Sport - Datencenter

In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Liveticker

90
24.03.2012 15:30
Bor. MönchengladbachM'gladbach1:2Hoffenheim1899 Hoffenheim
StadionBorussia-Park
Zuschauer52.796
Schiedsrichter
Wolfgang Stark
38.
29.
89.
90.
74.
78.
83.
77.
79.
39.
57.
78.
58.
69.
82.
  • 90.
    Fazit:
    1889 Hoffenheim sorgt für die Überraschung und bezwingt Borussia Mönchengladbach im Nordpark mit 2:1! Nachdem die Hausherren ihre Müdigkeit lange Zeit verbergen konnten, drehte Hoffenheim nach 70 Minuten auf und griff zum richtigen Zeitpunkt früh an. Der Ausgleich von Firmino war zwar in seiner Entstehung glücklich, doch er hatte sich angedeutet. Nach dem 1:1 sorgte Vukčević zwei Minuten später für den Siegtreffer, der die TSG auf den zehnten Rang katapultiert. Die Borussia schließt diese harte Woche mit einer Niederlage ab und muss nun um den dritten Rang fürchten. Einen schönen Samstag noch!
  • 90.
    Spielende
  • 90.
    Gelbe Karte für Oscar Wendt (Bor. Mönchengladbach)
    Wendt kommt zu spät und kloppt seinen Gegenspieler um. Gelb geht da völlig in Ordnung.
  • 90.
    Daems prüft Starke noch mal aus der Distanz, der Keeper wehrt zur Ecke ab. Die Hereingabe fängt der Torwart sicher ab.
  • 90.
    Drei Minuten werden nachgespielt!
  • 90.
    Reus wird am Sechzehner von Vestergaard von den Beinen geholt, doch unglaublicherweise verweigert Stark den Freistoß. Das wäre noch einmal eine Chance gewesen!
  • 89.
    Die Hausherren kommen nicht mehr vernünftig nach vorne. So ist es leicht für die TSG, die Zeit herunterzuspielen.
  • 89.
    Gelbe Karte für Roel Brouwers (Bor. Mönchengladbach)
    Brouwers kommt gegen Johnson zu spät und sieht deshalb zurecht die Gelbe Karte.
  • 87.
    Gladbach hingegen bekommt nichts mehr auf die Reihe!
  • 87.
    Etwas übetrieben spielen die Kraichgauer jetzt auf Zeit, aber wer will es ihnen verdenken.
  • 85.
    Hoffenheim spielt jetzt auf Ballhalten und macht das sehr geschickt. Es riecht nach einem Auswärtssieg!
  • 84.
    Gladbach steht vor der erten Heimniederlage nach gut einem Jahr! Gut sechs Minuten bleiben noch, um das zu ändern!
  • 83.
    Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Mathew Leckie
  • 83.
    Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Thorben Marx
  • 82.
    Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Jannik Vestergaard
  • 82.
    Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Isaac Vorsah
  • 81.
    Bitter für die Borussia, die schon vor dem 1:1 sehr platt wirkte. Was geht noch für die Fohlen?
  • 79.
    Tooor für 1899 Hoffenheim, 1:2 durch Boris Vukčević
    1899 Hoffenheim dreht das Spiel im Borussia-Park, geht mit 2:1 in Führung! Salihović schlägt einen Eckball von rechts auf den ersten Pfosten, wo Vukčević freistehend hochsteigt und aus nächster Nähe einnetzt.
  • 78.
    Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Oscar Wendt
  • 78.
    Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Patrick Herrmann
  • 78.
    Gelbe Karte für Roberto Firmino (1899 Hoffenheim)
    Der Torschütze hatte beim Jubeln sein Trikot ausgezogen. Dafür gibt's die Gelbe Karte!
  • 77.
