freenet-search
menu menu
Mega Angebote von freenet
Wir haben neue Inhalte auf der Startseite für Sie
Abbrechen
DAS KÖNNTE SIE INTERESSIEREN
In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Liveticker

90
12.03.2011 13:00
1. FC Union BerlinUnion Berlin0:0AugsburgFC Augsburg
    StadionAn der Alten Försterei
    Zuschauer15.328
    Schiedsrichter
    Marco Fritz
    33.
    67.
    87.
    15.
    66.
    90.
    31.
    61.
    88.
    • 90.
      Fazit:
      Eine schwache Partie endet mit 0:0. Das geht völlig in Ordnung, denn weder Union Berlin noch der FC Augsburg konnte zeigen, dass man den Sieg wirklich will. Ob das ein Rückschlag für die Gäste ist, zeigt sich erst in den nächsten beiden Tagen. Aufstiegsreif war diese Vorstellung aber beileibe nicht. Union macht dagegen einen weiteren Schritt zum Klassenerhalt, ist nun aber schon im dritten Spiel in Folge torlos. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit! Tschüss!
    • 90.
      Spielende
    • 90.
      Gefährliche Kopfballrückgabe von Göhlert! Höttecke kann gerade noch vor Hain klären und dann ist Schluss!
    • 90.
      Gelbe Karte für Marcel de Jong (FC Augsburg)
      De Jong stoppt Brunnemann bei einem Gegenstoß und wird verwarnt.
    • 88.
      Und auch Luhukay wechselt. Hain kommt für Thurk, der die einzige Riesenchance vergab.
    • 88.
      Einwechslung bei FC Augsburg: Stephan Hain
    • 88.
      Auswechslung bei FC Augsburg: Michael Thurk
    • 87.
      Zweiter Wechsel bei "Eisern" Union. Savran kommt für den glücklosen Mosquera.
    • 87.
      Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Halil Savran
    • 87.
      Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: John Mosquera
    • 87.
      Doch dann nochmal die Augsburger! Bellinghausen schickt Thurk steil, lässt sich von Höttecke aber noch abdrängen. Göhlert kommt hinzu und holt einen Abstoß raus.
    • 85.
      Augsburg wirkt angeschlagen und scheint mit dem Punkt zufrieden zu sein. Nur Berlin will sich noch nicht ganz zufrieden geben.
    • 82.
      Berlin erhöht die Schlagzahl noch einmal und scheint damit Erfolg zu haben. Augsburg wirkt platt und kann nicht mehr viel zusetzen. Da hängen einige Schultern schon ganz schön tief.
    • 81.
      ...Mattuschka zieht sie an den kurzen Pfosten, wo sich Brunnemann freigelaufen hatte und dann doch klar vorbeischießt. Da war mehr drin!
    • 80.
      Ede schießt aus 16 Metern einen Meter rechts vorbei. Ein Augsburger war noch dran. Ecke...
    • 79.
      ...Thurk zieht ihn direkt aufs Tor, aber da steht Höttecke mit seinen 1,99 m. Keine Gefahr.
    • 78.
      Wieder Eckball für die Gäste...
    • 75.
      ...Möhrle kommt aus zwölf Metern zum Kopfball, aber auch den hat Höttecke sicher.
    • 75.
      Super Einsatz von Madouni! Oehrl ist rechts ganz alleine im Strafraum. Madouni kommt angflogen und klärt äußerst fair zur Ecke...
    • 74.
      ...aber Mattuschka schlägt sie genau in die Hände von Jentzsch. Schwach.
    • 74.
      Ecke für Union Berlin...
    • 71.
      20 Minuten noch und so langsam nimmt die Partie an Fahrt auf. Die Fans sind ebenfalls wieder erwacht und schreien ihr Team lautstark nach vorne. Es könnte noch richtig spannend werden.
    • 68.
