freenet-search
menu menu
Mega Angebote von freenet
Wir haben neue Inhalte auf der Startseite für Sie
Abbrechen
DAS KÖNNTE SIE INTERESSIEREN
In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Liveticker

90
19.05.2011 20:30
Bor. MönchengladbachM'gladbach1:0BochumVfL Bochum
  • 1:0
    Igor de Camargo
    90.
StadionBorussia-Park
Zuschauer54.057
Schiedsrichter
Günter Perl
90.
39.
67.
85.
62.
68.
73.
46.
71.
83.
  • 90.
    Fazit:
    Mehr Dramatik geht dann wirklich nicht. In den letzten Milisekunden fährt die Borussia den so wichtigen knappen Heimsieg ein und fährt nun mit breiter Brust ins rewirpower Stadion nach Bochum. Über die gesamte Spielzeit ist es wohl das gerechte Ergebnis, hatte der (Noch-)Bundesligist doch mehr vom Spiel, zeigte die reiferen Aktionen und hatte vor allem in der Schlussphase Chancen im Minutentakt. Dem VfL Bochum merkte man das eine Jahr Zweitklassigkeit überhaupt nicht an, man spielte auf Augenhöhe im vollen Borussia-Park. Die hakelnde Offensive hatte bei den Gästen heute aber das Nachsehen im Vergleich mit den Fohlen. Das wars aus Mönchengladbach. Teil zwei der Relegation gibts dann in der kommenden Woche!!!
  • 90.
    Das erste Relegationsspiel geht mit 1:0 an Borussia Mönchengladbach
  • 90.
    Spielende
  • 90.
    Tooor für Bor. Mönchengladbach, 1:0 durch De Camargo
    Ist das der Big Point? Mit dem Schlusspfiff haut de Camargo den Ball aus dem Strafraum ins Netz und jetzt ist das hier ein grün-weißes Farbenmeer. Ein Einwurf war es schließlich, der die Gefahr brachte. Bochum bekam den Ball nicht weg. Hanke und Arango konnten die Kugel noch nicht ins Tor hauen, doch de Camargo erlöste sie dann letztlich. 1:0 das Spiel ist aus!!!
  • 90.
    Es sieht so aus als sei es das nun gewesen. 40 Sekunden sind es noch. Doch Bochum hat den vielleicht letzten Standard...
  • 90.
    Huiiii! Da schwimmt die Gladbacher Hintermannschaft! Gegen Tae-Se und Dabrowksi kriegen sie den Ball nicht weg. Dabrowski ist dann doch dran und haut drauf. Knapp links vorbei.
  • 90.
    Zwei Minuten gibts als Nachspielzeit obendrauf!
  • 89.
    Wir sind schon in den Schlussekunden, Gladbach hat noch mal einen Freistoß. Dante ist mit vorne, bedrängt dann aber den Bochumer Schlussmann. Stürmerfoul!
  • 87.
    Hankeeeeeee gut - Luthe besser!!!!!! Matmour bringt eine Flanke direkt auf den Kopf von Mike Hanke! Der Stürmer dreht sich und zieht den Kopfball an den langen Pfosten. Der Ball wäre drin, doch Luthe streckt sich und dreht die Kugel um den Pfosten. Stark von beiden!
  • 86.
    Luthe hält Bochum im Spiel! Arango haut einen Volley halblinks einfach mal drauf. Der Keeper der Gäste wirkt überrascht, lässt nach vorne abklatschen. Dann ist da aber kein Gladbacher Nutznießer, der Abstauben kann.
  • 85.
    Der in den letzten Minuten kraftlos wirkende Reus geht vom Platz und wird gleich am lädierten Oberschenkel behandelt.
  • 85.
    Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Karim Matmour
  • 85.
    Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Marco Reus
  • 84.
    Danteeeeeeee! Da wäre es fast gewesen!!! Dante setzt sich leicht unfair im Luftduell durch, kann den Arango-Eckball aber mittels Aufsetzer nicht ins Tor bringen. Knapp springt die Kugel über die Latte.
  • 83.
    Mit Mimoun Azaouagh kommt nun noch etwas spielerische Qualität ins taktische Konzept der Bochumer. Der kleine Dribbler fehlte zuletzt wegen Sprunggelenksproblemen.
  • 83.
    Einwechslung bei VfL Bochum: Mimoun Azaouagh
  • 83.
    Auswechslung bei VfL Bochum: Faton Toski
  • 81.