    Tooor für 1899 Hoffenheim, 1:1 durch Roberto Firmino
    Ein abgefälschter Schuss bringt den Kraichgauern den Ausgleich! Der eingewechselte Firmino hat zu viel Platz vor dem Strafraum, vernascht Jantschke ohne große Probleme. Aus vierzehn Meter hält der Youngster drauf, Brouwers fälscht das Leder unhaltbar in die kurze Ecke ab.
  • 76.
    Eine Viertelstunde noch und Hoffenheim drängt jetzt auf den Ausgleich. Gladbach scheint mit den Kräften am Ende zu sein.
  • 75.
    Der glücklose de Camargo darf früher duschen gehen und wird durch den eigentlichen Stammspieler Hanke ersetzt.
  • 74.
    Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Mike Hanke
  • 74.
    Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Igor de Camargo
  • 74.
    Wieder Vukčević! Der Kroate zieht aus sechs Metern nach Hereingabe von der linken Grundlinie direkt ab, verfehlt aber deutlich.
  • 73.
    Mike Hanke macht sich bei den Gastgebern zur Einwechslun bereit.
  • 72.
    Gute Möglichkeit für Vukčević! Salihović steckt klasse durch auf die Nummer 7 und der probiert sich aus spitzem Winkel. Ter Stegen pariert klasse!
  • 70.
    Zwanzig Minuten noch im Borussia-Park. Favres Mannen ruhen sich gerade zu sehr aus und holen den Gast zurück ins Spiel.
  • 70.
    Babbel bringt frischen Wind in den Hoffenheimer Angriff. Babel muss runter vom Rasen und wird durch Sven Schipplock ersetzt.
  • 69.
    Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Sven Schipplock
  • 69.
    Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Ryan Babel
  • 68.
    Arango sucht Dante bei einem Freistoß mit einem halbhohen Ball, doch der Brasilianer verpasst knapp.
  • 67.
    Gladbach kontert, doch nachdem Herrmann in den Strafraum eingezogen ist, wartet er zu lange mit der Vorlage für Igor de Camargo. Vorsah ist zur Stelle!
  • 65.
    Die Borussen ziehen sich ein paar Meter zurück und lauern vermehrt auf Konter. Ist das nicht etwas zu früh?
  • 64.
    Babel holt zum Schuss aus 19 Metern aus, doch Jantschke stellt sich davor und kann abblocken.
  • 64.
    Blau-Weiß hält wieder etwas besser dagegen, doch Gladbach bleibt spielbestimmend. Nach der Pause musste ter Stegen noch nicht eingreifen!
  • 61.
    De Camargo bekommt es erneut nicht auf die Reihe! Langer Ball auf die Nummer 10, doch der lässt das Leder am Strafraum verspringen.
  • 60.
    Eine halbe Stunde bleibt den Kraichgauern noch, um für den Ausgleich zu sorgen. Derzeit ist die Vorentscheidung aber näher als das 1:1!
  • 59.
    De Camargo vergibt die Chance zum 2:0 fahrlässig! Nach einer Hereingabe von Jantschke steigt der Belgische Internationale am Fünfmeterraum am höchsten, köpft jedoch freistehend genau in die Arme von Starke!
  • 58.
    Hoffenheim wird offensiver, Babbel bringt Stürmer Firmino für den defensiven Mittelfeldspieler Williams.
  • 58.
    Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Roberto Firmino
  • 58.
    Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Daniel Williams
  • 57.
    Gelbe Karte für Marvin Compper (1899 Hoffenheim)
    Der ehemalige Gladbacher Compper sieht wegen eines taktischen Fouls die Gelbe Karte, die fünfte in dieser Saison. Nächste Woche daheim gegen Schalke wird er fehlen.
  • 56.
    Arango will einen Freistoß aus der Distanz in die Zentrale bringen, doch vorher können die Hoffenheimer das Leder abfangen. Keine Gefahr für Tom Starke!
  • 55.
    Zehn Minuten sind vorüber, Babbel muss sich langsam Gedanken machen. Da kommt bislang noch nichts von Babel und Co.!
  • 54.
