Wir haben neue Inhalte auf der Startseite für Sie
Abbrechen
DAS KÖNNTE SIE INTERESSIEREN
In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Liveticker

90
06.02.2011 13:30
MSV DuisburgDuisburg3:1AueErzgebirge Aue
StadionSchauinsland-Reisen-Arena
Zuschauer17.664
Schiedsrichter
Tobias Stieler
15.
74.
90.
62.
65.
66.
71.
71.
84.
88.
88.
14.
62.
62.
78.
  • 90.
    Fazit
    Der MSV gewinnt das Verfolgerduell gegen Erzgebirge Aue mit 3:1. Die Gastgeber gaben über weite Strecken den Ton an und führten durch einen Doppelpack von Šukalo (15. / 74.) schon mit 2:0. In der Schlussphase durfte Aue durch den Anschlusstreffer von Tobias Kempe (88.) nochmal hoffen. Duisburg antwortete und kam durch einen Konter durch Schäffler in der Nachspielzeit noch zum 3:1.
    Durch diesen Sieg rückt der MSV auf Platz Vier in der Tabelle vor und liegt nur zwei Punkte hinter Bochum und Augsburg. Aue dagegen stagniert erst einmal auf Platz Fünf mit 37 Punkten.
  • 90.
    Spielende
  • 90.
    Der Schlusspunkt war der zweite Saisontreffer von Manuel Schäffler.
  • 90.
    Tooor für MSV Duisburg, 3:1 durch Manuel Schäffler
    In der Nachspielzeit macht der MSV den Sack zu! Konter über die rechte Seite. Yilmaz passt ins Zentrum auf Joker Schäffler, der aus 19 Metern abzieht. Männel sieht nicht gut aus, denn der Schuss schlägt mittig im Kasten ein.
  • 89.
    Sefa Yilmaz verdaddelt eine riesen Konterchance, da der Pass auf Grlić zu ungenau kommt.
  • 88.
    Einwechslung bei MSV Duisburg: Ivica Grlić
  • 88.
    Auswechslung bei MSV Duisburg: Srđjan Baljak
  • 88.
    Das war der zweite Saisontreffer von Tobias Kempe!
  • 88.
    Tooor für Erzgebirge Aue, 2:1 durch Tobias Kempe
    Da ist der Anschlusstreffer! Geht hier doch noch was? Langer hoher Ball in den 16er der Gastgeber. Šukalo wehrt den Ball zu kurz ab und Kempe nimmt den Ball direkt. Der Schuss schlägt unhaltbar im linken Eck ein.
  • 86.
    Youngster Sefa Yilmaz zieht aus der Distanz ab. Keine Mühe für Martin Männel.
  • 84.
    Einwechslung bei MSV Duisburg: Manuel Schäffler
    Der Ösi wirkte heute sehr platt und wird nun nach einer mäßigen Leistung erlöst. Der junge Schäffler soll nun wenn möglich noch einen Konter fahren.
  • 84.
    Auswechslung bei MSV Duisburg: Stefan Maierhofer
  • 83.
    Huiiii da muss Yelldell doch mal ran. Nach einer Ecke trifft der Slowene Šukalo fast mit dem Oberschenkel ins eigene Tor. Yelldell ist aber auf den Posten und fängt den Ball locker runter.
  • 80.
    Aue macht jetzt nochmal Druck und wirft alles nach vorn. Aber David Yelldell hat noch immer keinen Schuss halten müssen.
  • 78.
    Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Sebastian Glasner
    Letzter Wechsel der Gäste. Mit Glasner soll nun eine zweite echte Spitze noch die Wende bringen.
  • 78.
    Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Jan Hochscheidt
  • 77.
    Und fast das 3:0. Banovic nimmt 28 Metern vor der Kiste den Ball auf und donnert die Kugel aus 22 Metern flach drauf. Die Torfabrik zischt einen halben Meter links flach am Kasten vorbei.
  • 75.
    Das war Saisontreffer Nummer Fünf für den Slowenen.