    Noch zehn Minuten sind es auf der Uhr. Bochum kommt seltener in die Gladbacher Hälfte, ist wohl auch konditionell am Limit. Da sind die weiten Einwürfe von Kopplin schon fast die einzigen Torgelegenheiten.
  • 79.
    Juan Arango ist mutig und kloppt einen Standard aus 30 Metern direkt drauf. Fünf Meter zu weit zieht der Ball nach oben.
  • 78.
    Gladbach startet nun eine seichte Schlussoffensive, will hier das eine Tor erzwingen. Bochum muss nun höllisch aufpassen.
  • 75.
    Gefährlich kommt der Ball zu Hanke, der akrobatisch die Kugel aus Tor drischt. Luthe kann klären. Im Gegenzug muss ter Stegen rauskommen und mit dem Kopf vor Tae-Se zur Sache gehen.
  • 74.
    Reus will Schnibbeln, trifft aber nur einen Bochumer Kopf in der Mauer. Es gibt immerhin Ecke Nummer sieben für die Borussia...
  • 73.
    Gelbe Karte für Matthias Ostrzolek (VfL Bochum)
  • 72.
    Starker Pass von de Camargo auf Reus. Ostrzolek reagiert eine Sekunde zu spät und lässt sich überlaufen. Da hilft ihm nur das Foul kurz vor der Strafraumkante.
  • 71.
    Giovanni Federico kommt nun ins Spiel. Er ist ja so etwas wie der geborene Zweitligaspieler. Kann er auch heute knipsen?
  • 71.
    Einwechslung bei VfL Bochum: Giovanni Federico
  • 71.
    Auswechslung bei VfL Bochum: Ümit Korkmaz
  • 70.
    Die Borussia zieht das Tempo wieder etwas an. Man will unbedingt den Sieg im Heimspiel, das merkt man jetzt.
  • 68.
    Hankeeeeee! Arango bringt eine super Flanke von links an den kurzen Pfosten. Hanke setzt sich gegen Maltritz durch, kann die Kugel aber nicht über die Linie drücken.
  • 68.
    Kopllin drängt Arango an der Außenlinie in die Bande und sieht seine fünfte Gelbe. Damit fehlt er im Rückspiel im Rewirpower Stadion! Bitter für den Außenverteidiger!
  • 68.
    Gelbe Karte für Björn Kopplin (VfL Bochum)
  • 67.
    Mo Idrissou geht nach kraftzehrendem Spiel vom Platz und wird vom Belgier Igor de Camargo ersetzt.
  • 67.
    Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: De Camargo
  • 67.
    Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Mohamadou Idrissou
  • 66.
    Bochum spielt nun ansehnlich über sieben Stationen nach vorne. Dante holt Freier letztlich 25 Meter vor dem Kasten gnadenlos von den Beinen. Günter Perl belässt es bei einer Verbal-Ermahnung.
  • 63.
    Korkmaaaaaaaaaaz! Mit einem wuchtigen Distanzhammer schießt der Bochumer sich den Frust aus der Seele. Der Ball geht aber drüber!
  • 62.
    Gelbe Karte für Faton Toski (VfL Bochum)
  • 61.
    Hanke!!! Der Stürmer versuchts mal aus der Distanz, Luthe lässt den angeschnibbelten Ball nur abprallen, doch Idrissou ist zu langsam, kommt nicht rechtzeitig heran.
  • 61.
    Puuuuh! Dabrowski springt in eine Flanke von der linken Außenbahn hinein und verpasst das Leder mit der Fußspitze nur um Zentimeter. Knapp wars!
  • 60.
    Eine Stunde ist nunmehr gespielt, die Stimmung ist nach wie vor prächtig im weiten Rund. Das spielerische Niveau nimmt aber minütlich ab. Der Spannung tut das aber keinen Abbruch.
  • 58.
    Starker Steilpass von Neustädter durch die Bochumer Abwehr. Marco Reus nimmt Fahrt auf und sprintet hinterher. Dem 21-Jährigen kommt aber Andreas Luthe zuvor und haut den Ball ins Feld zurück.
  • 56.
    Mike Hanke kann seine gute Form der letzten Wochen bisher nicht zeigen. Der Stürmer verliert viel zu häufig für seine Klasse den Ball. Kopplin macht seine Sache bisher sehr sehr gut.
  • 55.
    Ein einsamer Schuh geht auf Reise...Mo Idrissou spielt nun zeitweilig ohne Schuhwerk...
  • 54.