    Nach der Pause treten die Fohlen deutlich souveräner auf, gehen aber nicht mit der letzten Kosequenz auf das 2:0. Das könnte sich rächen, wenn Hoffenheim später wieder stärker wird.
  • 52.
    Schlimmer Stockfehler von Vorsah am eigenen Sechzehner, de Camargo lauert und will die Kugel an Starke vorbeilegen. Dann geht der Begier zu Boden, will den Strafstoß, doch dafür reicht das faire Einsteigen von Starke niemals.
  • 50.
    Von den Dunkelblauen noch keine Aktion nach dem Pausentee. Auf der Bank sitzen mit Schipplock, Firmino und Mlapa noch drei Angreifer, die im Laufe der zweiten Halbzeit eingewechselt werden könnten.
  • 49.
    Im Gegensatz zur ersten Halbzeit starten die Hausherren diesmal besser, auch wenn sie nicht mit der Euphorie der letzten Minuten vor der Pause spielen.
  • 48.
    Jantschke mit der ersten Flanke des zweiten Durchganges, doch diese rutscht ihm völlig über den Schlappen. Abstoß Hoffenheim!
  • 48.
    Mal sehen, wie lange die Kräfte der Borussen nach dem Pokalspiel am Mittwoch reichen. Auf der Bank warten noch einige ambitionierte Ersartspieler.
  • 47.
    Nach den derzeitigen Zwischenständen beträgt der Vorsprung der TSG auf den Relegationsrang nur noch drei Punkte. Wenn's heute nichts mehr wird, stecken sie mitten im Abstiegssumpf fest.
  • 47.
    Sowohl Lucien Favre als auch Markus Babbel haben keine Wechsel in der Pause vorgenommen.
  • 46.
    Weiter geht's mit der zweiten Halbzeit!
  • 46.
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45.
    Halbzeitfazit:
    Halbzeit im Borussia-Park! Die Fohlen führen nach 45 Minuten mit 1:0 gegen 1899 Hoffenheim. Die Mannschaft von Markus Babbel hat sehr gut begonnen, ließ den Hausherren keinen Raum zum Angreifen. Nach dem Pokalaus am Mittwochabend wirkten die Gladbacher zunächst müde und bekamen nicht viel zustande. Erst in den letzten zehn Minuten wurden die Kombinationen flüssiger und wurden umgehend mit dem Führungstreffer durch Reus belohnt. Danach hätte Arango beinahe auf 2:0 erhöht, traf aber nur den Querbalken. Ob Hoffenheim im zweiten Durchgang zurückommt, sehen wir ab 16:30 Uhr. Bis gleich!
  • 45.
    Ende 1. Halbzeit
  • 45.
    60 Sekunden werden nachgespielt!
  • 45.
    Die letzte reguläre Minute vor dem Kabinengang ist angebrochen, jetzt wo das Spiel gerade so richtig an Fahrt aufnimmt.
  • 43.
    Herrmann wird am zweiten Pfosten von der rechten Außenbahn mit einer Flanke bedient, setzt das Leder jedoch freistehend ans Außennetz. Ein Abspiel in die Mitte auf de Camargo wäre besser gewesen!
  • 43.
    Kurz vor der Pause wird das Spiel rassiger, hat seine Strafraumszenen vor allem vor dem Kasten von Tom Starke!
  • 41.
    Arangoooo an den Querbalken! Nach der nächsten tollen Angriffskombination knallt der Nationalspieler Venezuelas das Spielgerät aus der Drehung mit dem linken Fuß aus 17 Metern an die Torlatte Die Riesenchance auf das 2:0!
  • 39.
    Gelbe Karte für Sejad Salihović (1899 Hoffenheim)
    Salihović beschwert sich nach der Szene mit Babel, will einen Elfmeter. Für diese Meckerei sieht der die Gelbe Karte.
  • 39.
    Babel mit der Ausgleichschance! Die Borussen spekulieren auf Abseits, doch der Niederländer wird nicht von Stark zurückgepfiffen. Im letzten Moment kann Jantschke regelkonform klären!
