Sport - Datencenter

In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Ergebnisse

17:301. FC KölnKOE1. FC Köln0:11899 HoffenheimTSG1899 Hoffenheim

Liveticker

Alle Einträge
Highlights
Tore
  • 90'
    :
    Fazit
    Die TSG Hoffenheim entführt drei Punkte aus Köln und springt dadurch auf Platz vier. Es war ein Spiel der vergebenen Chancen. Besonders Ihlas Bebou setzte auf Hoffenheimer Seite mehrere große Gelegenheiten in den Sand. Aber auch der FC hatte viele Kopfballmöglichkeiten nach Flanken. Die Stürmer brachten den Ball aber nie gefährlich aufs Tor. Baumann war immer zur Stelle. Am Ende wurde das Spiel durch eine Flanke von David Raum entschieden und das passte auch sehr gut. Denn Raum hat einige herausragende Hereingaben in die Mitte gebracht, die seine Stürmer nicht verwerteten. Ausgerechnet Innenverteidiger Stefan Posch machte es besser. Das Spiel hätte insgesamt mehr Tore verdient gehabt. Weil Hoffenheim wenigstens eines erzielte, ist der Sieg verdient.
  • 90'
    :
    Spielende
  • 90'
    :
    Gelbe Karte für Munas Dabbur (1899 Hoffenheim)
  • 90'
    :
    Gelbe Karte für Florian Grillitsch (1899 Hoffenheim)
    Grillitsch unterbindet einen Konter und bekommt dafür Gelb.
  • 90'
    :
    Gelbe Karte für Oliver Baumann (1899 Hoffenheim)
    Der Hoffenheimer Torwart bekommt Gelb, weil er sich für seinen Abstoß zu lange Zeit lässt.
  • 90'
    :
    Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Kasim Adams
  • 90'
    :
    Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Diadié Samassékou
  • 90'
    :
    Thielmann schlägt den nächsten Ball vor das Tor. Diesmal kommt Lemperle zum Kopfball. Er trifft die Kugel aber eher mit der Schulter. Sein Abschluss geht knapp rechts vorbei.
  • 90'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
  • 90'
    :
    Duda bringt die nächste gefährliche Flanke in die Mitte. Diesmal ist Andersson einigermaßen frei, er trifft den Ball am ersten Pfosten mit seinem Flugkopfball aber nicht. Grillitsch klärt stark.
  • 89'
    :
    Einwechslung bei 1. FC Köln: Tim Lemperle
  • 89'
    :
    Auswechslung bei 1. FC Köln: Mark Uth
  • 89'
    :
    Einwechslung bei 1. FC Köln: Ondrej Duda
  • 89'
    :
    Auswechslung bei 1. FC Köln: Julian Chabot
  • 88'
    :
    Thielmann bringt eine gute Flanke von rechts in die Mitte, die von Grillitsch zur Ecke geklärt wird.
  • 87'
    :
    Hoffenheim verteidigt das aktuell sehr diszipliniert. Köln hat zwar ein paar Abschlüsse, aber immer stört ein Blauer entscheidend. Die Uhr läuft für die Gäste.
  • 85'
    :
    Gelbe Karte für Christoph Baumgartner (1899 Hoffenheim)
    Baumgartner kommt in einem Zweikampf in der Kölner Hälfte zu spät und rennt Schmitz voll um. Dafür gibt es Gelb.
  • 84'
    :
    Uth spielt aus der zentrale nach links auf Schmitz. Der legt sich den Ball auf den rechten Fuß und flankt in Richtung Elfmeterpunkt. Modeste kommt unter Bedrängnis zum Kopfball. Sein Abschluss ist aber erneut zu unplatziert, sodass Baumann denn Ball fängt.
  • 83'
    :
    Rutter geht im Konter über die rechte Seite. Dann zieht er in die Mitte und schließt mit links aufs lange Eck ab. Da wäre eine Hereingabe die bessere Option gewesen. Es waren zwei Hoffenheimer in der Mitte frei.
  • 82'
    :
    Köln wirft jetzt alles nach vorne. Vor allem Flanken sind das Mittel der Wahl.
