Sport - Datencenter

In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Liveticker

90yesyesyesnoyesyesyes56640
27.08.2011 13:00
Alemannia AachenAachen0:0DüsseldorfFortuna Düsseldorf
    StadionTivoli
    Zuschauer23.864
    Schiedsrichter
    Dr. Felix Brych
    31.
    84.
    66.
    75.
    82.
    27.
    50.
    78.
    89.
    77.
    89.
    90.
    • 90
      Fazit
      Ein schwaches Spiel endet auf dem Tivoli mit 0:0. Erstmals seit 12 Partien treffen die Fortunen nicht ins Scharze und warten weiter auf einen Auswärtssieg in dieser Saison. Die Alemannia holt gegen einen guten Gegner immerhin den zweiten Punkt der Saison. Vorne drückt aber der Schuh, da hat man nach nun sechs Spielen erst einmal selbst getroffen.
      Jetzt gehts in die Länderspielpause und danach wollen beide Mannschaften wieder besseren Fussball als heute bieten und vor allem treffen und siegen. Unter dem Strich war dieses Unentschieden leistungsgerecht.
    • 90
      Spielende
    • 90
      Nach dem Wechsel pfeift Dr. Felix Brych das Spiel direkt ab.
    • 90
      Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Juanan
    • 90
      Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Adam Bodzek
    • 90
      Es gibt zwei Minuten Nachspielzeit...
    • 90
      Es plätschert dem Ende entgegen.
    • 90
      Rösler sieht noch Gelb wegen Meckerns.
    • 89
      Gelbe Karte für Sascha Rösler (Fortuna Düsseldorf)
    • 89
      Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Adriano Grimaldi
    • 89
      Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Thomas Bröker
    • 88
      Die letzten zwei Minuten sind angebrochen in Aachen. Ob hier noch was geht?
    • 85
      Junglas mit einem taktischen Foul gegen Dum, dass zwingend die Gelbe Karte nach sich zieht.
    • 84
      Gelbe Karte für Manuel Junglas (Alemannia Aachen)
    • 84
      Rösler und Bröker mit einem schönen Zusammenspiel. Der Pass auf den startenden Lambertz ist ebenfalls gut, doch der Kapitän rutscht auf dem nassen Rasen weg.
    • 83
      Der angeschlagene Tobias Feisthammel muss runter. Mario Erb geht in die Mitte der Viererkette und Jonas Strifler verteidigt rechts.
    • 82
      Einwechslung bei Alemannia Aachen: Jonas Strifler
    • 82
      Auswechslung bei Alemannia Aachen: Tobias Feisthammel
    • 81
      ... Waterman segelt an dem Eckball von Rösler vorbei. Aber auch am langen Pfosten lauert kein Spieler der 95er. Chance vertan.
    • 80
      Nächste Ecke für die Gäste...
    • 79
      Läuft es hier wieder auf ein 0:0 wie in der Vorsaison auf dem Tivoli zwischen beiden Mannschaften hinaus? Noch sind mehr als zehn Minuten Zeit für Treffer.
    • 78
      Lambertz sieht Gelb nach einem taktischen Foul an Uludag im Mittelfeld.
    • 78
      Gelbe Karte für Andreas Lambertz (Fortuna Düsseldorf)
    • 78
      Der heute gute, aber nicht ganz so starke, Beister geht runter und es kommt Dum für den Flügel.
    • 77
      Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Sascha Dum
    • 77
      Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Maximilian Beister
    • 77
      Der Regen setzt ein auf dem Tivoli. Weber flankt nach einer abgewehrten Ecke von rechts. Bodzeks Kopfball aus neun Metern geht zwei Meter vorbei.
    • 76
      Hyballa bringt nochmal eine neue junge Kraft für den linken Flügel.
    • 75
      Einwechslung bei Alemannia Aachen: Alper Uludag
    • 75
      Auswechslung bei Alemannia Aachen: Shervin Radjabali-Fardi
    • 74
      ... drei Aachener behindern sich gegenseitig am langen Pfosten. Abstoß für die Gäste.
    • 73
      Mal eine Ecke für die Alemannen...
    • 72
      Die Versuche der Gastgeber werden immer eindimensionaler. Der Mannschaft von Peter Hyballa fehlen Ideen. Marco Stiepermann versucht es immer wieder aus der Distanz. Aber die Gefahr lässt zu wünschen übrig.
    • 69
      Die Chancen der Gäste werden immer besser. Und auf der Gegenseitekommtt nicht mehr so viel. Stiepermann mit einem harmlosen Roller aus 17 Meter. Keine Mühe für Michael Ratajczak.
    • 68
      Bröker mit einer abgefälschten Flanke von der rechten Grundlinie. Rösler spekuliert und kommt mit dem langen Bein so gerade noch an den Ball. Die Kugel fliegt aus spitzen Winkel ans Aussennetz.
