Wir haben neue Inhalte auf der Startseite für Sie
Abbrechen
DAS KÖNNTE SIE INTERESSIEREN
In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Liveticker

90
22.07.2011 18:00
FC Ingolstadt 04Ingolstadt0:0AueErzgebirge Aue
    StadionAudi Sportpark
    Zuschauer6.043
    Schiedsrichter
    Marco Fritz
    65.
    65.
    67.
    31.
    84.
    84.
    60.
    65.
    55.
    63.
    86.
    • 90.
      Fazit:
      Die mitgereisten Fans von Erzgebirge Aue jubeln über den Punkt, den sich ihre Schützlinge in Ingolstadt erobert haben. Auch nach dem Platzverweis haben es die Hausherren nicht fertiggebracht, gefährliche Aktionen zu starten. Nur in den erten 25 Minuten dieser Partie konnten die Schanzer überzeugen. So steht nach zwei Spielen ein mageres Pünktchen auf dem Konto der Oberbayern. Aue hingegen übernimmt mit vier Zählern zumindest bis zum Abendspiel die Tabellenspitze der noch jungen Zweitligasaison. Einen schönen Abend noch!
    • 90.
      Spielende
    • 90.
      ...dann ist Schluss!
    • 90.
      Die Offensivaktionen sind einfach nicht zwingend genug. 30 Sekunden noch...
    • 90.
      Zwei Minuten gibt es obendrauf!
    • 89.
      Jetzt Dauerdruck der Hausherren! Wird's noch was mit dem Heimsieg?
    • 88.
      Haas wird am Sechzehner vom agilen Andersen angespielt und hält einfach mal drauf. Der Ball geht gut einen Meter über den Kasten.
    • 87.
      Hartmann ist Nutznießer eines verunglückten Kopfballklärungsversuches von Paulus, doch aus spitzem Winkel verzieht er völlig. Der Ball rollt in der Nähe der Eckfahne ins Toraus.
    • 86.
      Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Robert Strauß
    • 86.
      Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Jan Hochscheidt
    • 84.
      Männel hält das 0:0 fest! Nach wildem Gestocher im Gästestrafraum kommt Leitl aus neun Metern zum Schuss und der Auer Keeper kann den Schuss im letzten Moment vor dem Einschlag ins linke Toreck bewahren.
    • 84.
      Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Kristoffer Andersen
    • 84.
      Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Andreas Görlitz
    • 84.
      Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Moritz Hartmann
    • 84.
      Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Edson Buddle
    • 81.
      Die Gäste rücken mal mit mehreren Spielern auf, doch dann dauert das Umschalten viel zu lange. So wird das nichts mit dem Heimsieg!
    • 79.
      Buddle steigt nach einer Görlitz-Flanke am höchsten, doch sein Kopfstoß ist viel zu unplatziert. Männel ist einmal mehr zur Stelle.
    • 78.
      Trotz Unterzahl hat sich die Chance der Gäste auf einen reier nicht uunbedingt verschlechtert. Der Traumstart mit sechs Punkten aus zwei Spielen ist immer noch möglich, vor allem, wenn man sich die Effizienz der Erzgebirgler vergegenwärtigt.
    • 75.
      Aues Konter sorgen immer wieder dafür, dass die Fans des FCI die Luft anhalten müssen. Schlitte schießt aus 17 Metern, das Teil geht aber klar über den Kasten.
    • 74.
      Metzelder will den nassen Boden für einen flachen Fernschuss nutzen, doch sein Versuch aus 20 Metern landet in den Armen von Männel, der heute tadellos hält.
    • 73.
      Nun erhöhen die Schanzer aber die Schlagzahl! Buchner mit einer halbhohen Heriengabe von rechts, die Buddle nicht so richtig kontrollieren kann, weil er von Klingbeil gut bewacht wird.
    • 71.
      Leitl bringt einen Eckstoß auf den Kopf von Matip, der sich aus acht Metern versucht. Männel ist zur Stelle.
    • 70.
      Gute zwanzig Minuten noch auf der Spieluhr. Der FCI scheint an die Heimschwäche der letzten Saison anzuknüpfen. Gegen zehn Mann ist das viel zu wenig!
    • 69.
      Buddle mit einem feinen Drehschuss, doch er kam aus dem Abseits. Trotzdem nicht so schlecht, der Ball berührt den Außenpfosten.
    • 67.
      Aue zieht sich nach dem Platzverweis weit zurück und lauert nur noch auf Konter. Ingolstadt rennt kopflos an und hatte nock keine echte Chance nach dem Platzverweis.
    • 65.