  • 80'
    :
    Einwechslung bei 1. FC Köln: Kingsley Schindler
  • 80'
    :
    Auswechslung bei 1. FC Köln: Jannes Horn
  • 78'
    :
    Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Kevin Vogt
  • 78'
    :
    Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Kevin Akpoguma
  • 78'
    :
    Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Munas Dabbur
  • 78'
    :
    Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Andrej Kramarić
  • 77'
    :
    Die nächste Kölner Ecke führt zur nächsten Chance. Diesmal kommt Modeste zum Kopfball. Er köpft aus fünf Metern knapp über die Latte.
  • 76'
    :
    Hoffenheim bekommt jetzt Platz zum Kontern. Baumgartner geht mit dem Ball auf die Abwehr zu und legt dann nach rechts auf Rutter. Der Pass kommt aber zu spät und ist etwas unsauber. Rutter schließt von der Strafraumkante ab. Der Schuss geht deutlich rüber.
  • 74'
    :
    Schmitz bringt aus dem rechten Halbfeld eine scharfe Flanke in die Mitte. Dort stehen jetzt mit Modeste und Andersson zwei Kopfballungeheuer. Diesmal kommt Andersson zum Kopfball. Der Abschluss ist aber zu unplatziert. Baumann fängt den Ball.
  • 73'
    :
    Der gerade erst eingewechselte Andersson kommt bei der Ecke zum Kopfball. Er muss die Kugel aber im Rückwärtslaufen nehmen und köpft deshalb knapp rechts vorbei.
  • 72'
    :
    Einwechslung bei 1. FC Köln: Sebastian Andersson
  • 72'
    :
    Auswechslung bei 1. FC Köln: Florian Kainz
  • 72'
    :
    Einwechslung bei 1. FC Köln: Jan Thielmann
  • 72'
    :
    Auswechslung bei 1. FC Köln: Dejan Ljubicic
  • 72'
    :
    Uth probiert es mit einem Schuss aus der zweiten Reihe, der von Posch zur Ecke abgewehrt wird.
  • 71'
    :
    Ljubicic bringt von rechts eine gute Flanke in die Mitte. Baumann hatte sich schon in Richtung Fünfer orientiert, der Ball fliegt aber auf den kurzen Pfosten. Der Torwart hechtet hin und klärt mit den Fäusten.
  • 70'
    :
    Die Hoffenheimer Chancenverwertung kann mittlerweile nur noch als fahrlässig beschrieben werden. Wenn die Mannschaft von Sebastian Hoeneß hier heute keine drei Punkte mitnimmt, ist sie selbst schuld.
  • 67'
    :
    Direkt nach der großen Chance hat Hoffenheim die nächste gute Gelegenheit. Diesmal schließt Baumgartner links im Strafraum aufs lange Eck ab. Er trifft aber nur den Pfosten. Von da aus springt der Ball in die Arme von Schwäbe.
  • 66'
    :
    Kramarić vergibt die große Chance aufs 2:0. Baumgartner schickt Rutter rechts auf die Reise. Der Franzose legt am Strafraum quer auf Kramarić. Hoffenheims Top-Stürmer scheitert allein vor Schwäbe am Keeper. Der Ball springt ihm aber wieder an die Beine und von da aus knapp rechts am Tor vorbei. Kramarić war aber wohl eh im Abseits.
  • 65'
    :
    Köln zeigt eine gute Reaktion auf das Gegentor und arbeitet direkt am Ausgleich. Uth spielt aus dem Zentrum gut nach links in den Strafraum auf Kainz. Der Österreicher bringt den Ball flach in die Mitte, aber ein Hoffenheimer Innenverteidiger bereinigt die Situation.
  • 64'
    :
    David Raums Flanken sind einfach absolut überragend. Wenn seine Mitspieler ihre Chancen besser verwerten würden, hätte der Außenverteidiger in dieser Partie schon drei bis vier Vorlagen haben können. So ist es "erst" eine.
  • 62'
    :
    Tooor für 1899 Hoffenheim, 0:1 durch Stefan Posch
    Natürlich ist es eine Raum-Flanke, die zum Tor führt. Hoffenheim führt den fälligen Freistoß an der linken Außenlinie kurz aus. Der Ball kommt aber schnell zu Raum zurück, der dann doch in die Mitte flankt. Am zweiten Pfosten steigt Posch hoch und setzt den Kopfball neben den rechten Pfosten.
