Sport - Datencenter

In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Liveticker

90yesyesyesnoyesyesyes1116910
16.12.2020 20:30
1899 HoffenheimHoffenheim0:1RB LeipzigRB Leipzig
StadionPreZero Arena
ZuschauerUnter Ausschluss der Öffentlichkeit.
Schiedsrichter
Daniel Schlager
50.
56.
90.
66.
66.
80.
90.
60.
46.
46.
61.
74.
74.
  • 90
    Fazit:
    Schluss in der PreZero Arena: Die TSG 1899 Hoffenheim verliert zuhause in einem nicht immer ansprechenden Spiel RB Leipzig mit 0:1. Nach dem eher schwachen ersten Durchgang fiel sein Nachfolger vor allem durch einige hart geführte Zweikämpfe auf. Nach einer Stunde gingen die Sachsen mit ihrer ersten richtigen Torchance durch Poulsen in Front und hatten anschließend starke fünf Zeigerumdrehungen. Danach aber übernahmen die Kraichgauer wieder das Kommando. Bis zuletzt rannten sie an, kamen aber nicht oft genug zu echten Gelegenheiten. So nehmen die Roten Bullen einen waschechten Arbeitssieg nach Hause. Sie haben am Samstag den 1. FC Köln zu Gast. Hoffenheim tritt zeitgleich bei Borussia Mönchengladbach an.
  • 90
    Spielende
  • 90
    Die letzte Minute läuft. Gelingt den Hausherren noch der Lucky Punch?
  • 90
    Spät wechselt Hoeneß nochmal offensiv. Beier ersetzt Sessegnon.
  • 90
    Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Maximilian Beier
  • 90
    Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Ryan Sessegnon
  • 90
    Kasim Adams steigt bei einem Freistoß aus dem rechten Halbfeld halblinks acht Meter vor dem gegnerischen Kasten hoch. Sein Kopfball düst aber klar links vorbei.
  • 90
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
  • 87
    Die Schlussminuten laufen. Weiterhin kommt die TSG zu viel zu wenig Abschlüssen. Leipzig verteidigt den Vorsprung derzeit souverän.
  • 84
    Kriegt 1899 noch einen Fuß in die Tür? Der Europa-League-Teilnehmer versucht alles, schafft es aber selten zielstrebig ins letzte Drittel. Die Nagelsmann-Truppe hingegen findet offensiv gar nicht mehr statt.
  • 81
    Eine weitere neue Offensivkraft bei den Kraichgauern. Skov hat Feierabend, Bebous Arbeitstag beginnt.
  • 80
    Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Ihlas Bebou
  • 80
    Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Robert Skov
  • 79
    Vom linken Strafraumeck bringen die Hoffenheimer eine unangenehme, weil flache Flanke an den langen Pfosten. Upamecano wehrt zur Ecke ab, Halstenberg zieht soeben noch die Hand weg. Der Standard wirft anschließend keinen Ertrag ab.
  • 78
    Leicht wird es für die Blau-Weißen nicht. RB steht defensiv zurzeit richtig kompakt und lässt wenig anbrennen. Und: Die Ostdeutschen sind ligaweit die einzige Mannschaft, die noch keinen Gegentreffer in der Schlussviertelstunde kassiert haben.
  • 75
    Nagelsmann tauscht doppelt. Nicht nur kommt mit Tyler Adams der Namensvetter des Hoffenheimer Kasim Adams. Auch muss Kluivert verletzungsbedingt wieder runtergenommen werden. Humpelnd wird er von Haïdara ersetzt.
  • 74
    Einwechslung bei RB Leipzig: Tyler Adams
  • 74
    Auswechslung bei RB Leipzig: Marcel Sabitzer
  • 74
    Einwechslung bei RB Leipzig: Amadou Haïdara
  • 74
    Auswechslung bei RB Leipzig: Justin Kluivert
  • 72
    Gulácsi verhindert den Ausgleich! Der Ungar reißt gegen einen Baumgartner-Kopfball aus fünf Metern eine Pranke nach oben und rettet damit zur Ecke, die schließlich nichts einbringt. Eine starke Tat.
  • 70
    Adams hat sich in einem Duell mit Sørloth weh getan. Auch der Verteidiger trägt einige Schmerzen davon, macht aber weiter.
  • 67
    Hoeneß wechselt doppelt aus. Mit Belfodil und Gaćinović für Dabbur und Rudy will er für frischen Wind sorgen.