      Es wird bunt in Ingolstadt! Kirschstein und Schlitte kommen sich bei einem Abstoß in die Haare, der von Schlitte blockiert wird. Beide sehen die Gelbe Karte.
    • 65.
      Gelbe Karte für Kevin Schlitte (Erzgebirge Aue)
    • 65.
      Gelbe Karte für Sascha Kirschstein (FC Ingolstadt 04)
    • 65.
      Gelbe Karte für Marino Biliskov (FC Ingolstadt 04)
      Biliskov lässt seinen Gegenspieler über die Klinge springen und wird dafür verwarnt.
    • 63.
      Kempe ist das Opfer des Platzverweises von Müller, er muss für Lachheb weichen.
    • 63.
      Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Adli Lachheb
    • 63.
      Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Tobias Kempe
    • 61.
      Gibt das dem lahmen Spiel der Schanzer endlich einen Ruck oder bleiben sie weiterhin so lustlos wie seit der 30. Minute?
    • 60.
      Gelb-Rote Karte für Fabian Müller (Erzgebirge Aue)
      Völlig unverständlich, was Müller sich in diesen Minuten leistet! Müller steigt erneut gegen Buchner ein und sieht wieder die Gelbe Karte, was in der Summe den Platzverweis bedeutet.
    • 58.
      Gelbe Karte für Fabian Müller (Erzgebirge Aue)
      Was macht der Müller denn da? Völlig ohne Not und weit abseits des Spielgeschehens arbeitet er gegen Buchner mit dem Ellenbogen. Mit dieser Gelben Karte ist er noch gut bedient!
    • 57.
      Buddle köpft nach einer Hereingabe von der linken Seite aus acht Metern, doch das Leder geht klar neben den Kasten.
    • 56.
      Nach langer Zeit können die Gäste einen Angriff zu Ende bringen, Schlitte probiert sich im Strafraum aus spitzem Winkel, nachdem er von Kempe bedient wurde. Der Ball streift das Außennetz.
    • 55.
      Der glücklose Kern wird von Schmitt vom Feld genommen und wird durch den Neuzugang Könnecke ersetzt.
    • 55.
      Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Mike Könnecke
    • 55.
      Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Enrico Kern
    • 52.
      Ein fußballerischer Leckerbissen wird den Zuschauern wahrlich nicht geboten. Von Aue ist nach der Pause noch gar nichts zu sehen.
    • 51.
      Der einzige Neuzugang auf dem Rasen, Leo Haas vom FCI, bringt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld auf den zweiten Pfosten, doch dort verpassen Freund und Feind.
    • 50.
      Leitl wird am Rande des Strafraums angespielt und will dann in die Mitte weitergeben. Sein Versuch wird aber sofort abgeblockt.
    • 47.
      Es geht zunächst weiter wie es vor dem Kabinengang aufgehört hatte: Die Schanzer haben wesentlich mehr Ballbesitz als der Gast aus Aue, wissen aber nicht viel damit anzufangen.
    • 46.
      Weiter geht's in Ingolstadt! Beide Trainer haben auf Wechsel zur Pause verzichtet.
    • 46.
      Anpfiff 2. Halbzeit
    • 45.
      Halbzeitfazit:
      Keine Tore zur Pause zwischen Ingolstadt und Aue. Die Oberbayern begannen diese Partie druckvoll, ließen dann aber im Spiel nach vorne immer mehr nach. Klappte das Spiel über die Außen anfangs noch wunderbar, wollte man ab Mitte der zweiten Halbzeit mit dem Kopf durch die Wand. Aue präsentiert sich als sehr abwartend, hatte aber die besten Einschussmöglichkeiten. Bis gleich!
    • 45.
      Ende 1. Halbzeit
    • 45.
      Eine Minute wird nachgespielt, dann gibt es den Pausentee!
    • 43.
      Kirschstein rettet seine Mannschaft vor dem Rückstand! Toller, temporeicher Vorstoß der Hellgelben über die linke Seite. Hochscheidt mit einem starken Doppelpass mit Schlitte und dann aus spitzem Winkel aus sieben Metern mit dem Flachschuss, den Ingolstadts Keeper mit einem guten Reflex nach vorne abwehrt. Kern hat dann Pech, dass er ausrutscht und nicht in das leere Tor einschieben kann.
    • 41.
      Momentan ist hier wirklich viel Leerlauf, das Geschehen spielt sich hauptsächlich zwischen den Strafräumen ab. Vor allem Benno Möhlmann kann mit diesem Auftreten nicht zufrieden sein.
    • 39.