    • 67
      Der Rumäne soll nun für die Treffer bei den Gastgebern sorgen und ersetzt den glücklosen Benni Auer. Die Kapitänsbinde wandert an Bas Sibum.
    • 66
      Einwechslung bei Alemannia Aachen: Sergiu Radu
    • 66
      Auswechslung bei Alemannia Aachen: Benjamin Auer
    • 65
      Die 4000 mitgereisten Fans aus Düsseldorf verwandeln das Spiel von der Tribüne aus fast zu einem Heimspiel in den letzten Minuten. Man hört nur die Fans der Roten.
    • 62
      Jens Langeneke humpelt nach einem Foul von Stiepermann über dem Platz. Stiepermann hat wirklich Glück, dass er in diesem Spiel noch keine Karte gesehen hat. Das war schon sein mindestens fünftes Foul.
    • 60
      Nach fast einer Stunde kann man den alten Spruchen bringen, "Ein Tor würde dem Spiel gut tun!". Dies hätte sich das Spiel nun auch wirklich verdient.
    • 58
      Waterman ist bei dem Pfostentreffer mit Bröker zusammengerasselt. Der niederländische scheint mächtig Schmerzen an der rechten Schulter zu haben. Noch macht der Keeper weiter.
    • 56
      Wieder Alu für Düsseldorf!
      Da war fast der vierte Saisontreffer von Bröker. Beister passt scharf von rechts nach innen. Bröker rutscht in den Ball und lenkt den Ball auf den Kasten. Die Kugel klatscht aber nur an den linken Pfosten. Pech für die Fortuna.
    • 55
      Marco Stiepermann zieht erneut von recht nach innen und will seinen guten linken Fuss einsetzen. Diesmal soll es ein Schlenzer aus 22 Metern richten. Der Oberrang lässt grüßen.
    • 53
      Mächtig Tempo nun im Spiel auf dem Tivoli. Es geht hin und her. Beide Mannschaften kommen aber noch nicht recht zum Abschluss.
    • 51
      Auch Adam Bodzek sieht wie zuvor Jens Langeneke schon die dritte Gelbe Karte der Saison nach einem Foul im Mittelfeld.
    • 50
      Gelbe Karte für Adam Bodzek (Fortuna Düsseldorf)
    • 50
      Schöner Oass in die Spitze. Auf rechts ist Beister ziemlich frei, steht aber im Abseits.
    • 48
      Kaum sag ich es. Weber flankt von rechts. Am langen Pfosten hat sich Lambertz abgesetzt. Der Ball ist für den kleinen Kapitän aber einen Tick zu hoch. Lambertz bekommt keinen Druck hinter den Ball. Drei Meter drüber!
    • 47
      Jetzt kommt die heiße der Gäste. Bis zur 75. Minute haben die Fortunen bisher 7 Treffer erzielt. Das ist der Bestwert in der Liga in dieser Saison.
    • 46
      Weiter gehts in der Kaiserstadt mit Anstoß für die Gäste. Beide Mannschaften machen unverändert weiter.
    • 46
      Anpfiff 2. Halbzeit
    • 45
      Halbzeitfazit
      Eine schwache und hektische Erste Hälfte geht turbulent zu Ende. Über die ersten 40. Minuten kann man den Mantel des Schweigens hüllen. Dann nahm das Spiel Fahrt auf. Auer verpasste gleich zweimal die Führung und Beister traf auf der Gegenseite nur den Pfosten. So darf es dann in Hälfte Zwei weitergehen, nur der Ball muss mal in die Maschen.
    • 45
      Ende 1. Halbzeit
    • 45
      Jetzt ist Pause in Aachen.
    • 45
      Alutreffer von Beister
      Jetzt gehts hier rund. Bröker legt einen Ball aus dem 16er zurück. Aus 17 Meter zentral vor der Bude hämmert Beister volle Kanne drauf. Die Kugel scheppert an den linken Pfosten. Da wäre auch Waterman machtlos gewesen.
    • 43
      Nächste ganz dicke Chance für die Alemannia! Auer will im 165er abziehen. Lukimya blockt den Schussversuch ab. Danach fällt ihm die Pille wieder vor die Füsse. Er versucht Ratajczak, der weit aus seinem Kasten kam mit der Picke zu überwinden. Der Keeper ist wieder auf dem Posten und klärt mit dem Fuss.
    • 41
      Das gibts doch gar nicht. Stiepermann mit einem klasse Freistoß von der linken Seite. Niemand hat Benni Auer auf dem Schirm. Der bisher blasse Goalgetter segelt in den Ball. Der Flugkopfball aus sieben Metern muss eigentlich im linken Eck einschlagen. Denkste. Keeper Michael Ratajczak ist auf dem Posten und kratzt den Ball von der Linie. Superklasse Parade des Keepers. Das war ganz stark.
