freenet-search
menu menu
Mega Angebote von freenet
Wir haben neue Inhalte auf der Startseite für Sie
Abbrechen
DAS KÖNNTE SIE INTERESSIEREN
In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Ergebnisse

18:301. FSV Mainz 05M051. FSV Mainz 050:1Borussia DortmundBVBBorussia Dortmund

Liveticker

Alle Einträge
Highlights
Tore
  • 90'
    :
    Fazit:
    Ein minimalistischer BVB minimiert den Rückstand auf den FC Bayern mit einem 1:0 im Nachholspiel beim FSV Mainz 05 auf vier Punkte! Wie schon am Wochenende gegen Bielefeld reicht der Borussia ein einziger Treffer zu einem echten Arbeitssieg. Vor der Pause waren die Hausherren noch das aktivere Team gewesen, ohne dabei allerdings wirklich gefährlich zu werden. Mit zunehmender Spieldauer ging den nach der Corona-Zwangspause insgesamt sehr ordentlich auftretenden Rheinhessen dann aber immer mehr die Puste aus und die Gäste belagerten das Tor von Robin Zentner immer mehr. Am Ende brachte eine Standardsituation die Entscheidung als Witsel nach Reyna-Freistoß das Tor des Tages markierte. Der BVB feiert damit den vierten Sieg in Serie, Mainz verliert nach fünf Heimsiegen am Stück mal wieder zuhause. Am Wochenende geht es für beide Teams in der Liga weiter. Mainz hat Bielefeld zu Gast, Dortmund tritt in Köln an. Noch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!
  • 90'
    :
    Spielende
  • 90'
    :
    Reyna schickt einen Freistoß aus 22 Metern als Aufsetzer aufs linke Eck. Zentner pariert stark, kann aber nur zur Ecke abwehren.
  • 90'
    :
    Fast die Entscheidung! Erling Haaland setzt sich auf dem linken Flügel durch, gibt flach nach innen und findet am vorderen Fünfereck Brandt. Der will den Ball ins lange Eck weiterleiten, schiebt ihn aber knapp am Gehäuse vorbei.
  • 90'
    :
    Gelbe Karte für Axel Witsel (Borussia Dortmund)
    Wenig später holt sich Witsel für ein taktisches Foul auch noch eine Verwarnung ab.
  • 90'
    :
    Gelbe Karte für Anderson Lucoqui (1. FSV Mainz 05)
    Letztlich sieht nur Lucoqui für sein Foulspiel die Gelbe Karte.
  • 90'
    :
    Kaum ist die fünfminütige Nachspielzeit angebrochen, fliegen die Fetzen auf dem Platz! Lucoqui hatte Bellingham umgegrätscht, anschließend wurde von beiden Seiten geschubst und gerangelt.
  • 90'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
  • 89'
    :
    Haben die Hausherren auf diesen späten Nackenschlag nochmal eine Antwort parat? Nach einem Foul an Emre Can vergeht erstmal eine Minute, ohne dass überhaupt irgendetwas passiert.
  • 87'
    :
    Tooor für Borussia Dortmund, 0:1 durch Axel Witsel
    Dortmund trifft tatsächlich noch! Gio Reyna zieht einen Freistoß aus dem linken Halbfeld auf den zweiten Pfosten. Dort verschätzt sich Daniel Brosinski und springt klar unter dem Ball durch, sodass Axel Witsel völlig frei ist und mit rechts per Direktabnahme aus fünf Metern einnetzt. Keine Chance für Zentner!
  • 85'
    :
    Dortmund gibt den Ball im Angriffsspiel gerade zu leicht her und lädt Mainz damit ein, doch nochmal was mach vorne zu versuchen. Matondo-Merveille Papela versucht es mal aus der Distanz und schießt einen guten Meter links vorbei.
  • 83'
    :
    Nach einem langen Einwurf von Brosinski kommt Stöger etwas überraschend am Fünfer mit dem Fuß an den ball, stolpert die Kugel aber rechts am Tor vorbei.
  • 81'
    :
    Mainz 05 kommt nur noch sporadisch zu Entlastung, ist aber weit von einer Torchance entfernt.
  • 79'
    :
    Langsam aber sicher läuft der Borussia hier die Zeit davon. Dortmund hat jetzt zwar fast durchgehend den Ball und schiebt immer wieder an, kommt im letzten Drittel aber nicht entscheidend zum Zug.