      Ist das ruhig geworden im Sportpark! Wenige Minuten vor der Pause sehnen die Gastgeber dem Kabinengang entgegen, denn nach vorne ist das weiterhin völlig einfallslos in dieser Phase.
    • 36.
      Hensel beinahe mit dem Traumtor! Ingolstadt ist in der Defensive viel zu passiv und lässt einen Schuss aus 22 Metern von Hensel zu. Der schlägt fast oben links im Torwinkel ein. Kirschstein wäre da niemals herangekommen.
    • 35.
      Ein Stückchen mehr Kreativität im Angriffsspiel würde dem FCI sehr gut tun. Die Gastgeber rennen immer gegen dieses Auer Abwehrbollwerk an und dann gehen ihnen die Idee aus.
    • 33.
      Buddle wird zehn Meter vor dem Strafraum zentral angespielt und feuert dann aus der Ferne einfach mal drauf. Männel hat mit dem Rechtsschuss aber keine Probleme und begräbt die Kugel sicher unter sich.
    • 31.
      Caiuby muss vom Feld und wird durch Fabian Gerber ersetzt. Ob diesem Wechsel eine Verletzung zugrunde liegt oder Möhlmann mit der Leistung von Caiuby nicht einverstanden war, ist nicht ganz sicher. Nach vorne war der Brasilianer einer der Aktivposten, in der Rückwärtsbewegung offenbarte er aber einige Schwächen.
    • 31.
      Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Fabian Gerber
    • 31.
      Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Caiuby
    • 30.
      Beim Heimteam bahnt sich ein erster Wechsel an...
    • 26.
      Es ist in dieser ersten halben Stunde kein hochwertiges Zweitligaspiel, welches die Zuschauer in Ingolstadt geboten bekommen. Das Heimteam ist zwar die bessere Mannschaft, lässt aber die nötige Konsequenz im Abschluss vermissen. Aue ist von den Spielanteilen her deutlich unterlegen, wirkt vor dem Tor jedoch gefährlicher.
    • 24.
      Kirschstein rettet mit einem starken Reflex gegen Kern, der eine Flanke von links aus vier Metern direkt verwerten wollte. Das Tor hätte aber nicht gezählt, denn Kern stand deutlich im Abseits, was der Assistent an der Linie auch erkannt hat.
    • 23.
      Wieder ist Buchner Mittelpunkt des Geschehens. Diesmal probiert es die Nummer 16 mit einem Rechtsschuss aus der Distanz, welcher knapp am rechten Torwinkel vorbeifliegt.
    • 22.
      Caiuby mit dem öffnenden Diagonalpass auf Buchner. Der treibt den Ball ein paar Metern, weiß dann aber nicht viel mit diesem anzufangen. Der unkreative Pass in die Mitte wird von einem Auer abgefangen.
    • 20.
      Und der hat es in sich! Le Beau köpft am ersten Pfosten auf die lange Ecke und scheitert erst am auf der Linie postierten Matip, der für seinen Keeper rettet! Aue tut sich zwar schwer, hat aber mit dieser Aktion die bislang beste Chance auf einen Treffer!
    • 19.
      Schlitte wird auf rechts angespielt, aber seine Ballannahme weist eingige technische Mängel auf. Mit Glück holt er einen Eckball heraus.
    • 17.
      Le Beau ist nach einer kurzen Behandlung wieder zurück auf dem Feld und komplettiert das Team der Gäste.
    • 16.
      Ingolstadt erhöht die Schlagzahl! Momentan bekommen die Gäste gar nichts auf die Reihe und sehen sich vielen Angriffen des Heimteams ausgesetzt.
    • 15.
      Diesmal macht er es besser! Erneut von der rechten Seite flankt er in die Zentrale, wo Schlitte in allerhöchster Not vor dem heranrauschenden Caiuby klären kann.
    • 14.
      Auch Görlitz probiert sich an einer hohen Hereingabe, aber da kann sein Mitspieler Leitl nicht herankommen. Viel zu unplatziert!
    • 14.
      Langes Ding aus der eigenen Hälfte auf Caiuby, der das Leder am Sechzehner aber nicht kontrollieren kann.
    • 13.
      Bambara flankt von der linken Seite in die Gefahrenzone, doch dort findet sich kein Abnehmer für diesen Ball. Männel packt sicher zu.
    • 11.
      Die Schmitt-Truppe kämpft sich immer mehr in die Partie und lässt sich nicht mehr ganz so stark in die Defensive drängen.
    • 9.