      Thuuuuurk!! Klasse Aktion von Bellinghausen, der sich gegen drei vier Mann durchsetzt und auf einmal freie Bahn hat. Göhlert wehrt den Ball genau zum anrennenden Thurk ab, der alleine vor Höttecke aber links vorbeischießt!! Da machte sich der Keeper ganz groß! Trotzdem: So eine Chance lässt sich Thurk eigentlich nicht nehmen.
    • 67.
      Erster Wechsel beim FCU. Brunnemann kommt für Regisseur Kolk.
    • 67.
      Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Björn Brunnemann
    • 67.
      Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Santi Kolk
    • 66.
      Gelbe Karte für Daniel Baier (FC Augsburg)
      Taktisches Foul von Baier an Ede. Gelb!
    • 65.
      ...klasse Konter der Hausherren! Mosquera treibt den Ball nach vorne und bedient Kolk auf dem rechten Flügel. Der Niederländer sieht Mattuschka in der Mitte, der am Strafraum noch einen Haken macht und ihn ins lange Eck zirkeln will. Doch dort steht Jentzsch und kann abfangen! Schön gespielt.
    • 65.
      Der Druck des FCA nimmt zu. Union wird hinten eingeschnürt. Ecke...
    • 63.
      Gefährliche Flanke von Bellinghausen! Von links zieht der Verteidiger den Ball nach innen, wo aber Thurk und Oehrl jeweils vorbeirauschen!
    • 61.
      Jos Luhukay muss etwas tun und die Offensive irgendwie beleben. Der zuletzt ebenfalls suspendierte Baier kommt für den unauffälligen Ndjeng.
    • 61.
      Einwechslung bei FC Augsburg: Daniel Baier
    • 61.
      Auswechslung bei FC Augsburg: Marcel Ndjeng
    • 60.
      Schöner Schuss von Ede! So langsam taut die Partie auf. Der Mittelfeldspieler zieht aus 20 Metern ab, schießt jedoch einen Meter drüber!
    • 58.
      Und auch Höttecke bekommt mal wieder etwas zu tun. Langer Einwurf von der linken Seite, Thurk verlängert zu Oehrl, der aus zehn Metern zum Kopfball kommt, aber dort steht der Keeper genau richtig.
    • 57.
      ...der ist eigentlich schlecht getreten von Mattuschka, doch der Ball kommt wieder zurück in den Strafraum zu Mosquera. Der Stürmer will für Rauw ablegen, doch Möhrle geht gerade noch dazwischen! Da war mal wieder etwas Torgefahr zu spüren.
    • 56.
      Eckball für die Eisernen...
    • 54.
      Der FCA spielt sich am gegnerischen Strafraum fest, kommt aber nicht zum Abschluss. Weder Thurk noch Bellinghausen. Jungs, haut doch einfach mal drauf!
    • 51.
      Union liegt dieses Spiel natürlich. Vom Kampf her ist das einwandfrei. Augsburg kommt damit gar nicht zurecht. Zudem ist der Platz sehr tief.
    • 48.
      Zumindest wird jetzt häufiger der Torabschluss gesucht. Oehrls Kopfball aus 14 Metern ist aber von der Qualität her genauso schlecht wie der Schuss von de Jong.
    • 48.
      ...viel Wirbel um nichts. De Jong schießt meilenweit drüber. Zuvor hatten sich vier Augsburger um den Ball gestellt.
    • 47.
      Freistoß für die Gäste aus gut 30 Metern Torentfernung...
    • 46.
      Ohne Wechsel geht's weiter. Hoffentlich verbessert sich das hier alles.
    • 46.
      Anpfiff 2. Halbzeit
    • 45.
      Halbzeitfazit:
      Ein schlechtes Spiel geht in die Pause. Kaum Torchancen, Mittelfeldgeplänkel en masse. Es kann nur besser werden in der zweiten Hälfte. Dass der FC Augsburg ernsthaft aufsteigen will, war bisher noch nicht zu spüren. Es ist ein Spiel auf Augenhöhe.
    • 45.
      Ende 1. Halbzeit
    • 45.