  • 78'
    :
    Während Bellingham weitermachen kann, muss Tauer tatsächlich raus. Brosinski übernimmt.
  • 77'
    :
    Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Daniel Brosinski
  • 77'
    :
    Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Niklas Tauer
  • 76'
    :
    Doppel-K.O.! Jude Bellingham und Niklas Tauer rauschen im Kopfballduell unglücklich mit den Köpfen aneinander und müssen beide auf dem Platz behandelt werden. Bei beiden sieht das zunächst mal überhaupt nicht gut aus.
  • 74'
    :
    Hazard führt aus und zwirbelt die Kugel schön über die Mauer, aber auch einen Meter über das Tor. Zudem wäre Zentner wohl zur Stelle gewesen.
  • 73'
    :
    Gute Freistoßsituation für den BVB! Stöger kommt 20 Meter vor dem eigenen Tor gegen Witsel zu spät und senst den Belgier um.
  • 71'
    :
    Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Jean-Paul Boëtius
  • 71'
    :
    Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Marcus Ingvartsen
  • 71'
    :
    Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Matondo-Merveille Papela
  • 71'
    :
    Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Anton Stach
  • 70'
    :
    Mainz kommt seit fünf Minuten kaum noch aus der eigenen Hälfte und wird fast durchweg in den Strafraum gedrängt.
  • 69'
    :
    Einwechslung bei Borussia Dortmund: Julian Brandt
  • 69'
    :
    Auswechslung bei Borussia Dortmund: Donyell Malen
  • 69'
    :
    Einwechslung bei Borussia Dortmund: Gio Reyna
  • 69'
    :
    Auswechslung bei Borussia Dortmund: Mahmoud Dahoud
  • 68'
    :
    Haaland! Nach Schulz-Flanke schickt der Norweger aus 15 Metern einen Aufsetzer aufs linke Eck, den Zentner stark entschärft.
  • 67'
    :
    Der BVB hat die Schlagzahl jetzt deutlich erhöht. Eine Frage wird sicher sein, wie lange die Mainzer nach der langen Wettkamppause dagegenhalten können.
  • 65'
    :
    Langsam aber sicher scheint die Partie ein wenig in Richtung der Borussia zu kippen. Dortmund hat nun mehr Ballbesitz, setzt sich auch mal in der gegnerischen Hälfte fest und kommt auch zu Abschlüssen. Malen versucht es nach einem feinen Seitenwechsel vom linken Sechzehnereck mit vollem Risiko und jagt den Ball weit am Tor vorbei.
  • 62'
    :
    Nach Flanke von links will Onisiwo in der Mitte einköpfen, wird aber in der Luft von Can weggedrückt und kommt so nicht an den Ball. Da kann man schon eher über einen Elfmeter nachdenken, doch Schiri Stegemann und der VAR haben auch diesmal nichts zu beanstanden.
  • 60'
    :
    Anderson Lucoqui macht über die linke Seite mal Dampf, geht durch bis zur Grundlinie und zieht die Kugel dann flach nach innen. In der Mitte kommt noch keiner dran, aber ganz hinten rauscht Widmer heran, der aus spitzem Winkel noch aufs kurze Eck feuert. Kobel pariert zur Ecke.
  • 57'
    :
    Nach 57 Minuten hat Marco Rose genug harmlosen Offensivfußball seiner Mannschaft gesehen und schickt Hoffnungsträger Haaland ins Rennen. Der Norweger kommt für Wolf.
  • 57'
    :
    Einwechslung bei Borussia Dortmund: Erling Haaland
  • 57'
    :
    Auswechslung bei Borussia Dortmund: Marius Wolf
  • 53'
    :
    Hazard macht an vorderster Front Druck auf Tauer, der den Belgier aber gerade noch wegblockt, sodass Keeper Zentner die Kugel aus der Gefahrenzone dreschen kann.
  • 51'
    :
    Zentimeter fehlen zur Mainzer Führung! Ein Eckball von rechts kommt flach zum vor dem Strafraum lauernden Stach, der sofort abdrückt und aus halbrechter Position den linken Giebel anvisiert. Haarscharf rauscht der Ball am Ziel vorbei, Kobel hatte nur hinterhergeschaut.
  • 49'
    :
    Gelbe Karte für Anton Stach (1. FSV Mainz 05)
    Stach legt sich den Ball in der gegnerischen Hälfte zu weit vor und zieht dann mit gestrecktem Bein gegen Wolf voll durch. Klare Gelbe Karte und die fünfte für Stach, der damit am Wochenende frei hat.
