Sport - Datencenter

In Zusammenarbeit mit weltfussball.de
Datencenter

Ergebnisse

20:30MSV DuisburgMSVMSV Duisburg2:2Arminia BielefeldDSCArminia Bielefeld

Liveticker

Alle Einträge
Highlights
Tore
  • 90'
    :
    Fazit:
    Feierabend! Der MSV Duisburg trennt sich im Heimspiel mit 2:2 gegen Arminia Bielefeld. Nachdem die Arminen im ersten Durchgang die bessere Mannschaft waren, ging es trotzdem mit einem 1:1 in die Kabinen. In der Folge agierte der MSV in der zweiten Hälte stärker. Nichts desto trotz gingen die Gäste durch einen Elfmetertreffer von Andreas Voglsammer erneut in Führung, ehe Brian Behrendt nach einer Notbremse vom Platz flog und der darauffolgende Freistoß von Kevin Wolze ins Netz einschlug. In der Schlussphase warfen die Zebras dann alles nach vorne - vergeblich. Am Ende bleibt es beim 2:2 und damit steht der Abstieg fast schon fest. Es sind fünf Punkte auf den Relegationsplatz, bei noch drei verbleibenden Partien.
  • 90'
    :
    Spielende
  • 90'
    :
    Arminia Bielefeld ist aktuell im Ballbesitz und hält das Spielgeschehen weit weg von dem eigenen Strafraum.
  • 90'
    :
    Gelbe Karte für Kevin Wolze (MSV Duisburg)
    Dumme Aktion des Verteidigers: Wolze zieht lange am Trikot von Fabian Klos und unterbindet damit einen Konter der Gäste - es ist seine zehnte gelbe Karte.
  • 90'
    :
    Es gibt noch einmal fünf Minuten oben drauf.
  • 90'
    :
    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
  • 89'
    :
    Toller Spielzug der Zebras! Tim Albutat spielt zu Håvard Nielsen, der direkt per Hacke zu Kevin Wolze weiterleitet. Sein Schuss vom Strafraumrand geht über das Gehäuse.
  • 88'
    :
    Die Fans pushen ihre Mannschaft. Die Duisburger stürmen mit allen Mann nach vorne - gelingt ihnen der Lucky Punch?
  • 87'
    :
    Julian Börner rettet per Grätsche vor Håvard Nielsen. Der Skandinavier wäre sonst durch gewesen und hätte aus 15 Metern von halbrechts abschließen können. Kurz darauf kommt Håvard Nielsen dann aus zehn Metern zum Abschluss - Stefan Ortega pariert stark.
  • 84'
    :
    Ahmet Engin tritt eine Ecke von links. Seine Hereingabe wird von einem Verteidiger herausgeköpft. Der Nachschuss von Kevin Wolze wird abgeblockt - es gibt die nächste Ecke für den Abstiegskandidaten, die allerdings ebenfalls nichts einbringt.
  • 83'
    :
    Gelbe Karte für Jonathan Clauss (Arminia Bielefeld)
    Auch er zieht ein taktisches Foul im Mittelfeld und wird dafür belangt.
  • 81'
    :
    Gelbe Karte für Reinhold Yabo (Arminia Bielefeld)
    Der Defensivmann foult Joseph-Claude Gyau auf der rechten Außenbahn mit einem Trikotzupfer.
  • 80'
    :
    Torsten Lieberknecht geht All-In! Er wechselt mit Gerrit Nauber einen Innenverteidiger aus und bringt mit Ahmet Engin einen Angreifer.
  • 80'
    :
    Einwechslung bei MSV Duisburg -> Ahmet Engin
  • 80'
    :
    Auswechslung bei MSV Duisburg -> Gerrit Nauber
  • 78'
    :
    Toller Schlenzer von Moritz Stoppelkamp mit rechts aus 20 Metern. Doch Stefan Ortega fliegt durch den Strafraum und fängt die Kugel in der linken oberen Ecke.