  • 38.
    Tooor für Bor. Mönchengladbach, 1:0 durch Marco Reus
    Im zweiten Versuch sorgt Reus für das 1:0! Feine Kombination der Hausherren in den gegnerischen Sechzehner, Herrmann legt klasse aus der Luft ab für den Bald-Dortmunder. Aus acht Metern netzt er eiskalt ein! Zuvor hatte er schon freistehend nach einem doppelten Doppelpass mit de Camargo vergeben!
  • 35.
    Zehn Minuten vor der Pause wird das Spiel nicht attraktiver, es it teilweise zum Abgewöhnen, was vor allem die Hausherren nach vorne zeigen.
  • 34.
    Zumindest die Kontrolle über den Ballbesitz haben die Borussen jetzt übernommen. Ohne Tempo und Passsicherheit können sie sich davon aber auch nichts kaufen.
  • 32.
    Es wird zwingender bei den Schwarz-Weiß-Grünen, aber Hoffenheim verteidigt das gut. Das könnte ein Geduldsspiel werden für Gladbach!
  • 30.
    Riskanter Rückpass von Arango in Richtund Brouwers, Babel ist dran, doch letztlich kann sein Landsmann in der Gladbacher Innenverteidigung klären.
  • 29.
    Gelbe Karte für Thorben Marx (Bor. Mönchengladbach)
    Marx leistet sich ein taktisches Foul an der Mittellinie und wird früh mit der Gelben Karte bestraft.
  • 29.
    Werden die Hausherren nun aktiver? Zwei Mal wurde es vor dem Tor von Tom Starke brenzlig, folgt in naher Zukunft die dritte Aktion?
  • 28.
    Starke unsicher im eigenen Fünfmeterraum, doch kein Borusse kann ihn entscheidend stören. Brouwers hatte vorher in der Luft knapp mit dem Kopf verpasst.
  • 27.
    Erste gute Chance für Gladbach! Nach feiner Kombination über Reus und Arango holt de Camargo im Sechzehner freistehend aus, wird erst im letzten Moment von Beck gestört. Eckball!
  • 26.
    Die Fohlen warten immer noch auf ihren ersten Torschuss! Arango probiert's mal aus der Distanz, verzieht aber völlig, sodass das Leder im Seitenaus landet.
  • 25.
    Reus wird zum widerholten Mal von den Beinen geholt. Wolfgang Stark kann so langsam mal über eine Verwarnung nachdenken.
  • 24.
    ... die Hereingabe von Reus ist aber zu flach, sodass Dunkelblau ohne große Probleme klären kann.
  • 24.
    Erste Ecke für die Borussia, Johnson hatte unbedrängt über die eigene Torauslinie geklärt...
  • 22.
    Nach einem Rückpass von Compper leistet sich Starke einen Fehlpass á la Manuel Neuer, doch de Camargo kann das Leder nicht kontrollieren und die Borussia diesen Fehler nicht ausnutzen.
  • 21.
    Der fällige Freistoß wird von Salihović weit über den Gladbacher Kasten getreten. Sollte eine Flanke werden, hat diesen Namen aber nicht verdient!
  • 21.
    Daems mit einem Foulspiel an Beck, bei dem er sich selbst verletzt. Ohne Behandlung humpelt der Belgier davon.
  • 20.
    Anscheinend steckt den Borussen noch der Pokalabend in den Beinen, anders ist die Passivität nicht zu erklären. Tom Starke musste noch keinen einziges Mal ernsthaft eingreifen.
  • 18.
    Reus und de Camargo bekommen so gut wie gar keine Bälle und hängen deshalb deutlich in der Luft.
  • 17.
    Hoffenheim hat viel mehr Ballbesitz, lässt aber auch noch das nötige Tempo vermissen. So ist's derzeit ziemlich fad im Borussia-Park!
  • 16.