  • 48'
    :
    Dortmund kommt mit merklich mehr Energie aus der Kabine und schaltet nun nach Ballgewinn auch schneller um. Links tut sich für Bellinghaum ein großer Raum auf, Wolf kriegt den Ball aber nicht zu seinem Kollegen.
  • 46'
    :
    Ohne personelle Veränderungen geht es in den zweiten Durchgang.
  • 46'
    :
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45'
    :
    Halbzeitfazit:
    Nach 45 Minuten ohne große Höhepunkte gehen Mainz 05 und Borussia Dortmund mit einem torlosen Remis in die Kabinen. Nach einem kurzen Abtasten fanden die Hausherren zuerst ihren Rhythmus und bereiteten den Gästen mit ihrem laufintensiven und kampfbetonten Spiel einige Probleme. Aus einigen vielversprechenden Situationen machten die Rheinhessen aber letztlich zu wenig und konnten keinen einzigen gefährlichen Ball auf das Tor von Gregor Kobel bringen. Von Torgefahr sind auch die Gäste aus dem Ruhrpott bisher meilenweit entfernt. Bis auf ein Schüsschen von Thorgan Hazard kam gar nichts vom BVB, der hier wahrlich nicht wie ein ernsthafter Bayernverfolger auftritt. Nach der Pause kann es eigentlich nur besser werden. Bis gleich!
  • 45'
    :
    Ende 1. Halbzeit
  • 45'
    :
    Gelbe Karte für Marin Pongračić (Borussia Dortmund)
    Pongracic geht nach einem hohen Ball in den Mainzer Strafraum mit zu hohem Fuß gegen Lucoqui zu Werke und wird ebenfalls verwarnt.
  • 45'
    :
    Mittlerweile sind wir schon mehr als zwei Minuten drüber, doch Schiri Stegemann hat offenbar Spaß an dieser Partie gefunden und gibt noch einen Freistoß für den BVB nahe des Mittelkreises.
  • 45'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
  • 45'
    :
    Viel hat da nicht gefehlt! Marcus Ingvartsen führt aus, schickt den Ball mit links über die Mauer und verfehlt das rechte Eck um einen knappen Meter.
  • 44'
    :
    Gelbe Karte für Mahmoud Dahoud (Borussia Dortmund)
    Dahoud sieht für seinen Tritt gegen Onisiwo noch die Gelbe Karte.
  • 44'
    :
    Onisiwo geht einem langen Ball nach, macht diesen stark fest und wird dann von Dahoud gefällt. 25 Meter zentral vor dem Tor gibt es Freistoß für die Hausherren.
  • 43'
    :
    Gelbe Karte für Stefan Bell (1. FSV Mainz 05)
  • 43'
    :
    Gelbe Karte für Marius Wolf (Borussia Dortmund)
    Wolf regt sich über ein Foul an Malen auf und schubst Niakhaté weg. daraufhin schnappt sich bell den Dortmunder und redet ein bisschen auf ihn ein. Am Ende sehen beide Gelb.
  • 40'
    :
    Fünf Minuten bleiben noch bis zur Pause und ein Tor liegt hier wahrlich nicht in der Luft. Die Hausherren sind weiter das aktivere Team, kommen aber offensiv ebenso wenig zum Zug wie die weiter sehr lethargisch auftretenden Borussen.
  • 37'
    :
    Auch da kann man mehr draus machen! Wolf entwischt der Mainzer Defensive und wird mit einem hohen Ball in den Strafraum geschickt. Beim Versuch, den Ball aus der Luft runterzunehmen, springt ihm dieser dann aber meterweit weg und Lucoqui kann noch klären.
  • 35'
    :
    Aktuell passiert in Sachen Fußball auf dem Rasen gar nichts, da Moussa Niakhaté behandelt werden muss. nach kurzer Unterbrechung scheint es weiterzugehen für den Mainzer.
  • 32'
    :
    Die Mainzer hingegen haben in den ersten Minuten offenbar erstmal geguckt, wie es so geht nach der langen Pause und spielen jetzt wieder ihr gewohntes intensives Spiel. Angefeuert vom heimischen Publikum erhöhen die Rheinhessen zunehmend den Druck auf eine wacklige Borussia.