      Fast wäre es nochmal brenzlig für die Berliner geworden! Thurks Kopfball in den Strafraum gerät eher zufällig beinahe zu Oehrl, doch der ist zu überrascht, sodass der Keeper dazwischengeht und abfangen kann.
    • 43.
      Die beiden stehen wieder und können weitermachen. Man sehnt sich mit jeder Minute die Halbzeit ein bisschen mehr herbei.
    • 41.
      Das Spieltempo will einfach nicht schneller werden. Zudem liegen nun Oehrl und Parensen verletzt am Boden. Hoffentlich geht es für die beiden weiter.
    • 38.
      Mit Mosquera und Sankoh haben sich jetzt zwei gefunden. Die beiden geraten mehr und mehr aneinander und es scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein, bis Schiedsrichter Fritz dazwischen geht.
    • 35.
      De Jong zieht von links nach innen und schießt vom Strafraumeck aufs Tor, doch Höttecke ist unten und kann halten. Aufstiegsreif präsentiert sich der FCA keineswegs.
    • 33.
      Gelbe Karte für Daniel Göhlert (1. FC Union Berlin)
      Taktisches Foul von Göhlert an Sinkiewicz. Es ist bereits die siebte Gelbe für ihn.
    • 31.
      Höchststrafe für Brinkmann. Nach einer halben Stunde muss er schon runter. Für ihn kommt Ex-Nationalspieler Sinkiewicz.
    • 31.
      Einwechslung bei FC Augsburg: Lukas Sinkiewicz
    • 31.
      Auswechslung bei FC Augsburg: Daniel Brinkmann
    • 29.
      Nun auch mal wieder eine Halbchance für die Hausherren. Ede probiert es ebenfalls aus der Distanz, jagt ihn aber auf die Tribüne.
    • 28.
      Brinkmann mit einem miserablen Abschluss aus 25 Metern. Fast gibt es Einwurf, doh kurz vor der Eckfahne entscheidet sich der Ball doch noch um. Abstoß.
    • 26.
      Der FCU verteidigt bisher ziemlich gut, lässt Augsburg nicht zu Potte kommen. Die Gäste kontrollieren das Spiel klar, können aber keine Chancen kreieren.
    • 24.
      Oehrl geht den linken Flügel entlang und will den mitgelaufenen Brinkmann in der Mitte bedienen. Seine Flanke ist allerdings viel zu lang, sodass der Mittelfeldspieler nie und nimmer drankommen kann.
    • 23.
      ...viel Durcheinander im Strafraum, aber letztlich hat Höttecke das Leder in seinen Händen.
    • 22.
      Ecke für den FCA...
    • 21.
      Die Qualität des Rasens ist kein Wunder. Bis vor ein paar Tagen hatte es noch jede Nacht bis zu minus 10°C. In der nächsten Woche soll das Grün aber ausgetauscht werden.
    • 18.
      Oehrl!! Klasse Lupfer von Verhaegh in den Strafraum zu Oehrl, der frei vor Höttecke auftaucht, das Leder aber nicht mehr erwischt! Dicke Chance für die Gäste!
    • 16.
      Toller Schuss von Kolk! Aus 22 Metern packt der Niederländer einen Flatterschuss aus, den Jentzsch nur mit Problemen zur Ecke klären kann. Aber aus dieser wird nichts.
    • 15.
      Gelbe Karte für Torsten Oehrl (FC Augsburg)
      Oehrl springt übermotiviert in einen Luftzweikampf mit Thomik und sieht die erste gelbe Karte des Spiels.
    • 12.
      Querschläger von Höttecke genau in den Fuß von Ndjeng 30 Meter vor dem Tor. Doch der Ball will einfach nicht aufhören zu springen, sodass Göhlert dazwischengehen kann. Na das kann ja noch was werden.
    • 11.
      Thurk versucht es aus 25 Metern völlig berechtigt, bei diesem schlechtem Platz. Der Ball springt vor Höttecke auch noch einmal fies auf, doch der Keeper fängt die Kugel sicher.
    • 9.
