Wir haben neue Inhalte auf der Startseite für Sie
Abbrechen
DAS KÖNNTE SIE INTERESSIEREN
In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Liveticker

90
26.02.2012 13:30
FC St. PauliSt. Pauli0:0BraunschweigEintracht Braunschweig
    StadionMillerntor-Stadion
    Zuschauer24.487
    Schiedsrichter
    Tobias Stieler
    77.
    88.
    55.
    72.
    82.
    38.
    65.
    59.
    78.
    90.
    • 90.
      Fazit:
      Trotz der Ausfälle von Kruppke und Theuerkauf erkämpft sich Eintracht Braunschweig einen Punkt in Hamburg. Das 0:0-Remis verdankt die Eintracht insbesondere ihrer starken Defensivarbeit, die Torhüter Daniel Davari mit einigen tollen Paraden krönte. Während den Löwen der eine Punkt gut zu Gesicht steht, bedeutet das Unentschieden für den FC St. Pauli einen Rückschlag im Aufstiegskampf. Zwar hatten die Hamburger einige gute Torchancen, doch insgesamt fehlte der Biss und der rechte Willen, diese Partie unbedingt gewinnen zu wollen. St. Pauli zeigte eines seiner schwächeren Saisonspiele und muss gegen diese kompakten Braunschweiger am Ende mit dem einen Punkt leben. Wir bedanken uns für Euer Interesse und verabschieden uns! Bis zum nächsten Mal!
    • 90.
      Spielende
    • 90.
      Zwei Minuten Nachspielzeit gibt es obendrauf!
    • 90.
      Fuchs kommt für den wie immer ackernden Dominick Kumbela.
    • 90.
      Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Benjamin Fuchs
    • 90.
      Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Dominick Kumbela
    • 89.
      Für die Eintracht wird gleich noch Benjamin Fuchs in die Partie hineinkommen.
    • 88.
      Gelbe Karte für Sebastian Schachten (FC St. Pauli)
      Schachten senst Reinhardt um und sieht völlig verdient die Gelbe Karte.
    • 87.
      Der Braunschweiger Ermin Bičakčić hält sich nach einem Luftkampf mit Paulis Markus Thorandt den Kopf. Der ehemalige Stuttgarter kann nach kurzer Verschnaufpause aber weitermachen.
    • 85.
      Die letzten Minuten gleichen eher einem lustlosen Gekicke als einem engagierten Schlussakkord der Hamburger. So wird das garantiert nichts mit einem Dreier!
    • 82.
      Der FC St. Pauli wechselt ein letztes Mal aus und bringt Dennis Daube für Patrick Funk.
    • 82.
      Einwechslung bei FC St. Pauli: Dennis Daube
    • 82.
      Auswechslung bei FC St. Pauli: Patrick Funk
    • 80.
      Zehn Minuten vor dem Ende traut sich auch die Eintrach mal wieder raus aus ihrem Schneckenhaus. Petersch setzt sich auf links gut durch, doch er verliert den Ball aus den Augen und der landet im Toraus. Es gibt Abstoß für St. Pauli.
    • 78.
      Pierre Merkel kommt zu seinem erst vierten Einsatz für Braunschweig in der Zweiten Liga. Er kommt für den heute guten Mirko Boland.
    • 78.
      Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Pierre Merkel
    • 78.
      Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Mirko Boland
    • 77.
      Gelbe Karte für Fabian Boll (FC St. Pauli)
      Nach einem absichtlichen Handspiel im Mittelfeld kassiert Boll seine fünfte Gelbe Karte und fehlt damit gesperrt im nächsten Spiel.
    • 75.
      St. Pauli rennt so langsam aber sicher die Zeit davon. Wenn es noch etwas mit einem Heimsieg werden soll, dann muss die Schubert-Elf das Risiko erhöhen und noch mehr Druck entfachen.
    • 73.
      Flatterball von Sağlık! Mit seinem ersten Ballkontakt macht der neue Mann fast das ersehnte 1:0! Doch erneut ist es Davari, der den Flatterball irgendwie mit einer Fasu klären kann!
    • 72.