  • 61'
    :
    Gelbe Karte für Dejan Ljubicic (1. FC Köln)
    Ljubicic ist in der eigenen Hälfte vom schnellen Anlaufen von Akpoguma überrascht. Der Hoffenheimer erobert den Ball. Um Schlimmeres zu verhindern, hält Ljubicic ihn fest und bekommt dafür Gelb.
  • 59'
    :
    Modeste erzielt ein Tor aus Abseitsposition. Uth bringt eine gute Freistoßflanke aus dem linken Halbfeld in die Mitte. Modeste kommt völlige frei am Elfmeterpunkt mit rechts zum Abschluss und versenkt die Kugel. Er war aber einen guten Meter zu weit vorne.
  • 57'
    :
    Das Pressing der Kölner gelingt immer besser. Hoffenheim fällt es zusehends schwer, sich nach vorne zu kombinieren.
  • 56'
    :
    Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Georginio Rutter
  • 56'
    :
    Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Ihlas Bebou
  • 55'
    :
    Der FC setzt sich jetzt mal in der Hoffenheimer Hälfte fest.
  • 52'
    :
    Auch Köln taucht jetzt das erste Mal vorne auf. Ljubicic würde allein auf Baumann zugehen, aber Akpoguma stellt seine Sprinterqualitäten unter Beweis und bereinigt die Situation in letzter Sekunde.
  • 51'
    :
    Killian verliert den Ball in der Vorwärtsbewegung. Kramarić ist allein auf weiter Flur, findet aber eine super Lösung. Er spielt einen guten langen Pass in den Lauf von Raum. Der Außenverteidiger spielt überlegt in den Rückraum auf den freien Baumgartner. Der kommt aber nicht zum Abschluss, sondern spielt noch einen weiter. Den Pass fängt Köln ab.
  • 48'
    :
    Horn geht auf den Hoffenheimer Strafraum zu und zieht dann von der linken Strafraumecke ab. Sein Flachschuss wird noch leicht abgefälscht, ist aber trotzdem kein Problem für Baumann.
  • 46'
    :
    Bebou vergibt nach wenigen Sekunden eine riesige Chance. Wieder bringt Raum den Ball von links stark in die Mitte. Bebou steht am Fünfmeterraum völlig frei und bringt den Kopfball aufs Tor. Er trifft aber nur den rechten Außenpfosten. Den Ball musst du als Stürmer zumindest aufs Tor bringen.
  • 46'
    :
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45'
    :
    Halbzeitfazit
    Köln und Hoffenheim gehen ohne Tore in die Kabinen. Es war bisher ein 0:0 der unterhaltsamen Sorte. Beide Mannschaften agierten mit offenem Visier. In der Anfangsphase war Hoffenheim die bessere Mannschaft. David Raum brachte immer wieder gefährliche Flanken von links in die Mitte. Es haperte aber an der Chancenverwertung. Der xG-Wert von 2,11 zeigt, was für gute Gelegenheiten die TSG hatte. Nach einer halben Stunden kamen dann auch die Hausherren besser in die Partie. Vor allem über Dejan Ljubicic erarbeiteten sie sich einige Chancen. Ziel der Angriffe war natürlich immer Anthony Modeste, der vergab aber die bisher größte Chance. Das Unentschieden geht insgesamt in Ordnung.
  • 45'
    :
    Ende 1. Halbzeit
  • 44'
    :
    Hoffenheim taucht auch mal wieder vorne auf, aber Raum und Kramarić sind sich nicht einig, wer zum Ball geht. Am Ende geht keiner hin und der Ball rollt ins Toraus.
  • 41'
    :
    Köln hat eine große Chance. Skhiri steckt auf rechts klasse durch auf Ljubicic, der bisher für richtig Alarm sorgt. Er geht zur Grundlinie und bringt den Ball halbhoch in Richtung Elfmeterpunkt. Dort steht Modeste völlig frei. Der Franzose schließt mit der rechten Innenseite ab. Er trifft den Ball aber nicht sauber, sodass der Schuss drüber geht.
  • 40'
    :
    Mehrere einfache Ballverluste auf beiden Seiten führen letztendlich dazu, dass Köln einen Konter fährt. Ljubicic bringt den Ball von rechts in die Mitte. Er findet aber Modeste nicht. Stattdessen landet der zweite Ball beim Franzosen. Dabei stand dieser aber im Abseits.