  • 30'
    :
    Auch wenn bekanntlich ein großer Teil des Stammpersonals fehlt, ist es schon erstaunlich, wie passiv und behäbig Borussia Dortmund hier auftritt. Wenn man den Bayern tatsächlich nochmal auf die Pelle rücken will, dann muss da definitiv mehr kommen.
  • 27'
    :
    Gute Chance für 05! Dortmund agiert in der Rückwärtsbewegung schläfrig und Onisiwo kann im Strafraum auf Elferhöhe querpassen. In der Mitte will Burkardt die Kugel gleich mit dem ersten Kontakt in die Maschen drücken, doch erneut ist Emre Can entscheidend dazwischen.
  • 26'
    :
    Die Partie wird nun etwas munterer. Mainz rückt teilweise weit auf und erhöht die Intensität im Pressing, wodurch sich Konterräume für die Borussia ergeben, die diese bisher aber nicht entscheidend nutzen kann.
  • 23'
    :
    Nico Schulz macht mal mit und schickt links Thorgan Hazard in die Box. Aus spitzem Winkel feuert der Belgier flach aufs kurze Eck, kann Robin Zentner damit aber nicht überraschen.
  • 21'
    :
    Tauer kommt im Strafraum nicht am stabilen Pongračić vorbei und guckt mal kurz empört, weiß aber letztlich wohl selbst, dass es dafür niemals einen Elfmeter geben kann.
  • 20'
    :
    Auf der anderen Seite wird es auch mal halbwegs interessant, weil Anderson Lucoqui das Leder am eigenen Sechzehner im Dribbling gegen Jude Bellingham verliert. Der Engländer zieht von rechts nach innen und drückt au 16 Metern mit links ab, wird aber umgehend geblockt.
  • 17'
    :
    Da war mehr drin! Anton Stach erobert die Kugel in der eigenen Hälfte und zündet dann den Turbo. Vor allem Axel Witsel kann überhaupt nicht folgen und so gehen plötzlich drei Mainzer auf zwei Dortmunder zu. Stach schafft es aber nicht, den Ball an einen seiner Kollegen zu bringen, ehe er 20 Meter vor dem Tor von Can abgegrätscht wird.
  • 15'
    :
    Eine Viertelstunde ist rum in Mainz und wir warten noch auf den ersten Torabschluss. Man merkt beiden Teams doch ein bisschen an, dass die Abläufe vor allem im Spiel nach vorne noch überhaupt nicht zusammenpassen.
  • 12'
    :
    Donyell Malen lauert oft auf Höhe der Mainzer Viererkette und wartet auf den tiefen Pass. Bisher wurde der Niederländer aber stets entweder abgefangen oder ins Abseits gestellt.
  • 10'
    :
    Borussia Dortmund ist bisher vor allem um Spielkontrolle bemüht und hat bisher noch keine offensiven Lösungen gefunden. Immer wieder geht es hinten rum, es fehlen die zündenden Ideen.
  • 7'
    :
    Mangelnde Fitness oder Körperspannung merkt man den Mainzern nach der längere Wettkampfpause zumindest in den ersten Minuten nicht an. Die Hausherren sind voll da, spielen mit hoher Energie und hauen sich in jeden Zweikampf rein.
  • 4'
    :
    Ähnliches Bild auf der anderen Seite: Dortmunds erster Angriff endet als Stefan Bell Donyell Malen kurz vor dem Betreten der Box grätschend vom Ball trennt.
  • 3'
    :
    Beide Teams beginnen die Partie ziemlich nervös und halten kaum einen Ball in den eigenen Reihen. Mainz nähert sich zuerst dem gegnerischen Tor an, Karim Onisiwo wird aber von Emre Can an der Strafraumgrenze noch abgegrätscht.
  • 1'
    :
    Jetzt rollt der Ball! Beide Teams sind in ihren klassischen Farben unterwegs. Mainz trägt Rot und Weiß, Dortmund Schwarz und Gelb.
  • 1'
    :
    Spielbeginn
  • :
    Bevor es losgeht gibt es in Mainz noch eine Gedenkminute für den heute im Alter von 97 Jahren verstorbenen langjährigen DFB-Präsidenten Egidius Braun.
  • :
    Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Sascha Stegemann, der an den Seitenlinien von Mike Pickel und Frederick Assmuth unterstützt wird. Für den Videobeweis ist Florian Badstübner Dr. Matthias Jöllenbeck verantwortlich.