  • 66
    Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Ishak Belfodil
  • 66
    Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Munas Dabbur
  • 66
    Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Mijat Gaćinović
  • 66
    Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Sebastian Rudy
  • 63
    Baumann muss ran! Eine Ecke der Sachsen landet über Umwege am langen Pfosten bei Upamecano. Den Schuss des 22-Jährige wehrt Hoffenheims Keeper mit einer Hand über die Latte ab. Der folgende Standard verpufft dann.
  • 62
    Der neue Mann Sørloth ist gleich mal aktiv. Auf links wird er an die Torauslinie geschickt. Seine flache Flanke entschärft Baumann gerade noch.
  • 61
    Nach kurzer Überprüfung zählt die Bude. Zuvor wurde geschaut, ob Sabitzer im Abseits stand. Tat er nicht - der Treffer gilt.
  • 61
    Einwechslung bei RB Leipzig: Alexander Sørloth
  • 61
    Auswechslung bei RB Leipzig: Ibrahima Konaté
  • 60
    Tooor für RB Leipzig, 0:1 durch Yussuf Poulsen
    Und urplötzlich gehen die Bullen in Front! Sabitzer legt eine lange Seitenverlagerung von der linken Außenbahn mittig in der Box stehend nach halblinks zu Poulsen. Der Däne schiebt aus neun Metern ins lange Eck ein, Baumann ist machtlos.
  • 59
    Der nächste Sinsheimer liegt am Boden. Vogt verletzt sich, während er Poulsen von hinten beackert. Das sieht nicht allzu gut aus.
  • 56
    Gelbe Karte für Ryan Sessegnon (1899 Hoffenheim)
    Sessegnon holt Kluivert taktisch von den Beinen. Gelb.
  • 54
    Infolge eines Zusammenpralls im Mittelfeld ist es diesmal Baumgartner, der etwas abbekommt. Der 21-Jährige kann aber weitermachen.
  • 52
    Sessegnon will den Ball aus dem eigenen Sechzehner schießen, trifft dabei aber nur den nachsetzenden Orban. Vom RB-Akteur saust das Spielgerät in Richtung Tor, letztlich aber doch nicht ins Netz.
  • 50
    Gelbe Karte für Kevin Vogt (1899 Hoffenheim)
    Vogt foult Konaté im Mittelfeld taktisch. Der Leipziger tut sich dabei weh und muss kurz behandelt werden.
  • 47
    Mit zwei Wechseln auf Gäste-Seite geht es weiter. Mukiele und Forsberg gehen, Halstenberg und Kluivert kommen.
  • 46
    Einwechslung bei RB Leipzig: Justin Kluivert
  • 46
    Auswechslung bei RB Leipzig: Emil Forsberg
  • 46
    Einwechslung bei RB Leipzig: Marcel Halstenberg
  • 46
    Auswechslung bei RB Leipzig: Nordi Mukiele
  • 46
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45
    Halbzeitfazit:
    Pause in Sinsheim, zwischen der TSG Hoffenheim und RB Leipzig steht es noch 0:0. Die Geschichte dieses über weite Strecke trostlosen ersten Durchgangs ist schnell auserzählt. Adams hatte auf beiden Seiten die gefährlichsten Szenen. Erst hätte er beinahe ein Eigentor geschossen, ein paar Zeigerumdrehungen musste er zwingend das 1:0 köpfen. Ansonsten passiert nicht viel, insbesondere die Roten Bullen enttäuschen im Offensivspiel. Beide Teams haben noch viel Luft nach oben, es kann fast nur besser werden. Bis gleich!
  • 45
    Ende 1. Halbzeit
  • 45
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
  • 43
    Die Hoffenheimer kontern in Person von Kramarić über links. Bevor der Kroate irgendwie eine gefährliche Situation heraufbeschwören kann, bedrängt ihn Upamecano. Am Ende bleibt der Leipziger im Zweikampf Sieger.
  • 40
    Forsberg nimmt auf der linken Außenbahn José Angeliño mit. Dessen Flanke findet aber keinen eigenen Mitspieler.
  • 37
    Der erste Torschuss - aber gefährlich sieht anders aus. Sabitzer pflückt sich eine missglückte Abwehr der Gastgeber herunter und zieht aus halbrechten 25 Metern ab. Baumann bedankt sich.
  • 34
    Aktuell flacht das Niveau des Geschehens wieder ab. Insbesondere die Ostdeutschen finden nicht richtig in die Partie. Abspielfehler reiht sich hier an Abspielfehler.