  • 37'
    :
    Baumgartner setzt sich rechts im Strafraum gut durch und legt dann quer auf Bebou, der mit dem ersten Kontakt aus fünf Metern abschließt. Schwäbe steht gut und verteilt die Chance.
  • 36'
    :
    Ein langer Ball von Jannes Horn landet bei Mark Uth, der links im Strafraum direkt volley mit links abzieht. Sein Schuss geht ins linke Außennetz.
  • 35'
    :
    Köln ist jetzt wesentlich besser im Speil als noch zu Beginn. Dadurch entwickelt sich eine offene Partie.
  • 33'
    :
    Im Nachgang der Kainz-Flanke kommt Modeste rechts am Strafraum zum Abschluss. Sein Schuss landet in den Armen von Baumann.
  • 33'
    :
    Das erste Mal schaltet sich Florian Kainz ins Kölner Offensivspiel ein. Der Österreicher flankt von der linken Seite scharf auf den Fünfer. Oliver Baumann wehrt die Hereingabe mit einer Hand ab.
  • 31'
    :
    Der FC taucht mal wieder vorne auf. Modeste verlängert einen Ball per Kopf in den Strafraum auf Ljubicic. Dem Mittelfeldspieler misslingt aber die Ballannahme. Dadurch geht die Kugel ins Toraus.
  • 28'
    :
    Köln bekommt David Raum bisher überhaupt nicht in den Griff. Fast immer, wenn es gefährlich wird, ist der Ausgangspunkt eine Flanke des linken Hoffenheimer Außenverteidigers.
  • 25'
    :
    Raum bringt die nächste gefährliche Flanke von links in die Mitte. Kramarić nimmt den Ball an und zieht von der Strafraumkante ab. Sein Schuss wird zu Bebou abgefälscht, der allein auf Schwäbe zuläuft. Der Stürmer geht am Torwart vorbei, schließt dann aber nicht schnell genug ab. Zwei Kölner eilen zurück und stoppen den Hoffenheimer.
  • 24'
    :
    Köln hat nach einem Hoffenheimer Freistoß eine gute Kontergelegenheit. Uth bringt dabei Baumgartner zu Fall und hat dadurch sehr viel Grün vor sich. Marco Fritz entscheidet auf Freistoß. Das gefällt den Kölner Fans natürlich nicht, es ist aber die richtige Entscheidung.
  • 22'
    :
    Köln bringt die nächste Flanke in Richtung Modeste. Posch köpft den Ball vor dem Franzosen weg, rammt ihm dabei aber in den Rücken. Modeste geht zu Boden und fordert Elfmeter. Dafür war es zu wenig, aber besonders elegant war das nicht von Posch.
  • 20'
    :
    Hoffenheim hat die nächste gute Gelegenheit. Raum bringt von links eine gute Hereingabe in die Mitte. Kramarić verpasst mit dem rechten Fuß. Dadurch springt der Ball zu Bebou, der überrascht ist und aus fünf Metern rüber köpft.
  • 18'
    :
    Bebou schickt Kadeřábek rechts in den Strafraum. Horn kommt rechtzeitig zurück und stört den Hoffenheimer entscheidend. Danach foult Kadeřábek den Kölner Innenveteidiger Chabot und es gibt Freistoß für Köln.
  • 17'
    :
    Köln kommt bisher noch nicht wirklich nach vorne. Meistens enden die Angriffe kurz hinter der Mittellinie. Hoffenheim kontrolliert die Partie.
  • 14'
    :
    Bebou hat die große Chance zur Führung. Baumgartner schickt ihn mit einem guten Pass allein auf Schwäbe zu. Es sah nach Abseits aus, aber das Spiel läuft erstmal weiter. Bebou schließt aus zwölf Metern mit rechts ab und trifft den linken Pfosten. Danach geht die Fahne hoch. Er war einen Schritt zu weit vorne.
  • 12'
    :
    Hoffenheim kombiniert sich auf der linken Seite gut durch. Akpoguma hätte Platz, auf den freien Kramarić zu flanken. Er traut sich die Hereingabe mit links aber nicht zu und legt sich den Ball auf rechts. Ein Kölner Verteidiger kommt dazwischen.
