Wir haben neue Inhalte auf der Startseite für Sie
Abbrechen
DAS KÖNNTE SIE INTERESSIEREN
In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Liveticker

90
24.04.2022 13:30
SC Paderborn 07Paderborn3:0HannoverHannover 96
StadionBenteler-Arena
Zuschauer8.400
Schiedsrichter
Florian Heft
2.
17.
90.
86.
67.
67.
82.
82.
87.
35.
46.
63.
63.
67.
77.
  • 90.
    Fazit:
    Feierabend in der Benteler-Arena, der SC Paderborn 07 bezwingt Hannover 96 zuhause absolut verdient mit 2:0. Im zweiten Durchgang kam von den Roten auffallend wenig in Richtung Offensive. Die Ostwestfalen hatten nahezu die gesamte Zeit über keinerlei Probleme, den Vorsprung zu verwalten. Nach etwas mehr als einer Stunde machten die vielen Wechsel dem Spielfluss ein Ende. Bis zum Schluss passierte nicht mehr allzu viel - dann sorgte Ofori vor Abpfiff für das 3:0. Insgesamt eine solide Leistung der Schwarz-Blauen, die insbesondere vom schläfrigen Beginn der 96-Defensive profitierten. Sie treffen am Samstag auswärts auf den FC Hansa Rostock. Die Niedersachsen werden weiter von Abstiegssorgen geplagt. Am Freitag geht es zuhause gegen den Karlsruher SC weiter.
  • 90.
    Spielende
  • 90.
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
  • 90.
    Tooor für SC Paderborn 07, 3:0 durch Kelvin Ofori
    Die Entscheidung! Schuster legt die Kugel von rechts flach in Richtung Elfmeterpunkt. Ofori setzt sich durch und befördert das Ding mit dem linken Außenrist ins lange Eck.
  • 88.
    Kurz danach ist für Muslija Schluss. Ofori kommt für ihn.
  • 87.
    Einwechslung bei SC Paderborn 07: Kelvin Ofori
  • 87.
    Auswechslung bei SC Paderborn 07: Florent Muslija
  • 86.
    Gelbe Karte für Florent Muslija (SC Paderborn 07)
    Muslija dribbelt gegen Ondoua in die Box. Dabei sucht er den Kontakt, den es nicht gibt, und geht zu Boden. Gelb für Schwalbe.
  • 83.
    Kwasniok wechselt frisches Personal ein. Carls und Yalcin übernehmen für Justvan und Klement.
  • 82.
    Einwechslung bei SC Paderborn 07: Robin Yalcin
  • 82.
    Auswechslung bei SC Paderborn 07: Philipp Klement
  • 82.
    Einwechslung bei SC Paderborn 07: Jonas Carls
  • 82.
    Auswechslung bei SC Paderborn 07: Julian Justvan
  • 81.
    Es scheint allmählich so, als ob sich beide Mannschaften auf dieses Resultat einigen würden. Zwar machen die Leinestädter weiter Dampf, allerdings nicht mit letzter Konsequenz.
  • 78.
    Wieder wechselt Dabrowski. Mit Teuchert für Beier bringt er seine letzte Option.
  • 77.
    Einwechslung bei Hannover 96: Cedric Teuchert
  • 77.
    Auswechslung bei Hannover 96: Maximilian Beier
  • 76.
    Schmucker Versuch! Diemers zirkelt den Ball aus halblinker Position und 22 Metern aufs Tor. Huth rettet mit einer Hand zur Ecke - wieder keine Gefahr.
  • 73.
    Die Megachance für Cuni! Klement bedient den Joker aus dem linken Halbfeld ideal rechts im Strafraum. Unnötigerweise schlägt er zwei Haken und schiebt den Ball schließlich rechts am Gehäuse vorbei.
  • 72.
    Dann endlich mal wieder ein Lebenszeichen der Hannoveraner! Maina knallt das Spielgerät aus zentralen 18 Metern unten rechts aufs Tor. Huth pariert zur Ecke, die nichts einbringt.
  • 71.
    Noch haben sich die Wechsel für die Gäste nicht ausgezahlt. Eher ist der Spielfluss ein bisschen verloren gegangen.
  • 68.