    Hanke verliert an der Mittellinie im Spielaufbau den Ball an Yahia, kann den Fehler mit einem bezerten Nachsetzen aber wieder ausbügeln.
  • 52.
    Schönes Solo von Håvard Nordtveit. Der Norweger verzögert einmal, verzögert zweimal, traut sich den Abschluss mit links nicht zu. Seine Ablage auf Arango kommt dann aber viel zu ungenau.
  • 51.
    Die Schlagzahl erhöht sich, die Hektik nimmt zu. Eine rauere Gangart wurde scheinbar in den Kabinen vereinbart. Nun gut! Es geht ja schließlich um was...
  • 50.
    Gladbach ist mal wieder im Ballbesitz. Daems will das Spiel aufbauen, passt dann aber zu Arango, der gut von Kopplin geblockt wird. Der Venezolaner muss schließlich wieder hinten herum spielen.
  • 48.
    Bochum kommt besser aus der Kabine, spielt ansehnlich nach vorne. Freier sprintet durch, ter Stegen kommt etwas schlafmützig aus dem Kasten und kann grade noch so vor dem Bochumer an den Ball kommen. Der Gladbacher Keeper bleibt erstmal liegen.
  • 47.
    Und der neue Stürmer geht gleich erstmal richtig zur Sache und haut Stranzl von den Beinen. Freistoß für die Borussia.
  • 46.
    Weiter gehts in Halbzeit numero zwei. Bochum hat einmal gewechselt, Jong Tae-Se ist für den glücklosen Aydin in der Partie. Der Nordkoreaner traf bisher zehn Mal in Liga zwei.
  • 46.
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 46.
    Einwechslung bei VfL Bochum: Tae-Se Jong
  • 46.
    Auswechslung bei VfL Bochum: Mirkan Aydin
  • 45.
    Halbzeitfazit:
    Torlos geht es in die Pause des Relegations-Hinspiels. Gladbach hatte optisch das Spiel im Griff, erarbeitete sich ein leichtes Übergewicht, konnte aber grade in den Offensivbemühungen nicht überzeugen. So war es Dantes Großchance aus der 26. Minute, die hier die Führung bringen konnte. Danach kam wenig von den Gastgebern. Bochum spielt wie angekündigt aus einer geordneten Defensive, konnte aber ebenfalls vorne drin kaum Akzente setzen. Wir sind gespannt wie es in den zweiten 45 Minuten weitergeht. Hier ist heute noch nichts entschieden. Bis gleich!
  • 45.
    Ende 1. Halbzeit
  • 45.
    Nordtveit checkt Toski mit dem Hüftmuskel in der Luft zu Boden. Das sah schon hart aus, kann aber als normaler Luftkampf durchgehen.
  • 44.
    Die Gladbacher Offensivbemühungen sind momentan eigentlich nicht als solche zu bezeichnen. Wieder ist es mal Arango, der mit dem Ball nichts Besseres anzufangen weiß, als ihn nach vorne zu prügeln.
  • 43.
    In Strafraumnähe waren beide Teams schon seit Längerem nicht mehr. Man will vor der Pause nicht noch den unpassenden Nackenschlag bekommen.
  • 41.
    Es sind noch vier Minuten bis zur Pause, nach wie vor ist alles offen im ersten Relegationsspiel. Ein spielerisches Übergewicht konnte noch keine Mannschaft erzeugen.
  • 39.
    Gelbe Karte für Roman Neustädter (Bor. Mönchengladbach)
    Erste Gelbe der Partie, nach einem Angriff von Neustädter gegen den Ball. Der Unparteiische sahs anders, ahndete nur die Mit-Berührung eines Gegenspielers.
  • 39.
    Mönchengladbach reibt sich so ein wenig auf im Spielaufbau. Jenseits der Mittellinie versagt die kreative Ader dann aber.
  • 37.
    Wo dieser Ball hin sollte weiß Juan Arango wohl selbst nicht. Unmotiviert zimmert der technisch beschlagene Borusse die Kugel auf den rechten Flügel. Dort steht aber weit und breit weder Mit- noch Gegenspieler.
  • 37.
    Jantschke feuert Korkmaz von den Beinen. Doch gelbwürdig war das noch nicht. Eine faire Partie ist es nach wie vor im Borussia-Park.
  • 34.