      André Schubert tut noch mehr für die Offensive. Mahir Sağlık ersetzt Florian Bruns.
    • 72.
      Einwechslung bei FC St. Pauli: Mahir Sağlık
    • 72.
      Auswechslung bei FC St. Pauli: Florian Bruns
    • 70.
      St. Pauli wird gleich erneut wechseln, auf der Bank ist Bewegung zu erkennen.
    • 69.
      Riesenchance für Braunschweig! Im Gegenzug geht allerdings fast die Eintracht in Führung! Die Gäste fahren einen super Konter über Julius Reinhardt, der Oliver Petersch schickt. Dessen Rückpass erläuft Marc Pfitzner und schießt, doch er wird noch gestört, so dass die Kugel vorbeigeht! Ein dickes Ding für Braunschweig!
    • 68.
      ... und in der Mitte kommt Deniz Dogan an den Ball! Der Kopfball des Kapitäns ist aber viel zu harmlos.
    • 68.
      Nach 68 Minuten gibt es den ersten Eckstoß für die Gäste. Vrančić bringt die Kugel von links...
    • 65.
      Gelbe Karte für Oliver Petersch (Eintracht Braunschweig)
      Petersch begeht ein taktisches Foulspiel und sieht dafür Gelb.
    • 64.
      Kumbela setzt sich für Braunschweig gut durch und will rüberlegen auf den links völllig freien Mirko Boland! Doch die Hamburger Abwehr ist dazwischen und schnappt sich den Ball! Das wäre sonst auch richtig gefährlich geworden.
    • 62.
      Die Paulianer können sich wie gewohnt auf die Unterstützung ihres Publikums verlassen. Dennoch ist einfach zu wenig Bewegung und zu wenig Esprit in den eigenen Angriffsbemühungen zu erkennen.
    • 59.
      Auch die Eintracht wechselt. Für den jungen Korte kommt der Ex-Oberhausener Oliver Petersch ins Spiel.
    • 59.
      Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Oliver Petersch
    • 59.
      Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Gianluca Korte
    • 58.
      Gute Chance für Hamburg! Fin Bartels schickt Max Kruse auf die Reise und der fackelt am linken Strafraumeck nicht lange und zieht ab! Der Schuss geht nur Zentimeter am rechten Pfosten vorbei! Das war fast das 1:0 für St. Pauli.
    • 57.
      Die Fans der Hausherren wachen auch auf. "St. Pauli, St. Pauli"-Rufe schallen durch das weite Rund.
    • 55.
      Petar Slišković kommt wie angekündigt frisch für Kevin Schindler in die Partie.
    • 55.
      Einwechslung bei FC St. Pauli: Petar Slišković
    • 55.
      Auswechslung bei FC St. Pauli: Kevin Schindler
    • 54.
      Es gibt Bewegung auf der Bank des FC St. Pauli. Petar Slišković macht sich für seinen Einsatz bereit.
    • 52.
      Es bleibt aber dabei, die Eintracht steht hinten ganz sicher. Da brennt so schnell nichts an bei den Gästen!
    • 49.
      Die erste richtig dicke Chance der Gäste scheint die Paulianer aber nicht weiter zu schocken. Die Schubert-Elf besinnt sich auf die ersten Minuten der Partie und spielt direkt nach vorne.
    • 47.
      Beide Mannschaften sind personell unverändert aus den Kabinen gekommen.
    • 46.
      Dicke Chance für die Gäste! Julius Reinhardt bekommt einen schnell ausgeführten Freistoß direkt im Strafraum in die Füße, nimmt die Kugel an und zieht sofort mit rechts ab, doch die Kugel streift nur den Außenpfosten! Glück für St. Pauli!
    • 46.
      Tobias Stieler gibt das Spiel wieder frei!
    • 46.
      Anpfiff 2. Halbzeit
    • 45.