  • 77'
    :
    Die zurückgekehrte Stärke des MSV Duisburg ist auch statistisch zu beweisen. Mittlerweile gewinnen die Ruhrpottler 48% der Zweikämpfe und haben 43% Ballbesitz. Im ersten Durchgang sah das noch deutlich schlechter für die Gastgeber aus.
  • 74'
    :
    Der MSV spürt, dass in diesem Spiel mehr als nur ein Punkt drin ist. Die Zebras agieren leidenschaftlich und werfen alles nach vorne, um den so wichtigen Führungstreffer im Abstiegskampf zu erzielen.
  • 72'
    :
    13.340 Zuschauer sehen eine sehr heiße Schlussphase! Die Gäste aus Bielefeld müssen nach der Notbremse von Brian Behrendt in Unterzahl agieren und hoffen, dass der MSV aus dem 2:2 nicht noch ein 3:2 macht.
  • 70'
    :
    Uwe Neuhaus reagiert auf den Platzverweis und bringt gleich zwei Innenverteidiger.
  • 69'
    :
    Einwechslung bei Arminia Bielefeld -> Amos Pieper
  • 69'
    :
    Auswechslung bei Arminia Bielefeld -> Patrick Weihrauch
  • 69'
    :
    Einwechslung bei Arminia Bielefeld -> Stephan Salger
  • 69'
    :
    Auswechslung bei Arminia Bielefeld -> Nils Seufert
  • 68'
    :
    Tooor für MSV Duisburg, 2:2 durch Kevin Wolze
    Das gibt es doch gar nicht! Den folgenden Freistoß aus 25 Metern zirkelt Kevin Wolze direkt mit dem linken Fuß unhaltbar ins Gehäuse. Der Ball landet unten links in der Ecke - Stefan Ortega ist da ohne Chance.
  • 67'
    :
    Rote Karte für Brian Behrendt (Arminia Bielefeld)
    Platzverweis für die Arminia! Der Innenverteidiger zieht im Laufduell mit Stanislav Iljutcenko 25 Meter vor dem Tor die Notbremse!
  • 64'
    :
    Auch Uwe Neuhaus bringt einen neuen Mann und setzt auf die defensiven Qualitäten von Reinhold Yabo.
  • 64'
    :
    Einwechslung bei Arminia Bielefeld -> Reinhold Yabo
  • 64'
    :
    Auswechslung bei Arminia Bielefeld -> Cédric Brunner
  • 61'
    :
    Torsten Lieberknecht wirft jetzt alles nach vorne und bringt einen frischen Stürmer.
  • 61'
    :
    Einwechslung bei MSV Duisburg -> Joseph-Claude Gyau
  • 61'
    :
    Auswechslung bei MSV Duisburg -> Borys Tashchy
  • 61'
    :
    Tooor für Arminia Bielefeld, 1:2 durch Andreas Voglsammer
    Der Torschütze zum 1:0 trifft auch zum 2:1! Sein halbhoher Elfmeter in die rechte Ecke hat Felix Wiedwald schon fast sicher in den Händen, allerdings rutscht dem Keeper die Kugel aus der Hand und damit ins Tor - bitter.
  • 60'
    :
    Gelbe Karte für Andreas Wiegel (MSV Duisburg)
    Kurios! Andreas Wiegel ist noch gar nicht auf dem Platz und macht sich hinter dem Tor warm. Dabei versucht er den Elfmeterschützen zu irritieren - unsportlich.
  • 59'
    :
    Gelbe Karte für Dustin Bomheuer (MSV Duisburg)
    Für das Foul sieht der Verteidiger auch noch Gelb.
  • 59'
    :
    Elfmeter für Bielefeld! Fabian Klos geht im Duell mit Dustin Bomheuer im Strafraum zu Fall. Der Innenverteidiger trifft ihn auf der linken Seite mit dem Fuß an der Hacke - den kann man geben.