    Chancen im Sekundentakt! Erst scheitert Hanke mit einem satten Flachschuss halbrechts. Luthe lässt nach vorne abklatschen. Neustädter kommt hinten an den Ball, kann von Kopplin aber entscheidend behindert werden. Idrissou hält nochmal drauf, doch bei seinem Versuch stehr Reus im Abseits. Bochum schwimmt nun etwas in der Innenverteidigung.
  • 33.
    Johansson, Freier und Dabrowski spielen mit ansehnlichem Kurzpassspiel nach vorne, der letzte Pass auf Aydin kommt aber noch nicht an.
  • 31.
    Die Partie verlagert sich zunehmend ins Mittelfeld, beide Teams nehmen etwas Tempo aus dem Spiel und suchen nun taktisch den Weg nach vorne.
  • 30.
    Nach einer knappen halben Stunde Spielzeit bekommen wir die erste Abseitsstellung zu sehen. Mo Idrissou ist in die Falle der Bochumer getappt...
  • 28.
    Aua! Jantschke kam gegen Korkmaz zu spät und bekam den Schlappen des Bochumers zu spüren. Beide bleiben liegen, für beide geht es aber weiter.
  • 26.
    Mo Idrissou sprint akrobatisch in eine lange Hanke-Flanke, plückt die Kugel aus der Luft. Sein Abschluss wird aber wiederum abgeblockt und es gibt noch einen Eckball.
  • 26.
    Es geht hin und her. Jetzt erarbeitet sich der VfL Bochum wieder einen Eckball. Dabrowski geht mit nach vorne...doch die Borussia kann den Ball abwehren.
  • 26.
    Dante!!! Der Wuschelkopf ist beim Eckball plötzlich völlig frei, setzt das Leder aber mit einem wuchtigem Kopfball aus zehn Metern übers Tor.
  • 25.
    Arango spielt einen klasse Pass mit dem Außenrist auf Mike Hanke. Der ehemalige Nationalstürer kommt gegen Maltritz aber nicht gut zum Abschluss. Es gibt Eckball.
  • 24.
    Die Gäste werden nun aktiver, legen die Anfangsmüdigkeit ab und verteilen ihr Spiel über die Flügel. Dort fällt auf links Korkmaz aber deutlich im Vergleich zu seinem Pendant auf links, Slavo Freier, ab.
  • 23.
    Bochum zeigt einen tollen Konter! Freier spielt durch vier Gladbacher auf Marcel Maltritz! Der Bochumer zieht halblinks davon, haut aus 25 Metern drauf und testet ter Stegen mit einem satten Linksschuss, den der Gladbacher Keeper grade noch übers Aluminium bugsieren kann.
  • 22.
    Dante hat sich beim Freistoß nach vorne geschlichen, Yahia bleibt aber Zweikampfsieger und klärt zum erneueten Eckball.
  • 21.
    Auf der Gegenseite überläuft Idrissou Yahia und fällt über das Bein des Algeriers. Erneuter Freistoß für die Borussia, halbrechts. Arango läuft an.
  • 21.
    Bochum zeigt mal etwas. Kopplin setzt einen weiten, langen Ball in den Gladbacher Strafraum. Gegen Dante und Stranzl hat Aydin aber keine Chance.
  • 19.
    Karim Matmour macht sich schon mal warm. Er könnte als Ersatz für Marco Reus kommen. Der Youngster zeigt viele technische Fehler im Spiel, wohl auch auf seine Blessur zurückzuführen.
  • 17.
    Mike Hanke und Antar Yahia rauschen an der Mittellinie ineinander. Der Algerier geht zu Boden obwohl keine Berührung stattgefunden hat. Schwindsucht beim Vfl?
  • 15.
    ...Gladbach hat mal wieder einen Eckball. Arango bringt den Ball, Reus kommt aus dem Hintergrund, rutscht aber bei der Annahme aus und setzt das Leder im Fallen über die Latte des Bochumer Kastens.
  • 14.
    Dante versucht mutig mit dem Vollspann einen Seitenwechsel, die Kugel landet aber auf der Brust von Yahia, der prompt den Gegenstoß einleitet. Beim VfL klappt aus dem Spiel heraus aber noch nicht so viel. Vor allem am kotrollierten Spielaufbau hapert es bisher.
  • 13.
    Stranzl knockt Aydin von hinten um und verursacht einen Freistoß aus halblinker Position. Die Kugel segelt halbhoch in den Strafraum, Dante lässt für ter Stegen Platz und der Keeper fischt den Ball.
  • 11.