      Halbzeitfazit:
      Mit einem 0:0-Remis geht es in die Kabinen. Die Hamburger gingen zu Beginn ein hohes Tempo und erspielten sich direkt in der Anfangsphase durch Max Kruse eine sehr gute Torchance. Anstatt aber weiter dieser Marschroute zu folgen wurde das Spiel der Paulianer im Anschluss statischer. Viele Zweikämpfe im Mittelfeld prägten auf beiden Seiten das Bild und die Hausherren hatten zu wenige Ideen, um die Eintracht vor größere Probleme zu stellen. Braunschweig beschränkt sich größtenteils auf die Defensive und kann mit dem 0:0 bisher zufrieden sein. Wir freuen uns auf eine hoffentlich spannende zweite Hälfte! Bis gleich!
    • 45.
      Ende 1. Halbzeit
    • 45.
      Nach nur fünf Sekunden Nachspielzeit pfeifft Schiri Tobias Stieler ab!
    • 44.
      Bis zu 500 Celticfans sind übrigens zum "Street Day" an diesem Wochenende beim FC St. Pauli in Hamburg zu Gast. Viele der Celticsupporter haben heute auch den Weg ins Stadion gefunden.
    • 42.
      Gute Chance für Pauli! Da wird es doch nochmal gefährlich für die Eintracht! Kruse und Bartels setzen Kevin Schindler ein, doch wieder ist Braunschweigs Keeper Daniel Davari mit einer Klassetat zur Stelle!
    • 42.
      Kumbela rennt erneut ins Abseits. Vom sonst so starken Angreifer der Eintracht ist bisher noch rein gar nichts zu sehen, die passenden Bälle bekommt er aber auch nicht.
    • 40.
      Fünf Minuten verbleiben in der regulären Spielzeit in Halbzeit eins. Pauli hat ein wenig die Lethargie der letzten Minuten abgelegt und versucht es wieder beherzter nach vorne.
    • 38.
      Momentan leisten sich beide Mannschaften einige Abspielfehler im Mittelfeld, das Spiel wirkt zerfahrener. Darunter leidet natürlich auch der Spielfluss.
    • 38.
      Gelbe Karte für Damir Vrančić (Eintracht Braunschweig)
      Der Ex-Mainzer kommt im Zweikampf etwas zu spät und kassiert die erste Gelbe Karte dieser Partie.
    • 35.
      Unermüdlich rackert sich Fabian Boll durch das Mittelfeld der Hausherren und ist der absolute Defensivchef. Der Routinier wird zudem mit schon sechs Saisontoren auch in der Offensive immer wichtiger für sein Team.
    • 33.
      Es fehlt noch an der passenden Idee im Hamburger Offensivspiel, um diesen blau-gelben Abwehrriegel zu knacken. Auch die 65 Prozent Ballbesitz helfen den Hamburgern da letztlich noch nicht entscheidend weiter.
    • 30.
      Die Löwen kommen etwas besser ins Offensivspiel. Zumindest drängen sie die Paulianer nun auch mal kurzzeitig in die eigene Hälfte zurück.
    • 28.
      Letztendlich bleibt es bis zu diesem Zeitpunkt bei der einen Paulichance aus der siebten Spielminute. Die Schubert-Elf muss nach vorne mehr Druck erzeugen, sonst bringt sie die Eintracht nicht in Bedrängnis.
    • 25.
      In der Innenverteidigung agiert bei den Hausherren wieder wie gewohnt Carlos Zambrano. Der ehemalige Schalker hatte bis zum vergangenen Donnerstag aufgrund eines grippalen Infekts allerdings noch im Training gefehlt, doch es hat dennoch für die erste Elf heute gereicht.
    • 23.
      Die Gäste haben mal einen Freistoß aus guter halbrechter Position. Mirko Boland bringt den Ball mit links hinein, doch Paulis Keeper Benedikt Pliquett fischt das Leder locker herunter.
    • 20.
      Gute Szene von Pauli! Ein toller Doppelpass zwischen Boll und Bruns bringt fast eine gute Chance für die Hamburger, doch die Gäste sind im letzten Moment stark dazwischen und verhindern den Schuss!
    • 18.
      Erstmals tauchen die Löwen etwas gefährlicher im Strafraum der Paulianer auf. Der Schuss von Damir Vrančić geht aber in die Wolken.