  • 57'
    :
    Borys Tashchy sieht nicht komplett fit aus. Der Mittelstürmer läuft nicht rund und fässt sich immer wieder an den Oberschenkel - sieht nach muskulären Problemen aus.
  • 54'
    :
    Das Spielgeschehen wird deutlich härter! Nach den beiden gelben Karten binnen 60 Minuten kommt es vermehrt zu härteren Zweikämpfen im Mittelfeld - Schiedsrichter Michael Bacher ist gut beraten, das Spiel nicht außer Kontrolle zu verlieren.
  • 52'
    :
    Gelbe Karte für Gerrit Nauber (MSV Duisburg)
    Was war das denn? Nach der Freistoß-Flanke von Kevin Wolze aus dem Mittelfeld sieht Nauber seinen Gegenspieler nicht und springt mit beiden Beinen im gegnerischen Strafraum in ihn herein - das ist mindestens gelb.
  • 51'
    :
    Gelbe Karte für Anderson Lucoqui (Arminia Bielefeld)
    Der Verteidiger bekommt für einen Ellenbogenschlag im Zweikampf gegen Håvard Nielsen die Verwarnung.
  • 49'
    :
    Im Bielefeld-Block fackeln wieder Pyros.
  • 47'
    :
    Das war knapp! Gerrit Nauber spielt einen Rückpass zu seinem Keeper Felix Wiedwald - der Ball ist allerdings nicht optimal gespielt und ist viel zu kurz. Wiedwald sprintet aus dem Tor und ist einen Schritt vor Fabian Klos am Leder.
  • 46'
    :
    Weiter geht es im Ruhrgebiet. MSV-Coach Torsten Lieberknecht hat einmal gewechselt.
  • 46'
    :
    Anpfiff 2. Halbzeit
  • 46'
    :
    Einwechslung bei MSV Duisburg -> Tim Albutat
  • 46'
    :
    Auswechslung bei MSV Duisburg -> Cauly Oliveira-Souza
  • 45'
    :
    Halbzeitfazit: Zur Pause steht es zwischen dem MSV Duisburg und Arminia Bielefeld 1:1. Die Gäste von der Ost-Alb kamen besser in die Begegnung und gingen früh durch den Treffer von Andreas Voglsammer in Führung. Den Duisburgern merkte man bereits früh an, dass dieses Spiel bereits eine Art "Endspiel" um den Klassenerhalt ist - dementsprechend nervös traten die Hausherren in Teilen der ersten Hälfte auf. Allerdings war es dann der erste richtig gefährliche Angriff, den Stanislav Iljutcenko zum Ausgleich verwertete. Daraufhin beruhigten die Duisburger das Spiel und retteten sich mit dem Remis in die Pause.
  • 45'
    :
    Ende 1. Halbzeit
  • 44'
    :
    Die Bielefelder versuchen es über Konter - die Betonung liegt auf dem Wort "versuchen". Jede dieser Aktionen verpufft bereits im Aufbau.
  • 41'
    :
    Das Spiel plätschert derweil vor sich hin. Keine der beiden Mannschaften gehen ins Risiko.
  • 38'
    :
    Die Duisburger müssen heute unbedingt gewinnen. Bleibt es beim Remis hätten sie fünf Zähler Abstand auf den FC Magdeburg, der auf dem Relegationsplatz steht.
  • 36'
    :
    Der MSV Duisburg macht in den letzten Minuten das Spiel und baut Druck auf. Der Ausgleich geht im Nachgang absolut in Ordnung.
  • 34'
    :
    Ein Blick auf die Statistik verrät: Bielefeld hat 64% Ballbesitz, gewinnt 65% der Zweikämpfe und hat mit acht Schüssen satte fünf mehr als der MSV.