    Weitere Wechsel auf beiden Seiten. Kwasniok tauscht Mehlem und Cuni für Srbeny und Pröger ein. Dabrowski schickt Diemers für Kaiser ins Rennen.
  • 67.
    Einwechslung bei Hannover 96: Mark Diemers
  • 67.
    Auswechslung bei Hannover 96: Dominik Kaiser
  • 67.
    Einwechslung bei SC Paderborn 07: Marcel Mehlem
  • 67.
    Auswechslung bei SC Paderborn 07: Dennis Srbeny
  • 67.
    Einwechslung bei SC Paderborn 07: Marvin Cuni
  • 67.
    Auswechslung bei SC Paderborn 07: Kai Pröger
  • 64.
    Doppelwechsel bei den Norddeutschen. Für Stolze und Weydandt kommen Maina und Doumbouya.
  • 63.
    Einwechslung bei Hannover 96: Moussa Doumbouya
  • 63.
    Auswechslung bei Hannover 96: Hendrik Weydandt
  • 63.
    Einwechslung bei Hannover 96: Linton Maina
  • 63.
    Auswechslung bei Hannover 96: Sebastian Stolze
  • 59.
    Muslija! Eine Flanke von links landet über Pröger etwas glücklich vor den Füßen des 23-Jährigen. Aus zentralen zwölf Metern scheitert er mit seinem zu mittigen Schuss aber an Zielers Fäusten.
  • 56.
    Von den 96ern ist im zweiten Abschnitt noch überhaupt nichts zu sehen. Der Pfostentreffer scheint Eindruck gemacht zu haben.
  • 53.
    Erneut haben die Westdeutschen den besseren Start. Im Anschluss an eine Ecke haut Klement das Rund aus mittigen 17 Metern aber klar rechts daneben.
  • 50.
    Pröger an den Pfosten! Der Angreifer entwischt über halblinks und rennt völlig frei auf Zieler zu. Der ehemalige deutsche Nationalkeeper kriegt aber die Beine rechtzeitig zusammen. Er lenkt die Pille an den rechten Innenpfosten, von dort springt sie zurück ins Feld.
  • 47.
    Neuer Mann bei den Gästen. Der überfordert wirkende Walbrecht wird durch Muroya ersetzt.
  • 46.
    Einwechslung bei Hannover 96: Sei Muroya
  • 46.
    Auswechslung bei Hannover 96: Tim Walbrecht
  • 46.
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45.
    Halbzeitfazit:
    Pause in Paderborn, der SCP führt verdient mit 2:0 gegen Hannover 96. Die Ostwestfalen erwischten durch Klements Treffer einen Blitzstart. Gegen gut reagierende Niedersachsen legte Muslija eine Viertelstunde später das zweite Tor nach. Seitdem wechselt die Initiative hin und her, beide Teams möchten nach vorne spielen. Die Schwarz-Blauen machen dabei in der Regel den etwas gefährlicheren Eindruck gegen mutige, defensiv jedoch anfällige Ihmestädter. Für den zweiten Durchgang brauchen diese eine deutliche Leistungssteigerung - dann ist hier vielleicht noch was drin. Bis gleich!
  • 45.
    Ende 1. Halbzeit
  • 45.
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
  • 43.
    Schallenberg muss draußen kurz behandelt werden. Er bekommt ein Tape um die Finger der linken Hand. Dann geht es weiter.
  • 41.
    Vom rechten Paderborner Offensivflügel gelangt das Leder halbhoch vor den gegnerischen Kasten. Srbeny verpasst Prögers Hereingabe am Elfmeterpunkt aber knapp.
  • 38.
    Die Schlussphase des ersten Durchgangs läuft. Aktuell hängt die Partie so ein bisschen in der Luft.
  • 35.
    Gelbe Karte für Julian Börner (Hannover 96)
    Börner will gegen Muslija ein Foul ziehen und nimmt den Ball nach dem Fallen in die Hände. Dafür sieht er Gelb.
  • 32.
    Nach über einer halben Stunde ist die Führung für den SCP absolut verdient. Es dürfte von den Gastgebern aber auch wieder mehr nach vorne kommen.
  • 29.
    96 bemüht sich jetzt wieder etwas mehr in Richtung Paderborner Tor. Angesichts des Spielstandes auch höchste Zeit.