  • 10'
    :
    Hoffenheim presst ganz weit vorne. Köln kann damit bisher gut umgehen. Diese Situationen könnten spielentscheidend werden. Entweder, wenn die TSG den Ball am Strafraum erobert oder wenn der FC sich rausspielt und dann viel Platz hat.
  • 8'
    :
    Kainz schickt Uth auf der linken Seite zur Grundlinie. Der Kölner flankt in die Mitte. Dort steht natürlich Modeste. Die Hereingabe kommt aber in dessen Rücken. Er versucht, den Ball mit der Hacke zu erreichen. Tuschiert das Spielgerät aber nur. Dadurch ist die Chance vertan.
  • 7'
    :
    Kramarić zieht von links in die Mitte und schließt dann mit rechts von der Strafraumkante ab. Sein Schuss ist aber ein paar Meter zu hoch und fliegt ins Fangnetz.
  • 6'
    :
    Hoffenheim hat eine erste gute Freistoßposition im linken Halbfeld. Kramarić spielt überraschend kurz ins Zentrum auf Grillitsch, der aus der Distanz abzieht. Der Ball fliegt deutlich rüber.
  • 4'
    :
    Das erste Mal kommt ein weiter Ball im Hoffenheimer Strafraum an. Ljubicic rettet die Kugel noch vor dem Toraus. In der Mitte steht aber kein Mitspieler. Hoffenheim kann klären.
  • 2'
    :
    Man sieht in den ersten Momenten dieser Partie, in welche Richtung es heute gehen soll: nach vorne. Beide Mannschaften suchen sofort den Weg in die Spitze. Das könnte noch sehr unterhaltsam werden.
  • 1'
    :
    Spielbeginn
  • :
    Auch Sebastian Hoeneß wechselt dreimal im Vergleich zum 2:1-Sieg gegen Stuttgart. Links in der Dreierkette startet heute Kevin Akpoguma für den Corona-positiven Benjamin Hübner. Diadié Samassékou ersetzt auf der Sechs Dennis Geiger, der aufgrund einer Kopfverletzung aus dem Stuttgart-Spiel fehlt. Außerdem nimmt Georginio Rutter auf der Bank Platz. Für ihn startet Angelo Stiller im offensiven Mittelfeld.
  • :
    Steffen Baumgart baut seine Startelf im Gegensatz zum Unentschieden gegen Fürth auf drei Positionen um. Hinten links wir Kapitän Jonas Hector, der aus privaten Gründen fehlt, durch Jannes Horn ersetzt. In der Innenverteidigung startet Julian Chabot für den erkrankten Timo Hübers. Außerdem beginnt Dejan Ljubicic auf der rechten Außenbahn anstelle von Jan Thielmann.
  • :
    Bei Hoffenheim ist das Saisonziel ganz klar die Europapokalteilnahme. Momentan steht die Mannschaft mit 40 Punkten auf Rang sechs. So wäre man nur für die ungeliebte UEFA Conference League qualifiziert. Aber es fehlt auch nur ein Punkt zu Platz vier. Ein Sieg heute würde die TSG also wieder in die Champions-League-Ränge katapultieren. Die Form macht den Gästen Hoffnung. Zu Beginn des Jahres steckte der Verein noch in einer Krise, in der vier Pflichtspiele in Folge verloren wurden. Mittlerweile ist dieses Tief überwunden. Sebastian Hoeneß und sein Team haben die vergangen drei Partien gewonnen.
  • :
    In Köln blickt man einem ruhigen Saisonfinale entgegen. Die Mannschaft von Steffen Baumgart steht auf einem guten achten Platz. Sie spielt noch um die europäischen Plätze mit, wäre mit einem Mittelfeldplatz aber auch voll im Soll. Mit dem Abstiegskampf haben die Geißböcke nichts zu tun. Aktuell sind es 13 Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Im Jahr 2022 hat der FC noch nicht wirklich Konstanz gefunden. Siege, Unentschieden und Niederlagen wechseln sich Woche für Woche ab. Vergangenen Samstag reichte es nur zu einem 1:1 beim Tabellenschlusslicht aus Fürth.
  • :
    Hallo und herzlich willkommen zum 25. Spieltag der Bundesliga. Heute empfängt der 1. FC Köln um 17:30 Uhr die TSG Hoffenheim.
Anzeige