  • 31'
    :
    Zwischen den beiden Fanlagern geht es auf der Tribüne verbal ordentlich zur Sache. Seit mehr als einer Minute schallen Schmähgesänge beider Seiten durch das Stadion.
  • 28'
    :
    Gelbe Karte für Moritz Stoppelkamp (MSV Duisburg)
    Der ehemalige Bundesliga-Akteur zieht per Grätsche auf der rechten Seite das Foul. Die Grätsche war schon ziemlich hart, mit gelb ist er da noch gut bedient.
  • 28'
    :
    Der MSV lebt! Nach einem Freistoß von Kevin Wolze von der rechten Seite kommt Enis Hajri mit dem Kopf fünf Meter vor dem Tor an den Ball. Stefan Ortega zeigt einen starken Reflex und fischt die Kugel aus der rechten unteren Ecke.
  • 27'
    :
    Wieder Fabian Klos! Über Umwege kommt der Stürmer im Zentrum an das Leder und schießt mit seinem schwachen linken Fuß aus 25 Metern einfach mal drauf - nur knapp über den Querbalken.
  • 24'
    :
    Nach einem Konter über rechts zieht Fabian Klos in die Mitte und haut aus 20 Metern und zentraler Position einfach mal drauf - das geht allerdings mehr als schief: Mitspieler Patrick Weihrauch steht im Weg und bekommt die Kugel an den Kopf. Chance vertan.
  • 22'
    :
    Der erste gefährliche Abschluss der abstiegsbedrohten Duisburger ist damit auch direkt ein Tor. Läuft's jetzt?
  • 20'
    :
    Tooor für MSV Duisburg, 1:1 durch Stanislav Iljutcenko
    Überraschender Ausgleich der Hausherren! Moritz Stoppelkamp schließt von rechts aus 20 Metern flach mit dem linken Fuß ab - sein Versuch geht allerdings nicht auf das Tor, dafür neben den langen Pfosten, an dem Stanislav Iljutcenko völlig blank steht und per Grätsche mit dem linken Fuß zum 1:1 einnetzt. Stefan Ortega sieht dabei nicht gut aus und verschätzt sich.
  • 17'
    :
    Gelbe Karte für Cédric Brunner (Arminia Bielefeld)
    Der Rechtsverteidiger sieht aufgrund eines taktischen Fouls an der Mittellinie die gelbe Karte.
  • 17'
    :
    Pfosten! Cédric Brunner nimmt Fahrt über rechts auf, zieht in den Sechszehner und spielt auf Jonathan Clauss. Sein Direktschuss aus 15 Metern klatscht an den linken Balken - Felix Wiedwald hätte ihn wohl nicht mehr bekommen.
  • 14'
    :
    Das geht viel zu einfach im Strafraum der Duisburger. Patrick Weihrauch tänzelt durch den Sechszehner, macht drei, vier Übersteiger und geht an Enis Hajri vorbei. Seinen Abschluss aus zehn Metern von links pariert Felix Wiedwald gut.
  • 12'
    :
    Die erste Offensiv-Aktion der Hausherren: Eine Moritz Stoppelkamp-Ecke von links fliegt gefährlich durch den Strafraum, wird allerdings von einem Verteidiger herausgeköpft. Mehr ist das bislang nicht.
  • 9'
    :
    Die MSV-Fans skandieren "Wir wollen euch kämpfen sehen!" - dicke Luft im Ruhrgebiet.
  • 7'
    :
    Tooor für Arminia Bielefeld, 0:1 durch Andreas Voglsammer
    Das ist die frühe Führung für die Gäste. Vincent Gembalies verliert in der gegnerischen Hälfte den Ball gegen Cédric Brunner - und die Bielefelder fahren daraufhin einen schnellen Konter über die rechte Seite mit Mittelstürmer Fabian Klos. Der Routinier sieht etwa 20 Meter vor dem Tor, dass Kollege Andreas Voglsammer eingelaufen ist und steckt ihm die Kugel flach zu. Voglsammer fackelt nicht lange und schiebt das Leder mit rechts flach aus zehn Metern unbedrängt in die linke Ecke ein.