  • 26.
    ...Hannover köpft das Ding vor den Sechzehnmeterraum, wo Justvan aus 17 Metern abzieht - klar drüber.
  • 25.
    Muslija flankt von links halbhoch und scharf an den langen Pfosten. Börner klärt mit dem Knie über die Latte zur Ecke, aus der eine weitere resultiert...
  • 23.
    Das 0:2 stecht den Niedersachsen sichtlich in den Knochen. Offensiv gehen sie nicht mehr so aggressiv zu Werke wie zuvor.
  • 20.
    Die Gäste stehen hinten teilweise offener als ein Scheunentor. Insbesondere auf der rechten defensiven Außenbahn sehen sie alles andere als gut aus.
  • 17.
    Tooor für SC Paderborn 07, 2:0 durch Florent Muslija
    Das geht viel zu einfach! Klement schickt über links Muslija in die Spitze- Der Ex-Hannoveraner vernascht in der Box Walbrecht, zieht nach innen und haut das Rund aus sieben Metern oben rechts ins Netz. Zieler ist diesmal machtlos.
  • 15.
    Eine Viertelstunde ist durch, auf beiden Seiten ist ordentlich Tempo drin. Die Paderborner machen insgesamt den gefährlicheren Eindruck.
  • 12.
    Pröger! Nach Vorarbeit von Justvan auf dem linken Flügel kommt der 29-Jährige nach gut geführtem Zweikampf aus acht Metern zum Abschluss. Zieler steht jedoch wie ein Fels in der Brandung und bleibt Sieger. Außerdem wird im Nachgang auf Abseits von Justvan entschieden.
  • 10.
    Zunächst einmal ist die Reaktion positiv. Die Roten kommen mit viel Wut im Bauch immer wieder in die gegnerische Hälfte. Bisher fehlt es jedoch an der zündenden Idee.
  • 7.
    Kerk zieht aus halblinken 20 Metern einfach mal ab. Etwas unkonventionell pariert Huth zur Seite weg.
  • 5.
    Damit ist Hannover natürlich mal so richtig böse erwischt worden. Bleibt die Frage, wie die Dabrowski-Elf mit dem Rückstand geht.
  • 2.
    Tooor für SC Paderborn 07, 1:0 durch Philipp Klement
    Der Blitzstart für die Hausherren! Justvan ist auf dem linken Flügel von Stolze nicht zu halten. Seine flache Hereingabe ins Zentrum nimmt Klement aus acht Metern direkt ab. Zieler sieht dabei nicht gut aus, durch seine Hände hindurch flutscht die Murmel hinter die Linie.
  • 1.
    Auf geht's.
  • 1.
    Spielbeginn
  • Auf der Gegenseite sieht die aktuelle Serie eher mittelmäßig aus. Immerhin: Die 96er konnten ihren Negativlauf von vier Pflichtspielniederlagen am Stück beenden. Daheim gegen Regensburg (1:1), beim FC Erzgebirge Aue (3:1) und zuletzt zuhause gegen Düsseldorf (0:0) blieben sie jeweils ungeschlagen. Mit einem Dreier heute wären sie drei Spiele vor Schluss neun Punkte vor dem Relegationsrang 16 - und damit nur noch rechnerisch abzufangen.
  • Zuletzt zeigte der Trend des SCP wieder klar nach oben. Dem Unentschieden gegen Fortuna Düsseldorf (1:1) und der Pleite beim SSV Jahn Regensburg (0:1) folgte ein Sieg beim Hamburger SV (2:1), ein Remis beim Karlsruher SV (2:2) und jüngst ein Auswärtserfolg beim FC Ingolstadt 04 (1:0). Aufstiegshoffnungen existieren allerdings nicht mehr. Zu schwach sind die Ergebnisse vor heimischem Publikum (Platz 16 in der Heimtabelle). Das soll sich heute endlich ändern.
  • Hallo und herzlich willkommen zum 31. Spieltag der 2. Bundesliga! Hannover 96 möchte den Klassenerhalt heute so gut wie sicherstellen. Etwas dagegen haben die Gastgeber des SC Paderborn 07. Anstoß ist um 13:30 Uhr.

Video

Meistgelesen

gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.