    Auf Matthias Ostrzolek kommt heute Schwerstarbeit zu. Wieder ist der Linksaußen nur zweiter Sieger gegen Reus und blockt den quirligen Techniker ab. Freistoß für die "Fohlen"
  • 10.
    Bochum reagiert erstmal und will hinten dicht machen. Das Mittelfeld gehört bisher den Borussen, doch der Nervositätsfaktor ist heute recht hoch. Die Fehlpassquote der Gastgeber ist bisher übermäßig hoch.
  • 9.
    Klasse Zusammenspiel zwischen Hanke und Idrissou. Der bullige Ex-Freiburger ist halblinks im Strafraum durch und haut einfach mal drauf. Der Ball geht aufs kurze Eck, Luthe faustet aber grade noch so dazwischen. Außennetz. Das war knapp!!!
  • 8.
    Marco Reus wird an der Außenlinie behandelt. Das sieht nach einer Muskelverletzung aus. Das Gladbacher Publikum hält den Atem an...
  • 7.
    Gladbach arbeitet sich mit einem Einwurf durch Nordtveit in den Bochumer Strafraum. Die Defensive der Gäste schlägt das Leder aber prompt aus der Gefahrenzone.
  • 5.
    Daems rettet auf der Linie!!! Dante kommt im Zentrum gegen Yahia zu spät, der den Kopfball hart aufs Tor bringen kann. Ter Stegen ist geschlagen, doch der Gladbacher Kapitän steigt auf der Linie hoch und kann retten.
  • 5.
    Faton Toski machts, doch der Standard kommt unpräzise halbhoch direkt auf den Kopf eines Gladbachers.
  • 5.
    Bochum will sich nicht verstecken, holt einen ersten Eckball heraus.
  • 4.
    Missverständnis zwischen Aydin und Ostrzolek. Der Pass des Bochumer Stürmers landet nach einem Einwurf im Seitenaus.
  • 3.
    Bochum, heute in Schwarz, hat jetzt mal den Ball. Jantschke schenkt im Mittelfeld den Ball her und ermöglicht einen Vorstoß für den Gast. Über den rechten Flügel läuft das Spiel, doch Freier kann sich nicht durchsetzen.
  • 2.
    Dann gibts einen langen Ball von Dante in den Lauf von Hanke, doch Luthe kommt heraus.
  • 1.
    ...und schon hat Gladbachs Bester den Ball. Reus setzt sich auf rechts gegen Ostrzolek durch, legt dann für Tony Jantschke ab, der eine schöne Flanke ans lange Eck setzt. Dort steigt Arango hoch, köpft knapp über den Querbalken. Da war wohl noch ein Bochumer dran - Eckball.
  • 1.
    Spielbeginn
  • 1.
    Der Anpfiff ertönt - es ist Relegation! Das Hinspiel beginnt!!!!
  • Die Spieler sind schon da, Shakehands gibt es und dann gehts zum Anstoßpunkt.
  • 50 000 sind gekommen, der Park ist voll, die Stimmung brennend heiß. Hier gibts heute ein klasse Fußballspiel, da sind sich alle sicher.
  • Stefan Wessels, Ex-Keeper des VfL, geht die Situation etwas bescheidener an. "Ein Auswärtstor wäre wichtig" teilte der bärbeißige Naturbursche den interessierten Pressemenschen mit.
  • "Wir packen den Klassenerhalt! prangt dick und fett auf der Homepage der Fohlen! Selbstbewusstsein jenseits des Rheins...
  • In den beiden Vorjahren setzte sich jeweils der Bundesligist durch. Beide Male war das der 1. FC Nürnberg, der diese Saison auf einem grandiosen sechsten Platz beendete.
  • Und welchem Unparteiischen vertraut man solch eine brisante Partie an? Einem ganz ganz routiniertem! Günter Perl aus München leitet mit dem Hinspiel sein 19. Ligaspiel in dieser Saison. Es wird mit Sicherheit nicht sein Einfachstes!
  • Marco Reus hat gute Erinnerungen an den VfL. Er bestritt 2009 sein Ligadebut gegen den Club aus dem Ruhrgebiet.
  • Noch ein paar Worte zur Statistik: Der VfL gewann die letzten drei Gastspiele bei den Gladbachern, die sind aber seit Lucien Favre da ist extrem heimstark, konnte fünf von sechs Heimpartien gewinnen.
  • Bochums Trainer Friedhelm Funkel erwartet trotz der Favoritenrolle der "Fohlen" zwei ganz enge Partien. Es ginge einfach um zu viel, da würden beide aus einer kontrollierten Defensive aufspielen. Warten wir es ab!