    • 40
      Die letzten fünf Minuten des Ersten Durchgangs haben begonnen. Es wird Zeit für den Pausentee, damit die Herrschaften vielleicht danach wach werden.
    • 39
      Erster echter Abschluss des Spiels. Gar nicht mal zu schlecht. Stiepermann spielt zu Yabo an den 16er. Der Flachschuss aus 15 Metern streicht zwei Meter links am Kasten von Ratajczak vorbei.
    • 36
      Wieder Weber mit einer Flanke aus dem rechten Halbfeld. Neuzugang Boy Waterman im Kasten der Kaiserstädter fängt auch diesen Ball sicher ab. Dieser Keeper hat es schon drauf.
    • 35
      Stiepermann versucht es nochmal aus der Distanz. Erneut wird sein Schuss aus 23 Metern abgeblockt.
    • 34
      Freistoß für die Alemannen aus dem linken Halbfeld. Ganz schwacher Freistoß von Timo Achenbach. Den Nachschussball von Junglas kann man im Oberrang abholen.
    • 33
      Auf Seiten der Gäste rätseln alle, wieso man auswärts nicht an die Leistungen der Heimspiele anknüpfen kann.
    • 32
      Radjabali-Fardi setzt unnötig gegen Weber nach, der Ball war längst gespielt. Die Karte geht in Ordnung.
    • 31
      Gelbe Karte für Shervin Radjabali-Fardi (Alemannia Aachen)
    • 30
      Düsseldorf gewinnt mittlerweile eine Vielzahl der Zweikämpfe. Aber das Spiel ist von beiden Seiten auf einem ganz schwachen und hektischen Niveau.
    • 28
      Stiepermann semmelt Johannes van den Bergh um. Langeneke geht den Übeltäter heftig an und es bildet sich ein Rudel. Schiri Brych verwarnt nur Langeneke. Stiepermann geht unverständlicherweise leer aus.
    • 28
      Noch immer gab es keine echte Torchance in diesem Nachbarschaftsduell. Ganz schwaches Niveau bisher.
    • 27
      Gelbe Karte für Jens Langeneke (Fortuna Düsseldorf)
    • 25
      Weber mit einer guten Flanke von der rechten Seite. Der Ball senkt sich, Kapitän Lambertz kommt aber nicht an den Ball und Keeper Boy Waterman fängt den Ball sicher ab.
    • 23
      Düsseldorf kommt etwas besser in die Partie. Die Gastgeber lassen es aber auch zu. Die Alemannia zieht sich weiter zurück und geht nicht mehr so früh drauf. Das Mittelfeld wird nun von den Gästen beherrscht.
    • 20
      Auch nach 20. Minuten plätschert das Spiel nur so vor sich hin. Noch kein echtes Derby und fussballerisch eher Magerkost.
    • 18
      Hoher Ball per Freistoß in den 16er der Gastgeber. Lukimya kann sich gegen Olajengbesi in der Luft durchsetzen. Sein Kofball geht aber deutlich am rechts am Kasten vorbei.
    • 16
      Konter der Fortuna nach einem Ballverlust von Bas Sibum. Rösler versucht es aus 21 Metern mit einem Schlenzer. Waterman taucht ab und kann den Ball leicht unsicher aus dem Eck fischen. Den Abpraller kann er locker aufnehmen.
    • 14
      Lukimya mit einem Fehlpass in die Füsse von Stiepermann. Er zieht nach innen und zieht aus 24 Metern ab. Der Schuss wird noch leicht abgefälscht und zischt einen halben Meter rechts am Kasten vorbei. Die folgende Ecke bringt keine Gefahr.
    • 12
      Stiepermann ist zurück auf dem Platz, auf dem sich aber gerade nicht tut. Das Spiel befindet sich noch in der Findungsphase.
    • 10
      Stiepermann ist nach einem Zweikampf liegengeblieben und muss kurz behandelt werden. Der Leihspieler aus Dortmund scheint benommen zu sein. Mal sehen ob es für ihn überhaupt weitergeht.
    • 8
      Rösler bedient "Lumpi" Lambertz vor dem 16er. Der Schuss des Kapitäns der Gäste wird aber abgeblockt und Goalie Boy Waterman kann den Ball locker aufnehmen.
    • 7
      Ziemlich hektische Anfangsphase bisher. Es gibt ständig Unterbrechungen wegen kleinerer Fouls. Da kommt scheinbar eine Mange Arbeit auf Schiri Dr. Brych zu.
    • 6
      Aachen versucht in den ersten Minuten das Spiel an sich zu ziehen. Die junge Mannschaft setzt die Fortuna früh unter Druck. Bisher springt dabei aber nicht Zählbares heraus.