  • 31
    Eine halbe Stunde haben wir gesehen. Inzwischen hat 1899 klare Vorteile - und das, obwohl RB 65% Ballbesitz generiert. Es könnte auch schon 1:0 stehen.
  • 28
    Nach flacher Hereingabe von links kommt am zweiten Pfosten Dabbur an den Ball. Der Israeli wird bei seinem Abschluss geblockt, kriegt die Kugel aber trotzdem aufs Tor. Gulácsi ist jedoch zur Stelle.
  • 26
    Dabbur bricht auf dem linken Flügel durch und gibt hoch nach innen. Dort findet er aber nur einen Mann in Rot.
  • 23
    Adams lässt das 1:0 liegen! Nach einer kurz ausgeführten Ecke flankt Rudy butterweich aus dem rechten Halbfeld an den langen Pfosten. Dort schleicht sich Adams im Rücken seiner Bewacher davon, bringt es aber fertig, die Murmel aus drei Metern links vorbei zu köpfen. Der muss eigentlich sitzen.
  • 20
    Kampl grätscht im Mittelfeld Rudy um. Schiedsrichter Schlager entscheidet nicht auf Foul - eine harte, aber auch richtige Entscheidung.
  • 17
    Über eine Viertelstunde ist durch. Abgesehen von dem Fast-Eigentor verzeichnen beide Mannschaften wenig Schüsse aufs Tor des Gegners. Der letzte Unterhaltungswert fehlt.
  • 14
    Gefährlich! Adams verlängert eine flache Hereingabe von der rechten Defensivseite mit dem langen Bein unfreiwillig knapp am langen Pfosten vorbei. Beinahe hätte er da ein unglückliches Eigentor erzielt.
  • 12
    Alles in allem haben wir es mit einer ausgeglichenen Anfangsphase zu tun. Es fehlen zurzeit lediglich die Abschlüsse.
  • 9
    Jetzt nistet sich die TSG am gegnerischen Strafraum ein. Durch ihr schnelles Angriffsspiel schafft sie es vermehrt ins letzte Drittel.
  • 6
    Kramarić wird links in die Box geschickt und lässt Upamecano mit einem Haken nach innen stehen. Aus spitzem Winkel produziert er eine Mischung aus Flanke und Torschuss, die Gulácsi sicher entschärft.
  • 4
    RB beginnt druckvoll. Mit frühem Pressing setzt die Nagelsmann-Elf ihren Gegner unter Druck. Das lässt sich durchaus gut an.
  • 1
    Auf geht's.
  • 1
    Spielbeginn
  • Den peilen aber auch die Sachsen an. Sollten der FC Bayern München (gegen den VfL Wolfsburg) und die Leverkusener (beim 1. FC Köln) nicht gewinnen, hätten drei Zähler bei der TSG die Tabellenführung zur Konsequenz. Und Selbstvertrauen haben sie genug. Vier der vergangenen fünf Pflichtpartien, unter anderem gegen Manchester United in der Champions League (3:2), entschieden sie für sich. Hinzu kommt das packende Unentschieden bei den Bayern (3:3).
  • Einen kleinen Rückschlag mussten die Kraichgauer zuletzt hinnehmen. Nach sechs Pflichtspielen ohne Niederlage (drei Siege, drei Remis) kassierten sie am Sonntag bei Bayer 04 Leverkusen (1:4) eine ordentliche Packung. Ohnehin tun sie sich in der Liga nicht immer leicht. Während sie in der Europa League locker Gruppenerster wurden, stand vor dem Spieltag nur der zwölfte Rang zu Buche. Deshalb wäre ein Dreier heute umso wichtiger.
  • Die Gäste nehmen im Vergleich zum Samstag (2:0 gegen den SV Werder Bremen) drei Veränderungen vor. Für Halstenberg, Haïdara und Kluivert beginnen José Angeliño, Konaté und Forsberg.
  • Gucken wir uns zunächst die Aufstellungen auf beiden Seiten an. Mit Blick auf das Wochenende (1:4 bei Bayer 04 Leverkusen) tauschen die Hausherren vier Mal. Akpoguma, Adams, Skov und Dabbur ersetzen Nordtveit, Posch, Grillitsch und Bebou.
  • Hallo und herzlich willkommen zum zwölften Spieltag der Bundesliga! RB Leipzig gastiert heute bei der TSG 1899 Hoffenheim, Anstoß in der PreZero Arena ist um 20:30 Uhr.
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.