Sport - Datencenter

In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Liveticker

90yesyesyesnoyesyesyes56640
22.09.2012 13:00
SC Paderborn 07Paderborn3:0SandhausenSV Sandhausen
StadionBenteler-Arena
Zuschauer6.278
Schiedsrichter
Marcel Unger
49.
74.
82.
90.
67.
70.
84.
18.
38.
46.
55.
67.
  • 90
    Fazit:
    Der SC Paderborn besiegt vor heimischem Publikum den SV Sandhausen souverän mit 3:0 und landet damit seinen dritten Saisonerfolg. Tobias Kempe (49./82.) und Philipp Hofmann (74.) erzielten die Tore für den Gastgeber, der über 90 Minuten gesehen die klar bessere Mannschaft war. Der Aufsteiger aus Sandhausen kam zwar Mitte der ersten Halbzeit etwas besser ins Spiel, besaß über die gesamte Spielzeit jedoch nicht eine einzige gute Torchance. Der SVS muss also weiterhin auf seinen zweiten Saisonsieg warten, während der SCP mit dem heutigen Erfolg nun zehn Zäher auf dem Konto hat und zumindest vorrübergehend auf Platz sechs vorrückt.
  • 90
    Spielende
  • 90
    Schiedsrichter Marcel Unger beendet die Partie pünktlich.
  • 90
    Gelbe Karte für Manuel Zeitz (SC Paderborn 07)
    Nach einem unnötigen Foul holt sich der Paderborner noch eine Gelbe Karte ab.
  • 90
    Das Spiel hat gleich ein Ende, allzu viel Gründe für eine längere Nachspielzeit fallen einem nicht ein.
  • 86
    ...und auch diese Gelegenheit bringt nichts ein für den Aufsteiger.
  • 86
    Erster Eckball für Sandhausen, wir schreiben die 86. Minute...
  • 84
    Doppeltorschütze Kempe verlässt unter großem Applaus den Platz, Massimo Ornatelli darf sich ebenfalls noch die Siegprämie abholen.
  • 84
    Einwechslung bei SC Paderborn 07: Massimo Ornatelli
  • 84
    Auswechslung bei SC Paderborn 07: Tobias Kempe
  • 82
    Tooor für SC Paderborn 07, 3:0 durch Tobias Kempe
    Paderborn erhöht auf 3:0! Tobias Kempe schließt einen Konter seiner Mannschaft kunstvoll ab, indem er alleine auf den gegnerischen Keeper zulaufend einen gekonnten Lupfer auspackt und Daniel Ischdonat damit überwindet. Das Ding ist jetzt natürlich endgültig gelaufen.
  • 80
    Zehn Minuten noch. Es sieht ganz danach aus, als würde der SCP den Vorsprung locker über die Zeit bringen.
  • 77
    Bei den Baden-Württemnbergern fehlen im Angriffsspiel die Ideen, der kreative und heute gut aufgelegte Marcel Kandziora ist seit der Halbzeit nicht mehr mit von der Partie.
  • 75
    Eine Viertelstunde hat der SV Sandhausen nun noch Zeit, den Zwei-Tore-Rückstand noch aufzuholen. Dafür muss jetzt aber endlich mal ein gang zugelegt werden in der Offensive.
  • 74
    Tooor für SC Paderborn 07, 2:0 durch Philipp Hofmann
    Das war's wohl, Paderborns Philipp Hofmann erzielt das 2:0. Nach einer guten Flanke von links hat die junge Leihgabe des FC Schalke keinerlei Mühe, das Leder aus fünf Metern per Kopf über die Linie zu drücken.
  • 73
    Das Bemühen kann man den Sandhausenern wirklich nicht absprechen, es scheinen heute allein die Möglichkeiten zu fehlen, dem gegnerischen Tor wirklich gefährlich zu werden. Auch in der 73. Minute gab es noch keine richtige Torchance des Aufsteigers.
  • 70
    Noch ein Wechsel beim SCP. Deniz Naki betritt für den glücklosen Deniz Yılmaz das Feld.
  • 70
    Einwechslung bei SC Paderborn 07: Deniz Naki
  • 70
    Auswechslung bei SC Paderborn 07: Deniz Yılmaz
  • 67
    Wechsel auf beiden Seiten: Beim SCP kommt Daniel Brückner für Alban Meha, auf Seiten der Gäste ersetzt David Ulm seinen Teamkollegen Simon Tüting. Vielleicht kann der Franzose der Offensive der Sandhausener ja endlich Gefährlichkeit verleihen.
  • 67
    Einwechslung bei SV Sandhausen: David Ulm
  • 67
    Auswechslung bei SV Sandhausen: Simon Tüting
  • 67
    Einwechslung bei SC Paderborn 07: Daniel Brückner
  • 67
    Auswechslung bei SC Paderborn 07: Alban Meha
  • 66
    Gute Aktion von Jens Wemmer: Paderborns Kapitän setzt sich auf der linken Seite des Strafraums gut durch und passt dann nach innen, dort kann ein Sandhausener in allerletzter Sekunde vor einem gegenspieler klären.