  • 74.
    Tooor für MSV Duisburg, 2:0 durch Goran Šukalo
    Da ist das 2:0! Dieser Trefferwar eine Kopie des ersten Treffers und auch der selbe Torschütze hats gemacht. Wieder ein weiter Freistoß aus dem linken Halbfeld, jetzt allerdings von Benjamin Kern. Diesmal setzt sich Šukalo in der Luft gleich gegen die ebenfalls langen Lachheb und Paulus durch. Der Kopfball des Slowenen aus acht Metern passt genau ins linke Eck. Keine Chance für Martin Männel.
  • 71.
    Einwechslung bei MSV Duisburg: Sefa Yilmaz
    Der junge Yilmaz übernimmt die Position von Baljak und der Kapitän geht auf die Postion von Trojan.
  • 71.
    Auswechslung bei MSV Duisburg: Filip Trojan
  • 71.
    Gelbe Karte für Olcay Şahan (MSV Duisburg)
    Nächste Gelbe wegen Meckerns. Die Zebras übetreiben es nun wirklich.
  • 70.
    Jetzt ist viel Härte in der Partie, aber die Spielkultur ist im Vergleich zur Ersten Hälfte nochmals gesunken. Ein echtes Kampfspiel mittlerweile.
  • 67.
    Der fällige Freistoß ist mal wieder an Harmlosigkeit nicht zu überbieten.
  • 66.
    Gelbe Karte für Stefan Maierhofer (MSV Duisburg)
    Dem MSV gehen ein bißchen die Nerven durch. Der Ösi mit einem harten Foul an der eigenen Eckfahne. Unnötig und zurecht Gelb.
  • 65.
    Gelbe Karte für Goran Šukalo (MSV Duisburg)
    Der Slowene mit einem harten Foul an der Mittellinie gegen Kempe. Die Karte ist o.k. und damit ist Šukalo in der nächsten Woche wegen seiner fünften Gelben Karte gesperrt beim FC Augsburg.
  • 64.
    Kempe jagt einen Freistoß aus fast 30 Metern deutlich über den Kasten.
  • 62.
    Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Robert Strauß
    Rico Schmitt nimmt einen Doppelwechsel vor und erhofft sich davon neuen Druck für seine Offensive.
  • 62.
    Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Skerdilaid Curri
  • 62.
    Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Patrick Milchraum
  • 62.
    Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Fabian Müller
  • 62.
    Gelbe Karte für Branimir Bajić (MSV Duisburg)
    Der Bosnier mit einem taktischen Foul im Mittelfeld. Die Karte sieht Bajić zurecht.
  • 62.
    ... Srđjan Baljak treibt den Ball und schließt aus 18 Metern eigentlich zu überhastet ab. Männel macht den Ball aber nochmal scharf und Trojan schießt aus sieben Metern aus der Drehung Paulus an. Aue kann die Situation klären.
  • 61.
    ... Kempe bringt den Ball viel zu flach und der MSV kann kontern...
  • 60.
    Freistoß für Aue von der linken Eckfahne...
  • 58.
    Huiiii das war eng! Fabian Müller flankt von rechts. Benjamin Kern und Goran Šukalo gehen beide im eigenen 5er vor Kern zum Ball und fast wäre die Pille in die eigenen Maschen gesprungen. David Yelldell ist aber auf dem Posten und begräbt das Teil unter sich.
  • 57.
    Immerhin ist die Stimmung auf den Tribünen einem Topspiel angemessen. Die 17.600 Zuschauer machen mächtig Stimmung, auch wenn das Spiel dazu eigentlich keinen Anlass gibt.
  • 55.
    Aue versucht sich mal schnell flach durch die Abwehr zu kombinieren. David Yelldell kommt weit aus seinem Kasten und klärt den Ball sicher ins Seitenaus.
  • 53.
    Noch hat sich wenig getan in den ersten Minuten der Zweiten Hälfte. Aue kann noch immer keinen Druck aufbauen. Und der MSV wartet auch erst einmal ab. Sie haben keinen Druck, da sie ja bekanntlich führen.