    Bislang sehen die Zuschauer ein tempoarmes Bundesligaspiel mit Vorteilen auf Seiten der Dunkelblauen, die hier und heute einen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen wollen.
  • 15.
    Zweiter Eckball für die TSG, zum zweiten Mal kommt Beck aus dem Rückraum zum Abschluss. Erneut weit über das Ziel hinaus!
  • 14.
    Erster Angriff der Borussia! Daems flankt von links halbhoch auf den Elfmeterpunkt, wo Compper knapp vor de Camargo retten kann.
  • 13.
    "Auf geht's Jungs, schießt ein Tor für uns", ist von den Heimfans zu hören. Dieser Wunsch geht noch nicht in Erfüllung, da Gladbach noch nichts gegen die sicher stehenden Gäste ausrichten kann.
  • 12.
    Johnson flankt von der linken Seitenauslinie in die Mitte, doch dort segelt das Leder an allen Akteuren vorbei. Keine Gefahr für ter Stegen!
  • 11.
    Die Eckballhereingabe befördern die Gastgeber zwar aus dem Sechzehner, allerdings direkt vor die Füße von Beck. Dessen Distanzschuss landet aber weit oben in der Nordkurve.
  • 11.
    Vukčević spielt flach in die Zentrale, sucht Rudy in der Mitte. Jantschke kann zum Eckball klären.
  • 11.
    Favres Mannen leisten sich zu viele Fehlpässe, um den Gast irgendwie in Bedrängnis zu bringen. Strafraumszenen hat es auf beiden Seiten noch nicht gegeben.
  • 10.
    Dante hat seinen Fehlschuss anscheinend verkraftet, macht in den ersten Minuten den gewohnt sicheren Eindruck.
  • 9.
    Die Blau-Weißen könnten mit einem Dreier an Mainz 05 vorbeiziehen, die im Parallelspiel gegen Berlin ranmüssen. Es winkt der zehnte Tabellenplatz.
  • 8.
    Mit de Camargo anstelle von Hanke befindet sich heute ein anderer Stürmertyp im Sturm neben Reus. Mal sehen, ob sich der Belgier bewährt.
  • 7.
    Die Borussia bekommt im Angriff noch nicht viel zustande, denn die Kraichgauer stehen in der Defensive kompakt und verhindern viele Angriffe schon im Ansatz.
  • 6.
    Daems und Williams liefern sich ein Wortgefecht, nachdem der Belgier vom US-Amerikaner zu Fall gebracht worden war. Wolfgang Stark kann die Szene ohne Verwarnung schlichten.
  • 5.
    Gladbach will heute den Vorsprung auf Schalke auf vier Punkte vergrößern. Die Knappen treten im Abendduell beim Tabellennachbarn Leverkusen an.
  • 4.
    Hoffenheim macht in den ersten Augenblick einen frischen Eindruck, hält die Kugel fern vom eigenen Sechzehner.
  • 3.
    Nach Foul von Dante gibt es einen ersten Freistoß für den Gast, doch die Hereingabe von Salihović segelt an Freund und Feind vorbei. Außerdem hatte ein Hoffenheimer Offensivfoul begangen.
  • 3.
    Die Borussia agiert in den weißen Heimoutfits während Hoffenheim in Dunkelblau mit weißen Akzenten auftritt.
  • 2.
    Das Stadion im Nordpark ist fast ausverkauft, nur im Gästebereich finden sich freie Plätze, da die TSG nicht alle Karten verkaufen konnte.
  • 1.
    Schiedsrichter Wolfgang Stark hat das Spielgerät freigegeben! Seine Assistenten heißen Jan-Hendrik Salver und Mike Pickel.
  • 1.
    Spielbeginn
  • Zu den Klängen der "Elf vom Niederrhein" betreten die Teams den Rasen des Borussia-Parks! Eine tolle Atmosphäre im weiten Rund, die Fans haben den Blick bereits wieder nach vorne gerichtet!