    • 15.
      Nach einer Viertelstunde ist Pauli die bessere agilere Mannschaft, doch bis auf die sehr gute Torchance durch Kruse steht die Eintracht bislang sehr sicher.
    • 12.
      Braunschweig zieht sich zunächst weit zurück und schaut sich erstmal an, was die Hausherren so fabrizieren. Die Gäste sollten das eigene Offensivspiel aber nicht vollends vernachlässigen.
    • 10.
      Die Hamburger gehen recht aggressiv zu Werke, doch mit fairen Mitteln. Pauli will sich in der Hälfte der Gäste festbeißen.
    • 7.
      Riesenchance für Pauli! Das ist das erste dicke Ding in dieser Partie! Fin Bartels spielt klasse mit der Hacke weiter auf Teamkollege Max Kruse, doch Davari pariert dessen fulminanten Linksschuss ganz stark!
    • 5.
      Eintrachts Trainer Torsten Lieberknecht musste über Nacht zwei Hiobsbotschaften verkraften. Dennis Kruppke fehlt mit Wadenproblemen und Norman Theuerkauf aufgrund von Magen-Darm-Problemen.
    • 3.
      Braunschweig startet seinen ersten Angriff über die linke Seite und Ken Reichel. Dessen Pass findet im Zentrum aber keinen Abnehmer und St. Pauli hat wieder die Kugel.
    • 1.
      Schon nach 13 Sekunden zieht Fin Bartels das erste Mal ab! Sein Schuss ist aber kein Problem für Eintrachts Keeper Daniel Davari.
    • 1.
      Tobias Stieler pfeift die Partie an!
    • 1.
      Spielbeginn
    • "Hells Bells" am Millerntor und die Stimmung ist überragend! Gänsehaut für beide Mannschaften beim Einlauf ins ausverkaufte Stadion! Die Bedingungen für eine gute Partie sind absolut gegeben.
    • Die Teams laufen ein, gleich kann es losgehen!
    • Schiedsrichter der heutigen Partie ist Tobias Stieler. Ihm stehen Arno Blos und Matthias Jöllenbeck als Assistenten zur Seite.
    • Aus den vergangenen fünf Partien sammelte die Eintracht nur magere drei Pünktchen, Braunschweig ist damit im Kalenderjahr 2012 noch sieglos. Doch der 1:0-Hinspielerfolg über die Hamburger macht den Gästen auch für die heutige Partie Hoffnung. Damals hatte die Eintracht vor allem die taktische Disziplin ausgezeichnet.
    • Zum Duell zweier Traditionsvereine erwartet der Kiez-Klub heute Eintracht Braunschweig, das als Tabellenachter nach Hamburg gereist ist. Die Eintracht um Trainer Torsten Lieberknecht spielt als Aufsteiger eine gute Saison, wartet nun allerdings seit fünf Spielen auf einen Sieg.
    • Aus den letzten fünf Spielen holte Pauli zwar drei Siege, verlor jedoch auch zweimal gegen Konkurrenz aus den unteren Regionen der Tabelle. Sowohl das 0:1 beim FC Ingolstadt als auch die 1:2-Schlappe in Aachen waren sicherlich nicht eingeplant.
    • Die Hamburger rangieren aktuell mit 45 Punkten auf dem Relegationsplatz drei und haben einen Zähler auf Eintracht Frankfurt sowie zwei Punkte auf Spitzenreiter Fürth Rückstand.
    • Nach dem fulminanten 6:2-Erfolg der Fürther über den VfL Bochum steht der FC St. Pauli heute daheim unter Zugzwang. Die Elf von Coach André Schubert kann allerdings mit einem Heimsieg über Braunschweig selbst ein dickes Ausrufezeichen im Kampf um den Aufstieg setzen.
    • Hallo und Herzlich Willkommen zum 23. Spieltag in der Zweiten Bundesliga! In Hamburg trifft heute der FC St. Pauli auf die Eintracht aus Braunschweig!

    Video

    Meistgelesen

    gekennzeichnet mit
    JUSPROG e.V. - Jugendschutz
    freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.