      Leitl schließt den nächsten Angriff der Oberbayern ab. Diesmal ein waschechter Konter, der nur aufgrund der sicheren Parade von Männel nicht den Weg ins Tor findet. Leitl hatte sein Glück aus 15 Metern probiert.
    • 8.
      Der bislang ungeprüfte Sascha Kirschstein leistet sich einen Patzer ohne Folgen, als er einen Rückpass in die Füße eines Auers spielt. Dieser kann das Spielgerät aber nicht kontrollieren.
    • 7.
      Edson Buddle ist Adressat einer Hereingabe von der rechten Außenbahn. Mit dem Rücken zum Tor stehend kann er sich aber nicht gegen Gegenspieler Klingbeil durchsetzen.
    • 5.
      Der besagte Eckstoß sorgt für keine Gefahr. Ingolstadt ist weiterhin spielbestimmend während sich die Erzgebirgler weit zurückziehen.
    • 4.
      Erste feine Aktion des Heimteams! Buchner leitet das Leder zu Leitl weiter, der das Auge für den mitgelaufenen Caiuby hat. Der Brasilianer will flach in die Mitte geben, doch sein Pass kann von den Gästen zur Ecke geklärt werden.
    • 3.
      Biliskov stützt sich mit den Händen bei Kern auf. Der fällige Freistoß der Gäste aus dem Halbfeld ist aber völlig ungefährlich.
    • 2.
      Dominiert werden die Anfangssekunden von ballsicheren Gastgebern, die aber noch nicht den gegnerischen Strafraum erforschen durften.
    • 1.
      Der FCI agiert in schwarzer Kleidung, Aue in hellgelben Trikots und weißen Hosen.
    • 1.
      Die Kugel im Ingolstädter Sportpark rollt!
    • 1.
      Spielbeginn
    • Die Mannschaften betreten angeführt von Schiedsrichter Marco Fritz sowie seinen Assistenten Volker Wezel und René Kunsleben den Rasen.
    • In der Vorsaison gingen beide Duelle dieser Mannschaften unentschieden aus. Im Rückspiel am 32. Spieltag zerstörten die gerade geretteten Ingolstädter die letzten Aufstiegshoffnungen der Auer, indem sie den Veilchen ein 0:0 abtrotzten.
    • Die so schwierige zweite Spielzeit des Aufsteigers hat somit einen guten Anfang genommen. In den nächsten Wochen will man die Grundlagen für eine sorgenfreie Saison in einer starken zweiten Liga legen.
    • Die Minimalisten der Liga aus dem Erzgebirge machten am letzten Samstag genau da weiter, wo sie in der Vorsaison aufgehört hatten. Das unglaublich effiziente Team von Trainer Rico Schmitt besiegte Alemannia Aachen mit 1:0 und bot dabei wie so oft eine sehr kompakte Partie. Zwar war die Defensive noch nicht so sattelfest wie zu früheren Zeiten, doch gerade die Offensive wusste durch geradlinig vorgetragene Angriffe zu überzeugen.
    • Gegen das Überraschungsteam der letzten Saison sollte es schon ein Dreier werden, will man in den nächsten Wochen nicht allzu sehr unter Zugzwang geraten. So steht nach dem Pokalspiel in Oberneuland ein Auswärtsmatch bei der Heimmacht Düsseldorf an.
    • Die nur punktuell verstärkte Möhlmann-Truppe konnte den Paulianern das Gastspiel am letzten Wochenende im Stadion an der Lohmühle nicht wirklich vermiesen. In einem insgesamt schwachen Zweitligaspiel konnte der FCI das 0:0 bis zur Pause halten, musste dann aber zwei Gegentreffer hinnehmen. Sicherlich ist diese Niederlage gegen den Bundesligaabsteiger zu verschmerzen, ärgerlich war sie aber allemal, präsentierten sich die Hamburger doch (noch) nicht wie ein echter Aufstiegsaspirant.
    • Der Start in die neue Spielzeit ist für die heutigen Kontrahenten unterschiedlich verlaufen. Während sich Aue daheim gegen Aachen mit 1:0 durchsetzte, musste sich Ingolstadt mit 0:2 bei St. Pauli geschlagen geben. Für den Gast geht es also um den Traumstart und für das Heimteam darum, nicht gleich wieder in die unteren Tabellenregionen zu rutschen.
    • Herzlich Willkommen zum Auftakt des zweiten Spieltages in Deutschlands Fußball-Unterhaus! Der FC Ingolstadt trifft vor heimischem Publikum auf Erzgebirge Aue.

    Video

    Meistgelesen

    gekennzeichnet mit
    JUSPROG e.V. - Jugendschutz
    freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.