  • 51.
    Curri mit einem Freistoß aus dem linken Halbfeld. Der Freistoß ist aber viel zu flach und bleibt schon an der Mauer hängen.
  • 50.
    Kempe mal mit einem Tänzchen auf dem linken Flügel. Die Zebras sind aber dazwischen und können klären.
  • 49.
    ... Kern bringt den Ball an den ersten Pfosten. Bruno Soares kommt mit dem Kopf nicht richtig hinter die Kugel. Abstoß für die Gäste.
  • 48.
    Hensel klärt zur nächsten Ecke für den MSV...
  • 46.
    Weiter gehts in Duisburg mit Anstoß für die Gäste. Beide Mannschaften machen unverändert weiter.
  • 46.
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45.
    Halbzeitfazit
    Der MSV führt im Topspiel zur Pause verdient mit 1:0 durch den Kopfballtreffer von Goran Šukalo (15.). Die Gastgeber begannen furios und legten los wie die Feuerwehr. Die Führung geht vollauf in Ordnung. Aber nach der Führung kam Aue besser ins Spiel und hatte die riesen Chance durch Curri zum Ausgleich. Mal sehen was die Zweite Hälfte noch bringt.
  • 45.
    Ende 1. Halbzeit
  • 45.
    Jetzt ist Pause in Duisburg!
  • 45.
    Die letzte Minute der Ersten Hälfte läuft in Duisburg...
  • 42.
    Sahan mit einem Schlenzer aus 19 Metern. Der junge Deutsch-Türke schnibbelt den Ball drei Meter über den Kasten.
  • 41.
    Langeweile pur gerade in Duisburg. Auch die beiden Coaches sind nicht zufrieden und gestikulieren wild an der Aussenlinie.
  • 39.
    Fabian Müller musste nach einem Zusammenprall kurz behandelt werden, kann aber weitermachen.
  • 38.
    Langsam macht sich Verzweiflung bei den Gästen breit. Jan Hochscheidt zieht aus fast 30 Metern ab. Überhaupt keine Gefahr für den Kasten von David Yelldell.
  • 36.
    Boahhhh was für ein dickes Ding für den MSV! Sahan macht ein klasse Spiel. Er setzt sich rechts ab und zieht seine Flanke an den langen Pfosten. Der Ball kommt fast perfekt für den riesen Maierhofer, der zudem auch noch unbewacht ist. Der Ösi bekommt den Ball aus spitzem Winkel nicht auf den Kasten.
  • 34.
    Jetzt fliegen die Bälle lang und hoch durch die Schauinsland-Reisen-Arena. Von Spielsystemen ist momentan wenig zu sehen.
  • 32.
    Aue ist mittlerweile nach dem Rückstand besser in die Partie gekommen und kann das Spielgeschehen deutlich weiter nach vorn verlagern. Die Meidricher haben sich dagegen im eigenen Stadion auf Konter verlagert.
  • 30.
    Sahan mit einem Traumpass über 40 Meter in den Fuss von Baljak. Dem Serben verspringt die Kugel. Baljak geht mit gestreckten Bein in die Knochen von Klingbeil. Da wäre eigentlich eine Karte fällig gewesen, Stieler belässt es aber wieder bei einer Ermahnung.
  • 29.
    Huiiiii da war die ganz dicke Chance für Curri zum Ausgleich. Kern gegen Kern. Der Auer Enrico legt den Ball super vom 5er aus ab in den Rückraum, nachdem ihn der Duisburger Benjamin ganz schön heftig umreißt. Curri jagt den Schuss aus zwölf Meter drei Meter rechts am Kasten vorbei.
  • 27.
    Nach der stürmischen Phase vor dem 1:0 ist das Spiel nun doch ziemlich verflacht. In den letzten Minuten tut sich sehr wenig.
  • 25.
    Der Freistoß fliegt aus der eigenen Hälfte in den 16er der Gäste. Šukalos Kopfball aus zwölf Metern geht deutlich links vorbei.