      Augsburg hat in den letzten Minuten mehr Ballbesitz und rückt immer mehr nach vorne. Der Druck wird größer.
    • 6.
      Torchancen gab es noch nicht zu sehen. Beide Teams neutralisieren sich noch im Mittelfeld, wie man so schön sagt.
    • 3.
      Die Qualität des Platzes ist - sagen wir mal verbesserungswürdig. In den Strafräumen gibt es fast kein Grün mehr und auch sonst ist der Platz eher braun. Ob das für die Techniker von Augsburg gut ist, muss sich noch zeigen. Bisher machen die Berliner den besseren Eindruck.
    • 1.
      Der Ball rollt! Die Hausherren treten ganz in Rot an, die Gäste komplett in Weiß.
    • 1.
      Spielbeginn
    • Und hinaus geht es ins gut gefüllte Stadion an der Alten Försterei. Die Stimmung ist wie immer klasse!
    • Geleitet wird die Partie von Marco Fritz. Seine Assistenten heißen Marcel Unger und Thomas Münch.
    • Uwe Neuhaus muss dafür auch umstellen. Im Vergleich zum Auswärtsspiel bei Erzgebirge Aue ändert er sein Team auf zwei Positionen. Dominic Peitz muss wegen seiner zehnten gelben Karte aussetzen. Für den defensiven Mittelfeldspieler spielt Bernd Rauw. Außerdem rückt Bernd Rauw für Christian Stuff in die Viererkette.
    • Mit einem Sieg könnte Union Berlin fast schon für eine weitere Saison in der zweiten Liga planen. Mit dann erzielten 33 Punkten nach 26 Spieltagen ist noch keine Mannschaft abgestiegen.
    • Verzichten muss der Trainer heute aber auf seinen besten Torjäger. Nando Rafael, mit 13 Toren Anführer der vereinsinterenen Torschützenliste, fehlt verletzt. Wie bereits erwähnt wird er durch Michael Thurk ersetzt. Noch schlimmer hat es Moritz Leitner erwischt. Die Leihgabe von Borussia Dortmund hat sich in der letzten Partie gegen Düsseldorf mittelschwer verletzt und fällt die nächsten Wochen. Für den Youngster rückt Jan-Ingwer Callsen-Bracker in die Startformation.
    • Jos Luhuhkay tut alles, um dieses Schicksal nicht wieder durchleben zu müssen. Und so suspendierte er vor dem letzten Spiel mit Michael Thurk einen wichtigen Spieler aus disziplinarischen Gründen. Auch Daniel Baier musste dran glauben. Die beiden sind heute allerdings wieder mit dabei. Thurk in der Startelf, Baier auf der Bank.
    • Spuckt der FCU den Augsburgern heute in die Aufstiegssuppe? Die Vorzeichen stehen schlecht, doch wenn die zweite Bundesliga so langsam auf die Zielgeraden einbiegt kann es noch einmal so einige Überraschungen geben. Die Eisernen sind seit zwei Spielen ohne Sieg und Tor, wollen diese Miniserie vor eigenem Publikum aber wieder ablegen. Augsburg strotzt dagegen nur so vor Selbstvertrauen. Drei Siege in Folge, 9:3 Tore. Nichts deutet auf einen Einbruch der Fuggerstädter hin. Erinnert man sich aber an die letzte Saison: Am 25. Spieltag stand der FCA wie heute mit 50 Punkten auf Platz zwei. Gegner am 26. Spieltag war der KSC, der ebenfalls mit 30 Zählern auf Rang 12 stand. Exakt die gleiche Konstellation wie heute also. Nur mit diesem einen Makel: Der FC Augsburg verlor mit 0:1 und musste am Ende noch den dritten Rang hinnehmen, wo man schließlich in der Relegation an Nürnberg scheiterte.
    • Herzlich Willkommen zur Partie zwischen dem 1. FC Union Berlin und dem FC Augsburg!

    Video

    Meistgelesen

    gekennzeichnet mit
    JUSPROG e.V. - Jugendschutz
    freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.