  • 4'
    :
    Ein erster langer Ball landet auf der linken Außenbahn bei Andreas Voglsammer. Der Muskelklotz marschiert und schlägt eine Flanke in die Mitte. Seine Hereingabe ist allerdings zu lang und erreicht Fabian Klos nicht.
  • 3'
    :
    Die Gastgeber spielen in den klassischen blau-weiß gestreiften Trikots auf. Die Gäste spielen in schwarz.
  • 1'
    :
    Trotz dichten Nebels wird die Partie pünktlich angepfiffen.
  • 1'
    :
    Spielbeginn
  • :
    Die Spieler laufen ein. Im Block der Bielefeld-Anhänger fackeln Pyros ab.
  • :
    Michael Bacher ist heute der Referee und wird die Begegnung in zehn Minuten anpfeifen.
  • :
    Personell gesehen haben sich beide Trainer auf je zwei Wechsel in ihrer Startformation im Vergleich zum letzten Ligaspiel entschieden. Wiegel und Albutat sitzen beim MSV zunächst auf der Bank und werden durch Hajri und Tashchy ersetzt. Bei der DSC müssen Hartherz und Yabo neben der Seitenlinie Platz nehmen. Lucoqui und Seufert starten für die beiden Akteure.
  • :
    Arminen-Trainer Uwe Neuhaus weiß auch, dass es für die Duisburg um vieles geht. "Das wird eine der letzten Chancen für Duisburg im Abstiegskampf. Doch wir müssen uns auf unsere eigene Leistung und unsere eigenen Aufgaben konzentrieren“, stelle er klar.
  • :
    MSV-Coach Torsten Lieberknecht ist selbstbewusst was das Thema Klassenerhalt angeht. Er sagte vor der Partie: "Die Sicht auf den Relegationsplatz ist da. Die Hausaufgaben, die man selbst bewerkstelligen muss, sind die wichtigsten.“
  • :
    Ein Selbstläufer wird es für Bielefeld heute Abend aber auf keinem Fall. Nachdem die Ostwestfalen in der zweiten Runde des DFB Pokals mit 0:3 zuhause gegen den MSV untergingen, klappte es auch in der 2. Bundesliga nicht mit dem Sieg: Duisburg gewann das Hinspiel mit 1:0.
  • :
    Bei den Gästen geht es heute nicht um alles – aber auch nicht um nichts. Die Arminia hat 39 Zähler auf dem Konto und befindet sich auf einem komfortablen elften Tabellenplatz – der Klassenerhalt ist allerdings rechnerisch noch nicht fix, da der Relegations-Platzinhaber FC Magdeburg am Wochenende gewann und somit 30 Punkte auf dem Konto hat. Ein Unentschieden würde DSC jedoch bereits reichen, um den Ligaverbleib zu feiern.
  • :
    Zuletzt gewinnen konnten die Zebras vor fast zwei Monaten (!). Am 1. März dieses Jahres reichte ein 1:0 gegen den FC Magdeburg zum Sieg. Seitdem gab es vier Unentschieden und zwei Niederlagen für die Duisburger, die vor allem vor heimischer Kulisse Nachholbedarf haben: Von 15 Heimspielen konnten nur drei Siege geholt werden.
  • :
    Für den Gastgeber geht es heute um alles – oder nichts. Der MSV steht nach 30 Spielen mit 24 Punkten abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz. Nur eine Siegesserie aus den verbleibenden vier Spiel könnte das Ruder theoretisch noch umreißen.
  • :
    Hallo und herzlich willkommen zum heutigen Montagsspiel in der 2. Bundesliga. Der MSV Duisburg empfängt in der heimischen Schauinsland-Reisen-Arena den DSC Arminia Bielefeld zum Abschluss des 31. Spieltags.
Anzeige