  • 24.
    Aua! Hochscheidt rammt bei einem Luftduell Veigneau übel weg. Der Franzose hat Schmerzen und Hochscheidt kommt dabei sogar ohne Karte davon.
  • 22.
    Die Meidricher lassen den Ball sehr gut laufen. Olcay Şahan wird rechts frei gespielt und zieht aus 23 Metern ab. Der Ball geht drei Meter über den Kasten von Martin Männel.
  • 20.
    Aue wirkt nach dem Rückstand schon etwas geschockt. Die Mannschaft aus Sachsen muss sich erst mal wieder sammeln. Die Gastgeber geben weiter den Ton an.
  • 18.
    Und fast das 2:0 durch den flinken Trojan. Er zieht einen mächtigen Sprint an und kommt aus 18 Metern zu einem Flachschuss. Der Ball geht drei Meter rechts am Kasten vorbei.
  • 16.
    Das war schon das zehnte Kopfballtor der Zebras in dieser Saison und der vierte Saisontreffer für den Slowenen.
  • 15.
    Tooor für MSV Duisburg, 1:0 durch Goran Šukalo
    Trojan chippt den fälligen Freistoß in den 16er. Der Slowene läuft durch und netzt aus sechs Metern sicher Kopf ein. Er war ganz frei vor Martin Männel. Da hat die Abwehr der Veilchen gepennt.
  • 14.
    Gelbe Karte für Marc Hensel (Erzgebirge Aue)
    Hensel mit einem taktischen Foul gegen Şahan 28 Meter vor der Kiste. Die siebte Karte für Hensel in dieser Saison.
  • 14.
    Eine Chance nach der anderen nun für den MSV. Erst scheitert Banovic an der vielbeinigen Abwehr aus 16 Metern, dann wehrt Männel einen weiteren Schuss von Banovic zur Ecke ab. Diese landet auf dem Kopf von Šukalo, der den Ball aus sechs Metern über den Kasten setzt.
  • 12.
    Aufregung im 16er der Gäste. Maierhofer verlängert einen langen Einwurf per Kopf. Der Ball soll zu Trojan, springt Lachheb aber unabsichtlich an den Unterarm. Schiri Stieler lässt zurecht weiterlaufen.
  • 10.
    Die Veilchen zeigen sich mal wieder sehr lauf- und zweikampfstark. Die Gäste lassen die Kugel gut laufen im Mittelfeld und bieten dem MSV noch nicht viel an.
  • 8.
    Fast hätte sich Olcay Şahan am 16er durchsetzten können. Der junge Mann bleibt aber im letzten Moment an Paulus hängen.
  • 7.
    Ziemlich ausgeglichene erste Minuten bisher in Duisburg. Noch kann man nicht sagen, wo es hier hingehen wird.
  • 5.
    ... Huiii da lag das 0:1 in der Luft. Curri bringt den Ball von rechts und die Kugel wird an den zweiten Pfosten verlängert. Der lange Lachheb steht mutterseelenallein. Der Tunese hat aber technische Schwierigkeiten und bekommt die Kugel nicht unter Kontrolle. Glück für den MSV.
  • 4.
    Nun auch erster Eckball für die Gäste...
  • 4.
    Duisburg macht von Beginn an Druck und will die Gäste im eigenen Stadion gleich zu Beginn beeindrucken. Bisher steht die Defensive der Gäste aber sehr gut.
  • 2.
    ... Der Ball kommt an den zweiten Pfosten auf Goran Šukalo, der in die Mitte vors Tor köpft. Aue klärt zu einem weiteren Eckball, der aber dann keine Gefahr bringt.
  • 1.
    Erster Eckball für die Gastgeber in der ersten Minute...
  • 1.
    Los gehts in Duisburg. Anstoß hatten die Zebras. Der MSV spielt wie immer in blau-weißen Zebrastreifen. Die Gäste spielen in den neongelbgrünen Auswärtstrikots.