  • Bleibt die Borussia nach dem Pokal-Trauma in der Bundesliga in der Verfolgsspur oder entführen die Kraichgauer drei Zähler vom Niederrhein? In wenigen Minuten erhalten wir erste Antworten!
  • Markus Babbel tauscht drei Mal. Vestergaard, Firmino und Mlapa müssen weichen für Vorsah, Weis und Salihović.
  • Lucien Favre nimmt vier Veränderungen vor in der Gladbacher Startelf. Nordtveit (Gelbsperre), Stranzl (verletzt), Wendt und Hanke (beide Reserve) müssen zuschauen und werden durch Marx, Brouwers, Herrmann und de Camargo ersetzt.
  • Die Spieler von Trainer Markus Babbel erinnern sich gerne zurück an das Hinspiel im eigenen Stadion. Die Blau-Weißen fügten den Borussen eine 1:0-Niederlage bei, der mittlerweile zum VfB Stuttgart abgewanderte Vedad Ibišević erzielte den Goldenen Treffer für Hoffenheim.
  • Über die Sorgen der Schwarz-Weiß-Grünen würde man sich im Kraichgau derzeit sicherlich nicht beschweren. Nach nur einem Punkt aus den letzten drei Partien ist die TSG in die Abstiegszone hineingerutscht und hat nur noch fünf Punkte Vorsprung auf den Relegationsrang. Nach vier Jahren in der Deutschen Eliteklasse droht wieder die 2. Bundesliga!
  • Trotz der vor allem im Hinblick auf die letzte Seuchensaison überragenden aktuellen Spielzeit machen sich viele Fohlen-Anhänger Sorgen, ob die Borussia das Niveau im kommenden Jahr halten kann. Die Abgänge der Leistungsträger Marco Reus (Borussia Dortmund) und Roman Neustädter (Schalke 04) stehen seit Anfang Januar fest, im Fall Dante, der mit Bayern München in Kontakt gebracht wird, warten viele nur noch auf die Meldung, dass der Transfer endgültig vollzogen ist. Gerade der Verlust des brasilianischen Innenverteidigers, der fast jeden Gladbacher Angriff aus der Abwehr heraus einleitet, würde richtig schmerzen, da er dem Vernehmen nach aufgrund einer festgeschriebenen Ablösesumme deutlich unter Wert verkauft werden würde und gleichwertiger Ersatz nur sehr schwer zu finden ist.
  • Nach dieser großen Enttäuschung für Mannschaft und Fans will der gesamte Verein heute den Fokus wieder auf die Bundesliga richten und einen wichtigen Sieg im Kampf um die internationalen Plätze einfahren. Das Erreichen der europäischen Bühne – sei es die Europa League oder gar die Königsklasse – würde das traumatische Erlebnis vom Mittwoch sicherlich irgendwann vergessen machen. Vor diesem Spieltag rangiert die Truppe von Trainer Lucien Favre auf einem tollen dritten Rang mit einem Punkt mehr als der FC Schalke 04 und elf Zähler besser als der Fünfte Bayer Leverkusen.
  • Es ist noch keine 70 Stunden her, da trotteten die Fohlen mit hängenden Köpfen vom Rasen des Borussia-Parks. Nach einem großen Fight mit dem FC Bayern München im Pokalhalbfinale verpasste die Elf vom Niederrhein den Einzug ins große Endspiel im Berliner Olympiastadion nur hauchdünn. Erst im Elfmeterschießen musste die einmal mehr hervorragend eingestellte Gladbacher Mannschaft die Segel streichen und dem Rekordmeister nach Fehlschüssen von Dante (über das Tor) und Nordtveit (gehalten von Neuer) das Jubeln überlassen.
  • Hallo und Herzlich Willkommen zur Bundesliga am Samstagnachmittag! Bei allerfeinstem Frühlingswetter duellieren sich ab 15:30 Uhr Borussia Mönchengladbach und 1899 Hoffenheim.
Anzeige