  • :
    Marco Rose rechnet mit einer komplizierten Aufgabe für seine Elf. "Jeder kennt die Heimstärke von Mainz, die Qualität dieser Mannschaft, über was sie sich definieren. Gute Organisation, intensives Pressing, hervorragendes Umschalten, Physis plus Fußball. Das ist die Aufgabe, die ansteht", blickte der Gästecoach auf ein schweres Spiel voraus. "Wenn wir dagegenhalten und ein gutes Spiel machen, haben wir die Chance auf ein positives Ergebnis und drei Punkte mehr auf dem Konto", glaubt Rose, der in der Tabelle nicht nur auf die Bayern guckt: "Wir wollen den Abstand nach unten vergrößern und nach oben verringern."
  • :
    Die Vorbereitung auf dieses Spiel war bei den Hausherren natürlich schwierig. Erst gestern wurden die letzten Spieler aus der Quarantäne freigetestet. "Der Fitnesszustand ist allerdings sehr unterschiedlich bei den Jungs", musste Bo Svensson feststellen. Dennoch wollen die Gastgeber heute voll dagegen halten. "Eine optimale Vorbereitung sieht anders aus. Aber wir haben Lust auf das Spiel und die Zeit zusammen genutzt, um uns bestmöglich darauf vorzubereiten", sagte Svensson und versprach: "Wir werden auf jeden Fall eine konkurrenzfähige Mannschaft haben."
  • :
    Nach dem 1:0-Sieg gegen Arminia Bielefeld am Wochenende hat Borussia Dortmund heute die Chance, den Rückstand auf Tabellenführer Bayern München wieder auf vier Punkte zu verkürzen und nochmal ein bisschen Spannung in den Titelkampf zu bringen. Dazu müsste gegen die heimstarken Mainzer aber wohl eine Leistungssteigerung her, denn der BVB überzeugte zuletzt weder beim Arbeitssieg gegen Bielefeld, noch zuvor bei den Unentschieden in Glasgow und Augsburg. Immerhin können die Gäste wieder auf Erling Haaland bauen, der heute schon mehr Minuten als am Samstag kriegen könnte.
  • :
    Das letzte Pflichtspiel der Hausherren liegt mittlerweile über zwei Wochen zurück. Mit zwei weniger absolvierten Partien als die Konkurrenz liegen die 05er aktuell im absoluten Niemandsland der Tabelle und haben weder Abstiegssorgen noch Europahoffnungen. Zuletzt konnten die Rheinhessen vor allem auf ihre Heimstärke bauen. Die letzten fünf Spiele im eigenen Reich konnte Mainz gewinnen, im Jahr 2022 ist man daheim noch ohne Punktverlust.
  • :
    Auch die Borussia ist weiter von Personalsorgen geplagt. Mats Hummels und Raphaël Guerreiro sind nach Coronapause doch noch nicht zurück im Kader und fehlen ebenso wie ihre Defensivkollegen Manuel Akanji, Dan-Axel Zagadou und Thomas Meunier. Erling Haaland ist wie zuletzt gegen Bielefeld im Kader, sitzt aber zunächst auf der Bank. Marco Rose schickt exakt die gleiche Elf auf den Rasen wie am Wochenende.
  • :
    Werfen wir gleich mal einen Blick auf die Aufstellungen: Bei Mainz war diese ja ein großes Geheimnis, da nicht bekanntgegeben wurde, welche 14 Profis in den letzten Wochen mit Corona infiziert waren. Im Vergleich zum 1:3 bei Union Berlin gibt es bei den Gastgebern vier Wechsel. Für Jae-sung Lee (nicht im Kader), Alexander Hack und Dominik Kohr (beide gesperrt) und Aarón Martín (Bank) beginnen Anderson Lucoqui, Kevin Stöger, Niklas Tauer und Marcus Ingvartsen.
  • :
    Eigentlich hätte die Partie schon schon vor zehn Tagen stattfinden sollen. Nach einem massiven Coronaausbruch mit insgesamt 19 Infektionen im Lizenzspielerbereich der Mainzer gab die DFL einem Verlegungsantrag der Rheinhessen statt und so wird der 25. Spieltag im Oberhaus erst heute komplettiert.
  • :
    Hallo und herzlich willkommen zum Bundesliga-Nachholspiel zwischen dem FSV Mainz 05 und Borussia Dortmund! Um 18:30 Uhr rollt der Ball in der Mewa-Arena!

Video

Meistgelesen

gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.