
    Mit zwei Veränderungen bei den Franken geht es weiter: Itter und Dudziak haben Feierabend, Willems und Nielsen übernehmen.
  • 46.
    Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Jetro Willems
  • 46.
    Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Luca Itter
  • 46.
    Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Håvard Nielsen
  • 46.
    Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Jeremy Dudziak
  • 46.
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 46.
    Halbzeitfazit:
    Halbzeit in Bochum, der VfL führt mit 1:0 gegen Greuther Fürth. Der Anfang der Partie gestaltete sich über weite Strecken ausgeglichen. Beide Teams agierten kämpferisch, kamen aber nicht zu klaren Möglichkeiten. Die erste glasklare Aktion mündete direkt in der Führung: Leitsch schob nach Lindes Parade gegen Löwens Freistoß aus kurzer Distanz ein. In der Folge kontrollierten die Hausherren das Geschehen und hatten durch Rexhbeçaj noch einen vernünftigen Abschluss. Das Kleeblatt muss in Abschnitt zwei mehr investieren, wenn es nicht mit null Punkten nach Hause fahren möchte. Bis gleich!
  • 45.
    Ende 1. Halbzeit
  • 45.
    Rexhbeçaj zieht aus zentralen 22 Metern ab und schleudert die Pille nur knapp unten rechts am Pfosten vorbei.
  • 45.
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
  • 44.
    Gelbe Karte für Cristian Gamboa (VfL Bochum)
    Gamboa hält gegen Lewelings Flanke den Fuß drüber. Ob das zwingend mit Gelb bestraft werden muss, steht auf einem anderen Papier.
  • 42.
    Bis zur Pause sind es nur noch wenige Augenblicke. Von den Gästen ist derzeit nicht viel zu sehen.
  • 39.
    Gelbe Karte für Luca Itter (SpVgg Greuther Fürth)
    Itter zupft taktisch am gegnerischen Trikot. Klare Gelbe Karte.
  • 38.
    Damit ist die Spielvereinigung jetzt gefordert. Nach ansehnlichem Beginn kam auch von ihr einige Zeit nichts mehr.
  • 35.
    Tooor für VfL Bochum, 1:0 durch Maxim Leitsch
    Irre Szene! Den fälligen Freistoß zirkelt Löwen fast vom linken Strafraumeck direkt aufs Tor. Linde fischt den Versuch überragend aus dem Winkel und lenkt ihn an den Innenpfosten. Niemand schaltet so schnell wie Leitsch, der die Murmel schließlich über die Linie drückt.
  • 34.
    Gelbe Karte für Sebastian Griesbeck (SpVgg Greuther Fürth)
    Griesbeck langt vor dem eigenen Strafraum zu heftig hin. Gelb.
  • 33.
    Bei den Westdeutschen geht es insbesondere über die linke Außenbahn nach vorne. Soares und Holtmann schieben immer wieder an - bisher ohne Erfolg.
  • 30.
    Eine halbe Stunde ist rum. Es läuft ein bisschen so, wie es zu erwarten war: viel Kampf, viel Mittelfeldpräsenz, wenig Chancen.
  • 27.
    So richtig kommt die VfL-Offensive noch nicht zum Zuge. Insbesondere Polter hängt im Sturmzentrum noch in der Luft.
  • 24.
    Zu wenig von Hrgota. Der Schweder nimmt eine Kopfballvorlage aus dem Mittelfeld vor dem Strafraum herunter. Statt abzuziehen oder einen Mitspieler einzusetzen, läuft er sich gegen zwei Bochumer fest.
  • 22.
    Nach etwas mehr als 20 Minuten ist die Geschichte hier relativ ausgeglichen. Beide Mannschaften begegnen sich auf Augenhöhe.
  • 19.
    Von links befördert Itter die Kugel halbhoch ins Zentrum. Leweling läuft ein, nickt sie aber deutlich rechts vorbei.
  • 16.
    ...Löwen zieht diesen direkt aufs Tor, wo Linde mit beiden Fäusten vor den Sechzehner klärt. Aus dem Hinterhalt haut Antwi-Adjei das Ding links vorbei.
  • 15.
    Seguin bringt Soares rechts an der Strafraumkante zu Fall. Das ist durchaus aussichtsreich...
  • 14.
    Aufregung im Sechzehnmeterraum der Gastgeber: Erst bleibt Tillman nach Hereingabe von Hrgota aus dem rechten Strafraumkorridor mit seinem Drehschuss hängen. Anschließend gelangt nochmal eine Flanke von links nach innen. Beim Versuch, den Ball zu stoppen, springt Leweling dieser zu weit vom Fuß. Riemann packt zu.
  • 11.
    Viel Tempo können beide Teams bisher nicht entwickeln. Die Visiere sind noch nach oben geklappt.
  • 8.
    ...Leitsch ist aber zur Stelle und klärt per Kopf.
  • 7.
    Bislang ist noch nicht wirklich viel Fahrt drin. Auf dem rechten Flügel holt nun mal Hrgota gegen Soares einen Freistoß heraus...
  • 4.
    Die Stimmung im Rund des Ruhrstadions ist wie gewohnt erstklassig. Mal schauen, ob es das Spiel heute auch wird.
  • 1.
    Auf geht's.
  • 1.
    Spielbeginn
  • Auf der Gegenseite schwindet die Hoffnung der Kleeblätter auf ein kleines Wunder immer mehr. Zwar punkten sie inzwischen wesentlich konstanter als zu Beginn der Saison. Noch immer trennen sie allerdings elf Zähler vom rettenden Ufer, der Relegationsplatz ist neun Punkte entfernt. Die letzten Auftritte sollten dagegen eher Mut machen. Hertha BSC konnten sie daheim bezwingen (2:1). Beim FC Bayern München gab es dann zwar die erwartbare Schlappe (1:4) – dennoch schien dank der 1:0-Pausenführung die Sensation greifbar. Zuletzt ergatterten sie gegen den 1. FC Köln immerhin ein Remis (1:1).
  • Es war eine bittere Woche für die Blau-Weißen. Nach der knappen Heimniederlage in der Bundesliga gegen RB Leipzig (0:1) stand am Mittwoch das Pokalviertelfinale gegen den SC Freiburg an. Als alles auf ein Elfmeterschießen hindeutete, patzte Abwehrmann Leitsch böse. Die Breisgauer bedankten sich und sicherten sich mit dem Sieg (1:2) den Einzug ins Halbfinale. Heute gilt es für den VfL, diesen Schock zu verdauen. Gegen das Tabellenschlusslicht sind drei Punkte fest eingeplant, um den Abstand auf die Abstiegsränge weiter stabil zu halten.
  • Herzlich willkommen zum Spiel VfL Bochum - SpVgg Greuther Fürth! Rechtzeitig vor Anpfiff geht es los mit dem Liveticker der Partie vom 25. Spieltag der Bundesliga.

Video

Meistgelesen

Auch interessant

gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.