  • 64
    Dem SVS fehlt es in der Offensive oft an der letzten Präzision. Viele Flanken und Pässe werden durch die Paderborner Defensive abgefangen.
  • 61
    Mehr als eine Stunde ist gespielt in Paderborn. Die Gäste drängen logischerweise jetzt nach vorne, entwickeln dabei jedoch keine wirkliche Torgefahr. Der SCP sucht weiterhin sporadisch den Weg nach vorne und wirkt dabei wesentlich gefährlicher.
  • 58
    Der SCP hat sich nach dem Führungstreffer in die eigene Hälfte zurückgezogen und lässt den Gegner kommen. Nach vorne hin soll dann mit Kontern für Gefahr gesorgt werden.
  • 55
    Sandhausen-Trainer Gerd Dais reagiert auf die Geschehnisse und bringt mit Andrew Wooten seinen dritten Stürmer. Raus geht Defensivmann Kim Falkenberg, der sich vor dem Gegentreffer eben einen kapitalen Ballverlust leistete.
  • 55
    Einwechslung bei SV Sandhausen: Andrew Wooten
  • 55
    Auswechslung bei SV Sandhausen: Kim Falkenberg
  • 53
    Doppelchance zum 2:0! Zunächst setzt sich Kempe gut im gegnerischen Sechzehner durch und schießt einen litigen Heber an den linken Pfosten. Den Nachschuss hämmert dann Deniz Yılmaz aus kurzer Distanz Richtung Tor, ein Sandhausener klärt in höchster Not auf der Linie. Durchatmen bei den Gästen.
  • 50
    Wie wird der Aufsteiger diesen Nackenschlag kurz nach der Pause wegstecken? Wir sind gespannt.
  • 49
    Tooor für SC Paderborn 07, 1:0 durch Tobias Kempe
    Das ist die Führung für Paderborn! Nach einem Ballverlust der Gäste im Mittelfeld schnappt sich Mario Vrančić die Kugel und schickt Kollege Tobias Kempe auf dem linken Flügel auf die Reise. Der schüttelt anschließend seinen Gegenspieler ab wie eine lästige Fliege, zieht in den Strafraum und verwandelt aus zwölf Metern cool zum 1:0 der Hausherren. Schön gemacht!
  • 48
    Sandhausen-Akteur Simon Tüting kommt nach einer Unaufmerksamkeit der gegnerischen Hintermannschaft aus sechs Metern in halbrechter Position zum Abschluss, doch sein Versuch geht weit drüber. Immerhin war das die bisher gefährlichste Offensivszene der Gäste im gesamten bisherigen Spiel.
  • 46
    Der SVS hat einmal gewechselt. Der gute, aber Gelb-vorbelastete Marcel Kandziora macht Platz für Sören Halfar.
  • 46
    Einwechslung bei SV Sandhausen: Sören Halfar
  • 46
    Auswechslung bei SV Sandhausen: Marcel Kandziora
  • 46
    Weiter geht's.
  • 46
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 45
    Halbzeitfazit:
    Zur Pause steht es in einer durchschnittlichen Partie 0:0 zwischen dem SC Paderborn und dem SV Sandhausen. Während die Gastgeber zu Beginn klar stärker waren gegen zu defensiv agierende Sandhausener und einige Chance besaßen, kämpfte sich der Aufsteiger zunehmend in die Partie, die mittlerweile ausgeglichen ist. Richtige Torchancen ergaben sich allerdings noch nicht für die Baden-Württemberger. Wir hoffen auf Tore in der zweiten Halbzeit und melden uns in 15 Minuten zurück.
  • 45
    Ende 1. Halbzeit
  • 45
    Schiedsrichter Marcel Unger beendet die erste Halbzeit.
  • 43
    Die Gäste stehen wesentlich besser und kompakter als in der Anfangsphase, bei eigenem Ballbesitz bieten sich den Paderbornern nur wenige Möglichkeiten im Spiel nach vorne.
  • 40
    Fünf Minuten noch in Hälfte eins. Es ist kein wirklich gutes Zweitligaspiel.
  • 38
    Gelbe Karte für Jan Fießer (SV Sandhausen)
    Nach einem taktischen Foul des Sandhauseners gibt es Gelb vom Unparteiischen Unger.
  • 36
    Paderborns Alban Meha versucht's mal aus der Distanz, sein Schuss aus 28 Metern ist kein Problem für Torwart-Routinier Daniel Ischdonat. Da spielerisch wenig geht zurzeit, müssen eben Fernschüsse her.
  • 33
    Das Spiel ist so ein bisschen abgeflacht in den letzten Minuten. Auf beiden Seiten geht derzeit nicht viel, im Spielaufbau gibt es viel Stückwerk und Ungenauigkeiten.
  • 30
    Die Sandhausener versuchen es nun ein wenig mehr nach vorne, doch gefährlich wird es dabei nicht. Auf der anderen Seite zwar schon, doch die letzte Durchsetzungsstärke geht auch den Paderbornern in vielen Szenen ab.