    • 4
      Freistoß für die Alemannia aus dem rechten Halbfeld. Achenbachs Ball ist aber viel zu ungenau und die Aachener können klären.
    • 2
      Erster langer Ball in die Spitze der Gäste auf Goalgetter Bröker. Der Ball ist einen Tick zu lang und deshalb kommt Bröker nicht mehr an die Kugel.
    • 1
      Los gehts in Aachen vor über 20.000 Zuschauern. Anstoß hatten die Gastgeber in gelb-schwarz. Die Gäste wie fast immer ganz in rot.
    • 1
      Spielbeginn
    • Bei den Gastgebern gibt es noch eine kurzfristige Umstellung. Kevin Kratz hat sich beim Aufwärmen verletzt. Auer kommt deshalb doch wieder in die Mannschaft. Junglas geht ins defensive Mittelfeld und Marco Stiepermann übernimmt die rechte Seite.
    • So die Mannschaften kommen auf den Rasen des Tivolis. Gleich gehts los in diesem Nachbarschaftsduell. Über 4000 Fans sind aus Düsseldorf mitgereist in die Kaiserstadt...
    • Die Gäste wollen es über die bärenstarken Beister, Bröker und Rösler versuchen. Diese Offensive ist wohl mit das Beste, was die Zweite Liga vozuzeigen hat.
    • Für Alemannia Coach Peter Hyballa gehts es heute darum, hart zu arbeiten und vor allem endlich mal das zweite Saisontor zu erzielen. Man will schnelle Angriffe über Stiepermann fahren und irgendwann soll auch Auer noch ins Spiel kommen.
    • Das Spiel auf dem Tivoli steht heute unter der Leitung Dr. Felix Brych. Seine Assistenten an den Linien sind Walter Hofmann und Thomas Färber.
    • Der direkte Vergleich beider Vereine spricht bei bisher erst neun Matches in diesem Westduell für die Düsseldorfer. Sie konnte vier Matches gewinnen, Achen zwei und drei Spiele endeten unentschieden. In der Vorsaison gewannen die Fortunen zu Hause mit 3:1 und das Spiel auf dem Tivoli endete 0:0. Hoffen wir heute auf mehr Treffer heute in der Kaiserstadt.
    • Nicht weiter verwunderlich beginnt die Fortuna mit der selben Startelf wie zuletzt gegen 1860. Warum sollte man auch die siegreiche Mannschaft verändern, die vor allem in der Offensive zuletzt begeisterte.
    • Beide Mannschaften versuchen es heute in dem mittlerweile bundesweit beliebten 4-2-3-1 System. Aachen kehrt zu dem System mit nur einer echten Spitze zurück. Die heißt heute Marco Stiepermann. Der Goalgetter der Vorsaison Benjamin Auer muss auf der Bank Platz nehmen. Dafür kommt Youngster Reinhold Yabo in die Startelf.
    • Düsseldorf: Ratajczak - Weber, Lukimya, Langeneke, van den Bergh - Fink, Bodzek - Beister, Rösler, Lambertz - Bröker
    • Aachen: Watermann - Erb, Olajengbesi, Feisthammel, Achenbach - Kratz, Sibum - Junglas, Yabo, Radjabali-Fardi - Stiepermann
    • Beide Mannschaften spielen in folgenden Aufstellungen:
    • Ganz anders sieht es bei der Fortuna aus. Die Mannschaft von Coach Norbert Meier hat in dieser Saison noch kein Spiel verloren und ist besonders Heimstark, wie zuletzt gezeigt beim 3:1 Sieg gegen 1860 München. In der Fremde gab es bisher lediglich zwei Unentschieden. Heute soll der erste Auswärtsdreier für die 95er her.
    • Am letzten Spieltag konnte die Mannschaft aus der Kaiserstadt zumindest den ersten Punkt der Saison beim 0:0 in Rostock holen. Zuvor setzte es vier Niederlagen in Serie. Heute will die Mannschaft von Coach Peter Hyballa den ersten Dreier dieser Serie holen und den Start aus dem Tabellenkeller beginnen.
    • Das heutige Duell der beiden westdeutschen Traditionsmannschaften steht unter völlig unterschiedlichen Vorzeichen. Die Alemannia legte mit nur einem Punkt aus fünf Spielen den schlechtesten Saisonstart der Vereinsgeschichte in der 2. Liga hin. Die Fortuna hingegen ist oben auf und kristallisiert sich mehr und mehr als Mitfavorit für den Aufstieg heraus.
    • Hallo und Herzlich Willkommen am 6. Spieltag der 2. Bundesliga zu der Partie Alemannia Aachen gegen Fortuna Düsseldorf vom Aachener Tivoli.
    Anzeige
    gekennzeichnet mit
    JUSPROG e.V. - Jugendschutz
    freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.