  • 1.
    Spielbeginn
  • So die Mannschaften kommen auf den frisch verlegten Rasen in der sehr gut gefüllten Arena. Gleich gehts los im Ruhrpott...
  • Rund um den MSV herrscht dieser Tage eine richtige Euphorie. Man steht im Pokalhalbfinale gegen Energie Cottbus im März und hat die große im Heimspiel ins Finale einzuziehen. Sollte das klappen, könnte sogar das internationale Geschäft in der nächsten Saison winken. Wenn Bayern München sich gegen Schalke im anderen Halbfinale durchsetzen könnte, wäre ein Zweitligist fast sicher im Europapokal!!!
  • Das Spiel in der Schauinsland-Reisen-Arena steht heute unter der Leitung von Referee Tobias Stieler. Seine Assistenten an den Linien sind Thorsten Schiffner und Arno Blos.
  • Aues Coach Rico Schmitt spielt wie fast immer in einem 4-5-1 System mit Enrico Kern als Stoßstürmer. Im Vergleich zum 3:1 Sieg unter der Woche gibt es nur einen Wechsel. Für den gelbgesperrten Pierre Le Beau spielt heute Kevin Schlitte als Aussenverteidiger.
  • Der MSV spielt in einem 4-4-2 System, wobei Kapitän Srđjan Baljak hängend hinter Stoßstürmer Stefan Maierhofer agieren wird. Der lange an einer Wadenverletzung laborierende Baljak kommt heute für Grlić in die Startelf. Zudem fällt auch der so starke Julian Koch heute wegen Magen-Darm-Grippe aus. Für ihn kommt im Vergleich zum enttäuschenden Remis in München Ivica Banovic ins Team.
  • Die bisherige Bilanz ist sehr ausgeglichen. Von sieben Spielen gewannen die die heutigen Gastgeber drei, zwei Partien endeten unentschieden und Aue gewann zweimal. Das hektische Hinspiel mit drei Platzverweisen konnten die Auer durch einen Treffer von Jan Hochscheidt mit 1:0 gewinnen.
  • Die Erzgebirgler sind nach der fantastischen Hinrunde gar nicht so gut aus den Startlöchern gekommen. Nach einem Heimsieg gegen Paderborn folgten zwei Niederlagen in Bochum und zu Hause überraschenderweise gegen den VfL Osnabrück. Durch diese Niederlagen rutscht das Team von Rico Schmitt in der Tabelle etwas ab, bis dann doch noch der schon erwähnte 3:1 Sieg gegen Frankfurt folgte. Heute soll es endlich mal wieder Auswärtspunkte für den Aufsteiger geben.
  • Die Zebras von Milan Šašić sind nach der Winterpause eigentlich ganz gut aus den Startlöchern gekommen. Gegen Osnabrück in der Liga und Kaiserslautern im Pokal konnte zu Hause gewonnen werden. Allerdings gab es auswärts in Ingolstadt und bei den Münchener Löwen nur zwei Unentschieden. Heute muss daher unbedingt ein weiterer Heimsieg folgen.
  • Das Motto muss heute lauten "Verlieren verboten"! Aue hat unter der Woche durch den 3:1 Heimsieg im Nachholspiel gegen den FSV Frankfurt nachträglich die inoffizielle Herbstmeisterschaft errungen. Momentan steht die Mannschaft mit 37 Punkten auf Rang 4. Die Zebras haben 35 Punkte auf dem Konto und liegen auf Platz Sechs. Der heutige Sieger wird bestimmt bis zum Ende der Saison um den Aufstieg mitspielen. Der Verlierer dürfte es dagegen schwer haben nochmal wirklich in den Aufstiegskampf einzugreifen.
  • Hallo und Herzlich Willkommen zu einem echten Topspiel am 21. Spieltag der 2. Bundesliga zwischen dem MSV Duisburg und Erzgebirge Aue in der Duisburger Schauinsland-Reisen-Arena.

Video

Meistgelesen

Auch interessant

gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.