  • 27
    Marcel Kandziora, früher in der Jugend von Borussia Dortmund aktiv, versucht's mal mit einem Schuss aus 23 Metern. Der geht dann allerdings gut zwei Meter neben das Gehäuse der Gastgeber.
  • 25
    Gute Chance für Paderborn! Nach einer Freistoß-Hereingabe von Alban Meha ist Teamkollege Deniz Yılmaz aus acht Metern per Kopf zur Stelle - die Kugel streicht ganz knapp am linken Pfosten vorbei ins Toraus.
  • 23
    Sandhausen muss es angesichts der fehlenden Spielanteile über die Standards versuchen. Doch dann müssen die Hereingaben gefährlicher sein als die von Timo Achenbach, der die Kugel aus dem rechten Halbfeld direkt in die Arme von SCP-Keeper Lukas Kruse schlägt.
  • 21
    Auch in Sachen Zweikämpfe sind die Paderborner mittlerweile überlegen, knapp 56% der Duelle entschied das Team von Stephan Schmidt bisher für sich. Der Führungstreffer wäre langsam angebracht.
  • 18
    Gelbe Karte für Marcel Kandziora (SV Sandhausen)
    Der Sandhausener, früher in der Jugend von Borussia Dortmund aktiv, geht zu hart in einen Zweikampf und sieht die erste Gelbe Karte dieser Partie.
  • 17
    Erste gute Chance für Paderborn: Mittelfeldmann Alban Meha zieht einen Freistoß aus 24 Metern halblinks direkt auf's Tor, Ischdonat ist auf dem Posten und faustet das Leder aus der Gefahrenzone.
  • 15
    Während Paderborn immer gefährlicher wird, warten wir weiterhin auf die erste Torannäherung der Sandhausener. Die SVS-Angreifer Kingsley Onuegbu und Frank Löning hängen bisher in der Luft.
  • 12
    ...der Eckball bringt nichts ein für die Gäste.
  • 12
    Erste Ecke für Paderborn, nachdem Tobias Kempe sich gut durchsetzt und aus 15 Metern abzieht. Sandhausen-Keeper Daniel Ischdonat klärt ins Toraus...
  • 11
    Mehr als zehn Minuten sind gespielt in Sandhausen. Die Gastgeber haben erheblich mehr vom Spiel und nähern sich immer weiter dem gegnerischen Tor an. Der Aufsteiger wirkt bisher in vielen Szenen zu passiv und nicht selbstbewusst genug, daher sollte der bisherige Saisonverlauf eigentlich genügend Anlass dazu bieten.
  • 9
    Es wird gefährlicher vor dem Sandhausener Kasten: SCP-Angreifer Deniz Yılmaz setzt sich am Rand des gegnerischen Sechzehners durch, doch sein anschließender Pass ist wieder zu ungenau.
  • 8
    Tobias Kempe setzt sich ganz stark über seine linke Seite durch und zieht in den Strafraum, doch der anschließende Pass des Paderborners findet in der Mitte keinen Abnehmer, Sandhausen kann die Situation entschärfen.
  • 6
    Der SCP hat in dieser Anfangsphase deutlich mehr Ballbesitz, gefährlich wurde es jedoch noch nicht für den Kasten der Gastgeber. Diese agieren bisher sehr zurückhaltend.
  • 2
    Beim SC Paderborn spielt Alban Meha für Diego Demme, der gesperrt fehlt. Beim SVS steht Kingsley Onuegbu in der Startformation, Kristjan Glibo sitzt dafür zunächst draußen.
  • 1
    Der Ball rollt.
  • 1
    Spielbeginn
  • Schiedsrichter dieser Partie ist Marcel Unger. Ihm assistieren an den Seitenlinien Norbert Giese und Martin Bärmann.
  • Beide Vereine trafen bisher zweimal aufeinander und zwar in der Drittligasaison 2008/2009. Damals behielt beide Male der SV Sandhausen die Oberhand.
  • Der Aufsteiger aus Sandhausen bestreitet die erste Zweitligasaison der Vereinsgeschichte und hat nach fünf Partien immerhin schon sechs Zähler gesammelt. Im heutigen Heimspiel soll heute möglichst der zweite Saisonsieg eingefahren werden. Verloren haben die Sandhausener erst ein Spiel, dreimal gab es ein Unentschieden. Der Saisonauftakt des Neulings kann sich also bisher durchaus sehen lassen.
  • Der SC Paderborn ist durchschnittlich in die Saison gestartet und liegt nach fünf Spielen mit sieben Punkten auf Rang neun der Tabelle. Zuletzt gelang ein 1:0-Sieg gegen Aue, heute will die Mannschaft von Trainer Stephan Schmidt nachlegen mit einem Auswärtserfolg in Sandhausen.
  • Hallo und herzlich willkommen zum Duell des SC Paderborn 07 gegen den SV Sandhausen!
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.