  • Aber ob er in der nächsten Saison noch von einer Gladbacher Erstligazugehörigkeit profitieren könnte? Meister Borussia Dortmund, die Bayern und die weiteren üblichen Verdächtigen klopfen in schöner Regelmäßigkeit an die Tür von Reus´ Berater. Eine Ablöse um die 10 Millionen wird kolportiert. Das könnte eine lohnende Investition sein. Reus gilt als eines der größten deutschen Talente!
  • Vor der Partie sind sich eigentlich alle Seiten mehr oder weniger einig, dass der Bundesligist hier auch der Favorit sein wird. Marco Reus, seines Zeichens Kronjuwel des Gladbacher Erfolges, glaubt auch an ein Obsiegen seines Teams: "Wir haben die besseren Einzelspieler und sind gut drauf" ließ der Youngster vor den Spielen verlauten.
  • Auch Bochum war im Schlussspurt gut in Form, gewann alle seine drei letzten Zweitligaspiele mit mindestens drei eigenen Treffern.
  • Der Erfolg der Borussia hat einen Namen: Lucien Favre! Seitdem der Schweizer verpflichtet wurde, ging es aufwärts für die "Fohlen". Stand man zur Halbzeit noch abgeschlagen mit den meisten Gegentreffern auf dem letzten Tabellenrang, so stabilisierte sich nach Ankuft des Ex-Berliners die Mannschaft, spielte groß auf und ließ in der Rückrunde "nur" noch 18 Gegentreffer zu, holte erstklassige 26 Punkte.
  • Für den VfL Bochum wäre ein Aufstieg nach einem Jahr Zweitligazugehörigkeit so etwas wie der verdiente Lohn einer hart umkämpften Saison. Zwischenzeitlich ins Mittelmaß abgerutscht erholten sich der Ruhrclub zum Ende der Saison deutlich und belegte, angeführt von einem überragenden Giovanni Federico, den dritten Rang Liga drei vor den "Unaufsteigbaren" aus Fürth. Dies ist auch ein Verdienst von Friedhelm Funkel, der in Bochum schon fast Kultstatus besitzt.
  • So war es vor allem Stefan Effenberg, jener Leitwolf und Wortführer des deutschen Fußballs, der in den letzten Wochen lautstark Werbung für sich und sein Team gemacht hat. Er strebt den Putsch gegen Sportdirektor Max Eberl an, dem er Fußballkompetenz abspricht. Eine Evolution des Denkens und Handels braucht die Borussia, so kommunizierte der ehemalige Weltstar sein Anliegen in der Presse. Ob es soweit kommt bleibt abzuwarten. Am 29. Mai ist Mitgliederversammlung und Wahl bei "Fohlen". Sehen wir dann eine neue Führungsriege um Horst Köppel, der Präsident Königs beerben soll?
  • Vor allem die Borussia, vor der Saison noch mit einem respektablen Kader ins Rennen gegangen und mit mittelfristiger Europapokalplanung, bräuchte das Geld umso mehr. Man will etwas schaffen und aufbauen bei den Fohlen. An die guten alten Erfolg der Netzer- und Heynckes-Ära anknüpfen, da wäre die erste Bundesliga immens wichtig um den Richtungswandel einzuleiten.
  • Es sind die vielleicht entscheidenden 180 Minuten in dieser Spielzeit für jedes der beiden Kontrahenten-Teams. Jetzt heißt es nochmal auf dem Zahnfleisch gehen, in die Hände gespuckt und die letzten Kraftreserven mobilisiert. Es geht nicht nur den Platz unter den besten 18 Teams des Landes, sondern vor allem, und das viel banaler, um schnöden Mammon. Die erste Bundesliga verheißt einen warmen Regen aus dem güldenen Füllhorn der Fernsehgelder. Als Bundesligist lebt es sich finanziell leichter und unbeschwerter als in der "ungeliebten" Liga zwei.
  • Willkommen zu den vielleicht dramatischten und spannendsten Spielen der diesjährigen Erst- und Zweitligasaison. Es ist Relegationszeit. Heutet startet das Hinspiel um den Aufstieg bzw. Verbleib in der obersten deutschen Spielklasse. Borussia Mönchengladbach kämpft im heimischen Borussia-Park gegen den VfL Bochum um das letzte Ticket der ersten Fußball-Bundesliga. In einer Stunde gehts hier los!

Video

Meistgelesen

gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.